Willkommen unterm Regenbogen

Auf der Motorhaube… 😉

20130101_135429 (1024x592)

Hat es sich „Fritzi“ gleich bequem gemacht, als wir gestern Nachmittag von der Arbeit kamen….

Er steigt auch gern „ein“ und sitzt dann wie „angenagelt“ auf dem Sitz.

Wenn man ihn ließe, würde er vielleicht sogar eine Runde mitfahren.

Aber da hätte sein Frauchen wohl was dagegen. Ausserdem veranstalten wir eher keine Ausflugsfahrten für Katzen. 😉

Und die Motorhaube wärmte den Katzen-Po einstweilen auch angenehm.

Wie er mit seinem superdicken Winterfell da so sitzt, hat er doch was von Garfield…oder?

In der Katze hast du Mißtrauen, Wollust und Egoismus, die drei Tugenden des Renaissance-Menschen nach Stendhal und anderen. Damit ist sie, ich möchte sagen, das konzentrierteste Tier. Der Hund ist dagegen gläubig, selbstlos und erotisch kulturlos. Unsere heutige Zivilisation nähert sich mehr der Stufe des Hundes. Das Christentum ist vornehmlich gegen die Katze gerichtet. Man darf nach dem allen in einigen Jahrhunderten den Menschen erwarten.

Die Selbstachtung einer Katze ist außerordentlich.

Die Reinlichkeit der Katze ist eine ganz andre, als die des Menschen. Der Mensch wäscht sich, kämmt sich, bürstet und klopft seine Kleider, er entledigt sich, mit einem Wort, seines Staubes, indem er ihn dem Wasser, der Luft, der Erde zurückgibt. Die Katze hingegen schleckt ihn mit unermüdlicher Zunge in sich auf, verleibt ihn sich ein, vertilgt ihn – aber im fruchtbarsten Sinne, indem sie ihn schlankweg in ihr organisches Leben mit hinein nimmt.

Du hast einen Großstadtwinter umsonst den Anblick einfacher, natürlicher Anmut ersehnt. Drehe dich um. Vielleicht sitzt hinter dir auf dem leeren Divan eine etwa einjährige Katze, die dich dann und wann besucht, um sich dort eine halbe Stunde umständlich zu putzen und dann eine zweite halbe Stunde voll tiefen Behagens zu schlummern, – und du siehst was du suchtest, die eingeborene Lieblichkeit unbewußter Natur.

Christian Morgenstern
Aus „Stufen“ 1907

Advertisements

Kommentare zu: "Wir haben den Neujahrskater doppelt gesehen… ;-)" (18)

  1. *Garfield* weiß offensichtlich, wo es schön gemütlich ist ;-)!

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

    • Lach, ja das weiß er… 🙂
      Ich kann heute Abend vom Handy nirgendwo kommentieren, WP läuft mehr als zäh und meine Kommentare gehen nirgendwo durch…
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  2. So einen Kater lasse ich mir gern gefallen! 😉

    Gefällt mir

  3. Das Foto ist einmalig schön und der Kater hat die Ruhe weg :mrgreen:
    Nun haste den Kater….und was machen wir da?

    Einen schönen Tag wünsche ich dir und hoffentlich ein wenig Sonne, denn die fehlt bei uns und so langsam mache ich mir Sorgen….ich brauche dringend Sonne.

    LG Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • *gg* Ja solche Kater mag ich, die anderen habe ich eher nicht. 😉
      Und ich sag doch Garfield…
      Inzwischen bleibt der auch auf dem Haustürstufen sitzen und denkt sich… Soll der Hund doch drüber springen…
      Der hat nachts, als ich von der Arbeit gekommen bin, auch schon in meinem Korb gesessen. *gg*
      Sind gerade vom einkaufen gekommen und ich hab dir schnell die letzte Sonne fotografiert, ehe sie hinterm Hügel verschwindet. Schick ich dir später.
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥
      Ute

      Gefällt mir

  4. Der doppelte Kater ist ein wirklich gelungenes Foto, einfach süß!

    Gefällt mir

  5. ein Loblied auf die Katzen, diese ist besonders schlau sich auf die warme Motorhaube zu setzen, schönen Mittwoch, KLaus

    Gefällt mir

  6. Ein schöner Kater, der nicht ganz so voluminös wie Garfield ist *ggg. Viele haben Angst um ihr Auto bzw. den Lack. Doch wenn man ihm nichts tut, bleiben die Krallen innen, und der Lack unversehrt 😉

    Liebe Grüsse Kalle

    Gefällt mir

    • Du hättest ihn mal sehen sollen, als er gerade eingezogen war und Moshe gesehen hat. *gg* Inzwischen ist das aber anders… 😉
      Bei uns darf Mieze das, da passiert gar nichts. Richtige Kratzer machen eher die Menschen auf Patkplätzen und so. Und scheren sich nicht drum.
      Liebe Grüssle
      Ute

      Gefällt mir

  7. das ist herzig :O)

    ich habe auch ein kaltes füdli ( po ) .. hier ist heute eisgrau, es schneielet und irgendwie doch nicht .. ganz komisch und es ist eiskalt . Ich bin müde .. soll ich noch mal schlafen gehen ? :O)

    ganz schöner tag für dich liebes

    Gefällt mir

    • Liebe Juzicka bei kaltem Füdli hilft ja vielleicht die Sitzheizung in unserm Auto. 😉
      Bei uns ist es wider Erwarten schön, bis jetzt jedenfalls.
      Aber im Bett wäre es auch schön warm…verpasst ja nichts.
      Ganz liebe Grüsse ♥
      Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: