Willkommen unterm Regenbogen

Kleiner Lesetipp zum Wochenende…

Durch einen Tweet mit „kurzer Leseprobe“, bin ich wieder drauf gekommen….„Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak

Bechreibung vom Verlag: Im Alter von neun Jahren hat Liesel schon vieles verloren. Ihren Vater, einen Kommunisten. Ihre Mutter, die ständig krank war. Ihren Bruder Werner- auf der Fahrt nach Molching zu den Pflegeeltern.
Als ihr Bruder stirbt, gerät sie zum ersten Mal ins Blickfeld des Todes.
Und sie stiehlt ihr erstes Buch-ein kleiner, aber erfolgreicher Ausgleich für erlittene Verluste.
Dann stiehlt sie weitere Bücher. Äpfel und Kartoffeln. Das Herz von Rudi, das von von Hans und Rosa Hubermann. Das von Max.
Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz.

Berührendes Buch, über Menschen wie „du und ich“, wie die Pflegeeltern Hans und Rosa Hubermann, die in einer schwierigen Zeit Mut und ein grosses Herz haben.

Traurig, mahnend, lakonisch und lustig zu gleich.

Ein Buch welches nicht nur zu Herzen geht, sondern im Herzen berührt. Absolut lesenswert.
Nicht ganz druckfrisch, aber immer wieder zu empfehlen.
Eines der schònsten Weihnachtsgeschenke, das ich mir je selbst gemacht habe. An Heiligabend, vom „Notgroschen“ aus dem Schlüsselbund, ich wollte eigentlich nur eine Zeitschrift kaufen.
Ich habe es über die Feiertage nicht mehr weggelegt!

ISBN 978-3-442-37395-6
blanvalet

Advertisements

Kommentare zu: "Die Bücherdiebin…" (9)

  1. danke für deine Tipps und ich hoffe, es war eine gute Fahrt, wünsche eine gute Woche, KLaus

    Gefällt mir

  2. Klingt gut, aber hier stehen derzeit noch gewiss 10 ungelesene Bücher herum, … *seuftz* mein Tag ist einfach zu kurz

    Gefällt mir

  3. danke für den Lesetipp, bin im Momenr bei „Im Namen der Rose“, schönes WE, KLaus

    Gefällt mir

    • Lieber Klaus, „Im Namen der Rose“ ist ja ein Klassiker wie er im Buche steht 😉 und immer gut Wir wünschen dir auch ein schönes und spannendes Lesewochenende. Wir haben eine längere Autofahrt vor uns. Auch immer „spannend“. 😉
      LG
      Ute

      Gefällt mir

    • Hallo Klaus,
      jetzt habe ich nach deinem verschwundenen Kommentar geschaut, im Spam war er leider auch nicht zu finden. Scheint so, als wäre er im Nirvana entschwunden. Da du darin deine Freude zum Ausdruck gebracht hast, noch mehr schade.
      LG
      Ute

      Gefällt mir

  4. Hab herzlichen Dank für den tollen Tipp.
    Ich lese wenig, aber so etwas würde mir sehr gefallen.

    LG Mathilda !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke