Willkommen unterm Regenbogen

Archiv für April, 2012

Dahin schmelzen…Montagsherz..

Was würde zu den sommerlichen Frühlingsgefühlen vom Wochenende, besser passen…
Ein „zartschmelzendes“ Romeo und Julia – Eisherz

für Frau Waldspecht

Oh schwöre nicht beim Mond, dem wandelbaren, der immerfort in seiner Scheibe wechselt. 

Julia, aus Romeo und Julia (William Shakespeare)

Die liebe Bärbel hat ganz passend, gestern auch noch den Mond dazu gepostet… 😉

minibares

Nicht, das hier der Verdacht der Schleichwerbung (die machen wir höchstens für den Heidelberger Zuckerladen) aufkommt, es gibt noch viele andere leckere Eissorten… 😉

Die nächste Zeit „müssen“ wir mal ein „Herz für Mama“ haben, sind also eventuell nicht so oft online… 😉

Neues vom… Blässhuhn auf dem Schleudersitz…

Willkommen kleine „dumme 😉 (Bläss-) Hühnchen“… 🙂

Hier der ursprüngliche Artikel dazu…  „Dummes Huhn“

Es ist so weit… (mindestens) das erste kleine Blässhühnchen ist geschlüpft…

Mittags als ich vorbei ging, „kramte“ Mama Blässhuhn gerade im Nest, reichte Papa was runter…das war eine Eierschale…

Abends habe ich gerade noch eines unter die Mama huschen sehen. *freu* Leider war es zum fotografieren schon etwas dunkel.. im ursprünglichen Artikel sieht man das Nest besser…

Wer weiss, inzwischen sind vielleicht die Geschwisterchen auch geschlüpft und dann können sie sicher bald lospaddeln.

Und an die Blässhuhn-Eltern:

Passt gut auf eure Küken auf, denn jetzt lauern auch noch viele Gefahren!
Nach so viel Arbeit und Ausdauer, soll euch das auch noch gelingen… 🙂

Blässhühner gehören zur Ordnung der Kranichvögel und zur Familie der Rallen. Deswegen auch Blässralle genannt. Früher Bless…
Der Name kommt vom weißen Hornschild über dem Schnabel…
75 bis 87% der Jungtiere überleben das erste Lebensjahr nicht. Und 48 bis 72% nicht das Zweite.
Ursachen sind u.a. starke Wasserstandsschwankungen, Gelegeverluste, kalte Winter, Pestizide, Bisamrattenfallen…

Also wünschen wir unsern Hühnern (Rallen) doch nochmals viel Glück! Aber es sind ja Sonntagskinder.. 😉

Galerie

Wege ins Glück…

Können eventuell auch mal Wege zur Arbeit sein…wenn der Frühling so zaubert wie gestern… 🙂

 

 

 

 

Kleine Stock (-fisch)- Angler waren auch unterwegs… 😉

 

Von Blümlein bedeckt…schlüpf unter die Deck` … eine Decke hätte man höchstens zum drauflegen benötigt… ist das nicht ein lauschiges Plätzchen zum relaxen?

 

 

 

 

Und ein Paar hat auch den Weg ins Glück gewagt… in dem Fall wohl vom Trachtenverein, der der Feuerwehr beim (Durst) löschen hilft… 😉

Wir wünschen ihnen natürlich immer so sonnige Tage wie gestern… 🙂

 

Kurzmitteilung

So schöne Lichter…..

So früh am Morgen nur eine Kurzmitteilung…

Gerade angeschaut und wir müssen es unbedingt „weitersagen“… sowas Schönes haben wir noch nie gesehen…

Nordlichter

Galerie

Frühlingsgefühle und Lust auf Sommer…

Tief Petra räkelt sich genüsslich  über den britischen Inseln und Skandinavien und macht den Weg frei für warme Luft und Sonne aus dem Süden

Vielleicht kommen damit auch die Frühlingsgefühle und man träumt vom Sommer?

Manchmal hilft eine (spitze) Kirchturmspitze und piekst ein Loch in die Wolken… 😉

Dampfwolken dampfen ab…

Wenn dann die Knospen knallen..

Gibt es Sprudelwasser…

Mancher fühlt sich wie ein „Überflieger“…

Und schlägt aus…

Oder lässt sich ganz entspannt treiben…

Ehe es wieder regnet, sollte man aber seine Schäfchen ins Trockene gebracht haben… 😉

Oder man (Frau) hat Spätschicht… da ist die Gefahr, Sonnenstich und Sonnenbrand zu bekommen, gleich Null… 😉

Wir wünschen allen ein ganz schönes Sommer-Wochenende!

Auflösung Blumenrätsel…

Richtig geraten… die Blume, die sich unterm Schnee versteckte, war eine Hyazinthe…. 🙂

Sie gehört übrigens auch zu den „Spargelartigen“…

Allen lieben Dank für`s mitraten!  Als Preis gibt es „leider nur“ unsere herzlichsten Glückwünsche! 😉

So eine weiße Hyazinthe kann sich unter Schnee ganz gut tarnen, finden wir…und Klaus hätte es auch ohne abgucken gewusst.

Und stimmt, liebe Mathilda, in hellgelb habe ich sie auch schon gesehen, in Pink noch nicht… danke für die Info!

Hier ist sie nun zu sehen..

 

Und hier noch ein Bild, auf dem sie ganz groß im Bilde  ist… wem es gefällt, kann es sich auch mitnehmen… 😉

 

Kleines Rätsel… welche Blume versteckt sich hier…?

Ich hab da eine Frühlingsblume entdeckt…

sie hat(te) sich unterm Schnee versteckt… ;-)l

Und ehe die „afrikanische Sommersonnenluft“  ihn am Wochenende vollends 😉 wegtaut, frage ich doch mal…

Welche Blume könnte das wohl sein…?

Anmerkung: nicht von dem kleinen gelben Punkt rechts oben täuschen lassen…das ist eine dabei stehende Narzisse… ich meine den dicken „Bollen“ vorne… 😉
Noch als kleine Hilfe, die Blume hat viele kleine Blüten an einem Stängel, es gibt sie in weiss, rosa und blau…

Auch noch in Heidelberg entdeckt …

Neue „Vorfahrtsregeln“….Essen und Trinken hat Vorfahrt…

Wer nicht (mehr) allein trinken kann, wird auch betreut…Hier werden Sie geholfen… oder so… 😉

Mal nicht den „Alkoholpegel“ oder den Füllstand im Glas, sondern den Hochwasserpegel der verschiedenen Hochwasser vom Neckar…

kann man am Eckhaus der Pfaffengasse (Nähe „Alte  Brücke“) ablesen. Wenn man davor steht, ist das schon etwas krass und beängstigend, wie hoch das Wasser schon stand…

In dieser Gasse ist auch die Friedrich Ebert-Gedenkstätte.

Auch gemessen und für zu breit befunden… 😉

Das war wirklich nur um (Haares-) ähhhm Spiegelbreite… der Seitenspiegel war leider lädiert und konnte nicht eingeklappt werden. Sonst hätte es gereicht. 😉

Kein Radweg, dann eben Moped… aber eine „Schwalbe“ (so heissen die Mopeds) macht noch keinen Sommer… 😉

Obendrauf gehört noch ein Faltdach aus Kunststoff…sozusagen ein Schwalbe-Cabrio. Nein, diese Fahrzeuge waren überwiegend für Gehbehinderte bestimmt. Allerdings, wer zuviel gegessen und getrunken hat, kann ja auch „gehbehindert“ sein. 😉 Wenn da so eine Schwalbe „vorgeflogen“ käme, würde sie einen sicher nach Hause fahren.

„Harry, hol schon mal die Schwalbe“ oder so… Eine „normale“ weisse Schwalbe haben wir übrigens im Antiqutäten-Laden stehen sehen.

Sie gibt es aber auch ganz modern, in der Elektroversion und wird jetzt auf der Hannovermesse präsentiert. Schwalbe

Und nochmals ein fahrbarer Untersatz…diesmal mit Prospekten, da kann sich am Bahnhof jeder gleich informieren, was in Heidelberg los ist…

Eisblumen.. jetzt bald wieder… Update…

Mal schnell noch ein Update von unseren „Eisblumen“…

So sahen sie Ostern aus…

Und so sahen sie bis heute früh aus….

Da hat doch die Natur wieder gut „vorgesorgt“ und sie mit dem Schnee vor dem folgenden Frost (an die -10 Grad) geschützt. So können sie jetzt richtig schön blühen. 🙂

Was die Natur allerdings jetzt schon wieder vor hat? Seit zwei Stunden flöckelt es…

image

Wahrscheinlich will sie in Kürze Schnee schmelzen üben… 😉

Süßes für Entdecker… Heidelberger Zuckerladen :-)

Entdecken sollte man unbedingt den „Heidelberger Zuckerladen“…

So ein Laden ist wohl einmalig in Deutschland, dort wird warten nie langweilig, weil es immer was Neues zu entdecken gibt.

Und wohl der einzige Laden der Art, der ein grosses Schild an der Tür hat…„Hier dürfen Hunde rein“… Und Jürgen hat auch für sie immer ein Leckerli, natürlich was Hundegerechtes… 😉

Wie man sieht, mag „Hund“ auch garnicht weg… 😉

Würfeln  mit Jürgen um eine kleine „Zugabe“,  macht immer Spass!! Geschenke werden noch extra nett eingepackt… 🙂
Oder um es anders zu sagen, der Heidelberger Zuckerladen lebt nicht nur durch die leckeren süßen Sachen die sie verkaufen,

sondern auch und nicht zu einem geringen Teil, durch seine Inhaber!

Es macht riesigen Spass dort stöbern zu gehen!

Deswegen mal ein wenig „Schleichwerbung“… 😉

Heidelberger Zuckerladen
Plöck 52

69117 Heidelberg

(nächste Parallelstrasse von der Hauptstrasse)

Geöffnet:

Mo-Fr 12.00 bis 19.00 Uhr, Sa. 11.15 bis 15.00 Uhr

Bei Facebook ist der Zuckerladen auch zu finden. Dort findet man auch Videos und News….

Zum Schluss noch ein kleines Video… (nicht von uns….!)

Heidelberger Zuckerladen

Anmerkung: Bitte nicht mit den vielen (unpersönlichen) „Bärenläden“ in der Hauptstrasse verwechseln!

Nur wo Zuckerladen draufsteht, ist auch Zuckerladen drin!!!!

 

 

 

 

Schlagwörter-Wolke