Willkommen unterm Regenbogen

Nein, es hat sich keiner verlesen… es gibt zwar schon Lebkuchen, aber wir waren Samstag im Ostertal unterwegs.

Genauer gesagt, auf dem Tobelweg… er zählt zu unsern liebsten Orten hier,

zu denen wir immer mal wieder gehen.

Am letzten Ferienwochenende, bei dem schönen Wetter, war selbst dort, allerhand los…

Etwas später im Jahr, wenn fast keiner da ist, ist er fast meditativ, magisch… bemooste Bäume, Schwemmholz, Felsen.. durch die das Wasser schießt.

Ein Ort an dem vielleicht Elfen und Feen tanzen und Felsen, die das Zuhause der Berggeister sein könnten…

Wenn man von oben schaut, leuchtet das Wasser smaragdgrün und türkisblau, wie Edelsteine…. diesmal war allerdings Niedrig- Wasser,

selbst unser „Badebecken“ hatte nur direkt am Wasserfall etwas Wasser…

Diesmal war der Tobel auch „Abenteuerspielplatz“ und Übungsplatz für Rettungsdienste… wie auf der natürlichen Rutsche…

Oder ein kühner Sprung vom Felsen ins Wasser… (dort war das Wasser tief genug…)

Die Kraft des Wassers… es bahnt sich seinen Weg durch die Felsen…

Und hier  noch ein kurzes, „rauschendes“ Video….mit der „Wassermusik“… 😉

Es gibt hier mehrere Tobel, außerdem noch die Breitach-und Starzlachklamm, aber dieser hat einen ganz besonderen Zauber…

Zum Schutz der Natur ist der Weg für Fahrräder gesperrt.

Da einige Mountainbiker offensichtlich nicht lesen oder ohne Brille die Piktogramme nicht sehen können,

würden da wahrscheinlich nur Nagelbretter helfen, die plötzlich aus dem Boden kommen.  😉

Der sommerliche, genauso schöne Rest des Weges folgt im zweiten Teil… 🙂

Advertisements

Kommentare zu: "Tobelweg im Ostertal…." (10)

  1. Ein sehr schönes Fleckchen Erde! Deine Bilder lassen einen mitten hineinspazieren. Dort würde es mir auch gefallen … ^^

    LG Michèle

    Gefällt mir

  2. Wünsche dir einen schönen Tag tolle Bilder hast du wieder die Steine sind so schön ich liebe sie wenn so macher Stein erzählen könnte?Aber die Bilder sind alle wunderschön das Video auch.hab Grüsse noch Herzlich Gislinde

    Gefällt mir

  3. Ich freue mich darüber, dass der Schutz der Natur immer wieder jetzt häufiger groß geschrieben wird…..Liebe Grüße, Luise-Lotte ♥

    Gefällt mir

    • Stimmt liebe Luise-Lotte… Ich hoffe, die Menschen lernen irgendwann, das ihnen alles Geld nichts mehr nützt, wenn rundherum alles platt ist. Dann gibt es auch nichts mehr zu verdienen.
      Liebe Grüße ♥
      Ute

      Gefällt mir

  4. ja, da kann ich Mathilde nur zu stimmen, die Steine sind imponierend, KLaus

    Gefällt mir

    • Ja Erholung und Freude für Groß und Klein und die Vierbeiner auch noch. Auf die Größe kommt es dabei gar nicht an. Denn es gibt noch wesentlich beeindruckerendes.
      LG
      Ute

      Gefällt mir

  5. Tolle Fotos, schönes Video und der Wasserfall tobt mächtig, aber einen Sprung würde ich dennoch nicht wagen.
    Der Steineturm gefällt mir besonders und dieser Ausflug war bestimmt sehr schön und logisch ohne Fahrrad, ist doch eine Wanderstrecke.

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • Ohne Neoprenanzug wäre es ihnen wohl auch etwas zu kühl zum springen. 😉
      Solche Steinestürme findet man dort viele. Der Weg wirkt sicher auf viele meditativ. 😉
      Es gibt viel „giganterische“ Tobel dieser Art (Via Mala in der Schweiz oder auch hier die Breitachklamm),aber der Weg hat was, was ich nicht beschreiben kann. Da ist es immer schön.
      Mountainbiker sind hier überall unterwegs, auch wo sie nicht sein sollten. Manche scheinen auf den Kopf gefallen zu sein. 😉
      Liebe Grüße zu dir und einen schönen Tag
      Ute ♥

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: