Willkommen unterm Regenbogen

Ganz „unverblümt“ heute… wir haben ein blumiges Wochenende… 😉

Als erstes…. die Wachs- oder Porzellanblume blüht… in dem Fall die auf Arbeit…ein „Ableger“ von unserm grossen Stock @ home…

Als Zimmerpflanze ziemlich aus der Mode gekommen, ich mag sie trotzdem sehr gern, wegen ihrer schönen, duftenden Blüten.

Wenn sie hell genug steht, ist sie auch ziemlich unkompliziert zu pflegen. Schon meine Oma hatte eine (grosse) am Fenster stehen.

Sie ist aus der Ordnung „Enzianartige“, Familie „Hundsgiftgewächse“  (vorher noch nie gehört), Unterfamilie „Seidenpflanzengewächse“….

Ihr natürliches Verbreitungsgebiet ist in Asien, Australien und Ozeanien. In Südostasien der Regenwald, im nordöstlichen Thailand und in Australien der Trockenwald und der Nebelwald in den Gebirgen. Sie wachsen dort bis in Höhen von 2500m.

Unser Weihnachtskaktus hat sich irgendwie die Feste verwechselt und blüht auch (nochmals)…

Habe ihn nur mal schnell zum fotografieren vom Fensterbrett genommen. Hoffe, das nimmt er nicht übel, habe ihn wieder genauso hingestellt, wie er stand.

Sonst kann es passieren, dass er die restlichen Knospen „abwirft“…

Und die Amaryllis lässt uns auch nie im Stich… der Topf war mir allerdings zu riesig, um ihn zum fotografieren vom Fensterbrett zu hieven… 😉

Deswegen etwas „durchscheinend“… 😉

Und da sie aus der Ordnung der „Spargelartigen“ stammt, gibt es auch gleich welchen zum Abendbrot. Lecker! Aber andere Vertreter dieser Ordnung… 😉

Obwohl es für uns heute gefühlt  nicht wirklich frühlingsmässig ist, die Blumen fühlen den Frühling…

Buschwindröschen und kleine Schlüsselblumen…

Kleine Veilchen

Und die ersten Blüten vom zarten Wiesenschaumkraut sind auch schon da…

Wiesenschaumkraut ist mit der Brunnenkresse verwandt und somit essbar…die jungen Blätter lassen sich zu Salat verarbeiten oder fein gehackt, verfeinern sie den Kräuterquark.

Der Tee vom Wiesenschaumkraut gilt als Heilmittel bei Rheuma und zur Blutreinigung. Es enthält Senfölglykoside, Bitterstoffe und Vitamin C.

Zubereitung Tee: 2 TL frisches oder getrocknetes Kraut mit 1/4 kochendem Wasser übergiessen. Nach 5 bis 10 Minuten abseihen. 2 bis 3 Tassen pro Tag.

 

Und obwohl man die Sonne hinter dicken Wolken nur erahnen konnte, den Löwenzähnchen scheint es hell genug gewesen zu sein.

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende und lasst Blumen sprechen… 😉

Advertisements

Kommentare zu: "Die Blumen des Wochenendes…" (9)

  1. Dann sag ich hier mal ganz lieb hallo! Durch euer Bild von der schönen Porzellanblumenblüte habe ich hergefunden. Leider habe ich heute selbst keine mehr, aber ich sehe uns Kinder noch ganz deutlich vor der Porzellanblume des Vaters stehen und tröpfchenweise vom süßen Necktar naschen.

    Gefällt mir

    • Ja lieb hallo zurück… dein Kommentar war leider im Spam gelandet… ich glaube, viele kennen sie nur aus Kindheitserinnerungen. Es freut mich, wenn du so schöne Erinnerungen hast. Ableger von unserer wären kein Problem…hoffe, die wächst auch weiterhin so gut..
      Liebe grüße
      Ute

      Gefällt mir

  2. Diese Porzellanblumen sehen echt schön aus. ich dachte, die würden stark riechen. Aber du schreibst, sie duften. ok.
    Der Weihnachtskaktus ist schön, so herrlich weiß mit dem pinken Stempel, also ist er nun ein Osterkaktus, flexibel, kicher.
    Wiesenschaumkraut habe ich gestern auch aufgenommen.
    Deine Amaryllis ist doch super! Es scheint doch nichts durch. Sie ist wunderschön.
    Dir einen guten Sonntag ♥

    Gefällt mir

    • Liebe Bärbel, die Wachsblume duftet schon ganz schön kräftig. Aber wenn der Raum nicht gar zu klein ist, duftet es ganz fein. Kommt wohl auch auf die Sorte an. Den Weihnachtskaktus hat Andreas mal mitgebracht. Weiß ist dafür doch eine eher seltene Farbe.
      Euch einen schönen Sonntag 🙂
      LG
      Ute

      Gefällt mir

  3. Zuerst an Mathilda: eine Amaryllis kann immer blühen – sogar im Sommer, doch ist die Hauptblüte im Winter. Aber man kann es ausprobieren, wenn man die Zwiebeln im Winter „vegressen“ hat…

    Und nun zu Ute: eine schöne Zusammenstellung zeigst du uns heute, wie immer mit nützlichen Infos (Wiesenschaumkraut). Gemeinsam mit den Löwenzahnblättern und Gunderman, der auch schon blüht, gibt das einen köstlichen Salat!

    Liebe Grüssle Kalle, der grünen Spargel zum Abendbrot hatte 😉

    Gefällt mir

    • Lieber Kalle, treffender wie du hätte ich es nicht schreiben können. 🙂 Andreas hat auch schon nach dem grünen Spargel gehimmelt… Gibt den leckeren warmen Salat mit gedämpften Champions. Nächste Woche… 😉
      Liebe Grüße
      Ute. Andreas und Moshe

      Gefällt mir

  4. Das sind wunderschöne Blumen und die Amaryllis hat sich wohl geirrt *lach*, ebenso der Osterkaktus, aber meiner blüht nicht, auch nicht an Weihnachten.Werde ihm jetzt mal einen anderen Platz anbieten. Die Wachsblume mag ich aber auch total gerne.
    Wiesenschaumkraut habe ich noch nicht entdeckt, aber den mag ich ebenso wie all deine andere Blumen ♥

    LG Mathilda 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Mathilda, freut uns, dass dir der Blumengruß gefällt. 🙂
      Wenn das Wiesenschaumkraut hier blüht, müsste es bei euch eigentlich auch zu finden sein. Zumindest an geschützten Stellen. Kalle hat recht, Amaryllis kann immer blühen. Eine von mir hat mal hinter einem Metallfensterladen einen Brand überlebt. Die Blätter sind zwar vergangen, aber nach kurzer Zeit hat sie eine Blüte gebracht. Erstaunlich manchmal. Und die blüht genau zur Spargelzeit. ist doch genau richtig. 😉
      Dir morgen einen schönen Sonntag…:-)
      Ach so, ein Gärtner hat mir mal gesagt, Oster-und Weihnachtskakteen brauchen eher kleine Töpfe, sonst blühen sie nicht. Stimmt, hatte es mal „gut“ gemeint… Das haben sie mir übel genommen ubd nicht geblüht. Aber probiere es mal mit einem anderen Fleck. 😉
      LG
      Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: