Willkommen unterm Regenbogen

Wir haben noch „Altschulden“ aus dem vergangenen Jahr…

Ehe er und Weihnachten, bis Dezember wieder vergessen sind… 😉

Am letzten Tag des Jahres 2012, war ich schnell noch den Weihnachtsmann aus unserm Weihnachtsmannrätsel fotografieren.

Zum offiziellen Empfang des Weihnachtsmannes oder so…ist er extra wach geblieben und hat sich die (Schnee-) Decke noch nicht wieder über die Ohren gezogen.

Da ist er….Steht er nicht richtig „Weihnachtsmännisch“ da? 😉

20121231_133943 (800x442)

Sehr geehrtes Christkind, liebe Mitweihnachtsmänner!

Wieder ist ein erfolgreiches Jahresende vergangen, in dem wir Millionen Geschenke besorgt, gebastelt und verteilt haben.
Manchmal sind wir durch hohen Schnee gestapft, dunkle Wälder, haben aber auch in unsern Mänteln geschwitzt,
weil die Weihnachtstemperaturen manchmal auch sehr hoch waren.
Wir haben unsere Rentiere versorgt, damit sie unsern Schlitten immer gut ziehen können.
Und natürlich die Kuven des Schlittens gewachst, damit er ohne Widerstand durch den Himmel gleitet.
Rentier Rudolf hat vom Frost eine rote Nase bekommen und ich einen blauen Daumen beim hämmern. Ich hatte wohl nicht genügend Zielwasser getrunken.
Nun haben wir unsere Weihnachtmannwerkstatt aufgeräumt, Papier, Schere, Kleister und andere Dinge aufgeräumt
und können auf ein paar ruhige Monate hoffen.
So liebe Weihnachtsmänner, jetzt hängt eure Strümpfe in den Kamin (zum trocknen, geregnet hat es an vielen Orten ja auch), zieht euch die (Schnee-)decke über den Kopf und
träumt schön vom Christkind.
Ich hoffe auf ein fleißiges Wiedersehen Ende des Jahres und bis dahin… „Gute Ruh“… Ho ho ho…

Und da es ein Weihnachtsmann und kein Staatsmann ist, hat er damit alles gesagt, was zu sagen war. 😉

Advertisements

Kommentare zu: "Neujahrsempfang des Weihnachtsmannes… ;-)" (23)

  1. Mhhh, werde das mal überdenken….. 🙄

    Gefällt mir

  2. Wie niedlich!
    Damit ist deine Neujahrsansprache auch geschehen, lach.
    Ganz liebe Grüße – auf ein wundervolles Jahr 2013
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  3. wenn es die Neujahrsansprache war, macht er wenigstens eine gute Figur, einen schönen Donnerstag, KLaus

    Gefällt mir

    • Na klar, so ein Weihnachtsmann muss doch stattlich sein, schliesslich hat er viel zu tun, ist ein Mann der Tat und kann sich nicht mit vielen Worten (oder nur denen) aufhalten. 😉
      LG
      Ute

      Gefällt mir

  4. Kurz, knapp, wahrhaftig und ausdrucksstark, so sollte eigentlich jede Neujahrsansprache sein. 😉

    Gefällt mir

  5. Stattlich steht er da und es sieht so aus, als wolle er uns heimleuchten und ich dachte immer, dass der tolle Schlitten irgendwo auf der Erde geparkt wird, aber er saust damit gen Himmel…tststs, fliegen kann dann der Weihnachtsmann wohl nicht.
    Dieses Jahr werde ich mir aber etwas wünschen und dafür reicht kein Strumpf am Kamin, da werde ich mir noch etwas passendes überlegen 😀

    Liebe Grüße zu dir aus grauen und verregneten Regionen und einer schlaflosen Nacht, wo ich dann ab 4:30 Uhr endlich wieder aus dem Bett bin und die Tageszeitung gelesen habe, dazu einen Kaffee und um 8Uhr war ich dann endlich müde und konnte bis 11 Uhr noch etwas dösen, aber kein richtiger Schlaf, das wird heute Nacht nachgeholt und wehe nicht 😦

    Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • Ooooch…nicht schlafen, das ist ja nicht gerade prickelnd…:-(
      Ich wünsche dir von ♥ dass es heute besser ist.
      Der Weihnachtsmann leuchtet dir ja heim, dann machst du es wie er, hängst die Strümpfe in den Kamin (zum trocknen, von wegen Regen und so) und ziehst dir das Steppbett über den Kopf und träum vom Christkind, dass es dir was Schönes bringt.
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥
      Ute

      Gefällt mir

      • Na gut, dann habe ich ja ganz viele Tage zum Träumen und Christkind ist gut, denn an den Weihnachtsmann glaube ich jetzt nicht mehr….er möge mir verzeihen 😀

        Gefällt mir

      • Da wird der Weihnachtsmann aber traurig sein… Vielleicht glaubst du ja wenigstens ein klein wenig an ihn… 😉
        Ja…träum was Schönes… ♥

        Gefällt mir

  6. Einen schönen guten Morgen,eine schöne Geschichte,ich habe Silvester sehr rug verbraucht mal so ganz ohne Alkohol,weil ich ja die Tabletten nehmen muss Magnemar,wegen der Blutverdünnung,daher war bei mir alles ruhig,mal sehen wie es wiedergeht darf alle 4 Tage zum Arzt laufen und Blutkontrolle machen,aber jetzt genug davon.Lieber Gruß von mir Gislinde

    Gefällt mir

    • Hmmm das ist ja nicht so prickelnd… wünsche dir, dass es bald besser ist und du nicht laufend zum Doc laufen musst. ♥
      Bei uns war es auch ruhig und es gab nur einen Schluck Sekt zum anstossen, da wir früh kurz nach 3.00 Uhr wieder aufstehen und zur Frühschicht mussten.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  7. Sehr stattlich! 😉 Könnte in der Tat ein Staatsmann bei seiner Neujahrsansprache sein. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: