Willkommen unterm Regenbogen

Zukunft: Vergangenheit, die durch eine andere Tür wieder hereinkommt.

(Verfasser unbekannt)

Ein Hauch von Vergangenheit, weht auch in der Gerberau in Freiburg, einem Viertel in der Nähe vom Schwabentor, das früher die „Welt“ der Gerber war, die dort ihr Handwerk betrieben. So romantisch wie jetzt, war es damals aber sicher nicht.
Dort in diesem schönen Viertel, vor einem Tor mit schmiedeeisernem Gitter, hatte sich
ein Straßenmusiker einen Platz zum musizieren ausgesucht…
Er spielte gleichzeitig Panflöte und Ukulele/Mandoline? Auf alle Fälle ein kleines Instrument.
Dafür braucht man mit Sicherheit viel Musikalität und Koordinationsvermögen.

20120510_133056 (1024x576)

Da er augenscheinlich aus einer „anderen Welt“ stammte, finde ich das Foto sehr passend zu
Kalles

logo_weltueren

Und in dem Fall,
Türen oder Tore zu den Welten..  😉

Wir haben uns dort ein wenig als „Weltenbummler“, zwischen der Welt der Vergangenheit, der Gegenwart, der Welt der Musik und der Welt anderer Kulturen gefühlt.

Wir wünschen allen Lesern einen schönen Tag und vielleicht die Gelegenheit, ein wenig zwischen den „Welten“ zu bummeln. 😉

Advertisements

Kommentare zu: "(Freiburgs) Türen der (zu den) Welt(en)…." (11)

  1. Hallo Ute,
    das sieht wirklich alles sehr romantisch aus, inkl. des tollen Wetters! 😉
    Schönes Wochenende,
    moni

    Gefällt mir

  2. Eine Arbeitskollegin hat verwandtschaftliche Beziehungen nach Freiburg, und schwärmt stets sehr von diesem Städtchen. 😉
    Da zur Zeit die Schreiberei am Fantasy-Roman recht flott vonstatten geht, treibe ich mich nach Feierabend des Öfteren zwischen den Welten herum. 😉
    ♥liche Grüße!

    Gefällt mir

  3. kam mir irgendwie bekannt vor, ist doch lange her, seit ich dort war, alles Gute von mir für dich, Klaus

    Gefällt mir

  4. Sehr schöne Fotos zeigst du liebe Ute und ich werde meine Türen wohl etwas später zeigen, denn allzuviel möchte ich noch nicht bloggen, da der Infekt noch an mir nagt.
    Dein Beitrag war nicht im WP Reader, bin von Kalle zu dir gekommen.
    Hab einen schönen Tag…wir schon wieder Regen 😦

    LG Mathhilda ♥

    Gefällt mir

    • Ja ein Foto heute mal… der reader ist bei mir heute auch ziemlich leer…
      Bei uns hat es früh etwas geflöckelt, mittags war es mal eine Stunde etwas freundlich und dann wieder Regen…

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend ♥
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  5. Tja, vielleicht brachte der Romeo seiner Geliebten vom Haus gegenüber ein Ständchen…Auf jeden Fall sah es dort früher nicht so idyllisch aus, wenn ich die Bilder aus Indien sehr, wo heute gegerbt wurd, oder mich an den Film „Das Parfum“ erinnere…Schade, dass man das schmiedeeiserne Tor nicht besser erkennt, es sieht sehr kunstvoll aus 😉

    Danke und liebe Grüsse Kalle

    Gefällt mir

    • Das kann gut sein… 😉
      Nein, so romantisch mit Sicherheit nicht, das waren auch eher ärmere Leute. Und streng gerochen hat es sicher.
      Dort gibt es aber noch viele von den ganz alten Häusern… 13… und 14…
      Wenn mir mal wieder hinkommen, fotografiere ich dir das Tor nochmals. Warum sagst du auch nicht vorher, dass bei dir mal alle Türen offenstehen. 😉
      Der Film „Das Parfüm“ hat mir trotzdem richtig gut gefallen.
      Liebe Grüssle
      Ute

      Gefällt mir

  6. Wünsche dir einen schönen Tag eine schöne Geschichte in Freiburg war ich noch nie muss aber Romantisch sein,wie da das beschreibst.Grüße lieb Gislinde

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: