Willkommen unterm Regenbogen

20130123_132704 (1024x580)

Spuren im Schnee

Spuren im Schnee –
Unterm Eis träumt der See.
Knirschen – ganz leis‘ – beim Geh’n.

Gehen – durch des Winters Welt-
Fast warm-Sonne im Gesicht-
ins Herz strahlt gleißend weißes Licht.

Stille – fast schwerelos,
gleitet die Seele leicht dahin.
Durch die Traumwelt aus Schnee und Eis-
Leuchten – Kristalle glitzern silbern, blau und weiß.

Frost mit eisiger Zauberhand –
greift nach allen Dingen in des Winters Land.
Im tiefen Schlafe liegen,
Blumen, Sträucher, Bäume, Tiere.

Träumen, dass nach mancher eis’gen Nacht-
Mit einem lauen Hauch – der Frühling erwacht.
Mit seinen zarten Händen alles sanft berührt-
Und jedes Wesen die Lust des Lebens spürt.

©regenbogenlichter

Wir wünschen allen Freunden und Lesern….. Glitzernd schöne, schwerelos schwebende Wochenendträume. 🙂

Advertisements

Kommentare zu: "Spuren im Schnee…" (25)

  1. Schööööön Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    Ganz liebe Grüße
    Monika

    Gefällt mir

  2. Dankeschön und einen ebenso schönen Restabend. Liebe Grüße, Stefan

    Gefällt mir

  3. Ein schönes Bild und ein ebenso schönes begleitendes Gedicht. Das harmoniert sehr gut. Herzliche Grüße aus Hamburg, wo der Schnee heute dem Matsch weichen musste, Stefan.

    Gefällt mir

    • Dankeschön und bei uns gibt es ihn noch, den Schnee. Und ich hoffe sehr, dass er nicht dem Glatteis weichen muß, bis ich in gut zwei Stunden von der Arbeit heim fahren muß.
      Herzliche Grüße aus dem Allgäu ins schöne Hamburg
      Ute

      Gefällt mir

      • Dankeschön, Ute. Schnee ist in einer Großstadt nicht wirklich schön. Da wäre ich lieber im Allgäu und würde schöne Bilder machen 🙂 Ich wünsche Dir freie Fahrt ohne Glatteis für die Heimreise. Herzliche Grüße aus dem leider „matschigen“ Hamburg.
        Stefan

        Gefällt mir

      • Herzlichen Dank und stimmt, im Allgäu ist Schnee wesentlich schöner. 🙂
        Noch einen schönen Abend und liebe Grüße
        Ute

        Gefällt mir

  4. Das ist ein wundervolles Gedicht, liebe Ute! 😀

    Gefällt mir

  5. Ich danke dir von Herzen für Bild und Text, die mich Beide in ihrer art berühren!

    Gefällt mir

  6. ein sehr schönes Bild, man sieht die Spuren und dann kommt der Text, ganz prima gemacht, einen schönen Sonntag, KLaus

    Gefällt mir

  7. Hallo liebe Ute ein schönes Bild und ein wunderschönes Gedicht,ich habe gestern auch ein paar Bilder gemacht,habe mich mal bei uns um den See getraut,es ist noch Kalt in Köln aber es soll besser werden.Wünsche dir noch einen schönen Sonntag,und grüße dich Herzlich Gislinde. http://giselzitrone.wordpress.com

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Gislinde,
      ja gestern war richtig schönes Winterwetter und heute hoffe ich mal auf kein Glatteis, wenn ich nachts von der Arbeit heim fahren muss.
      Ich wünsche dir einen ganz schönen Sonntag. 🙂

      Liebe Grüße nach Köln
      Ute

      Gefällt mir

  8. zauberhaft…..Foto und dein wunderschönes Gedicht passen wunderbar zusammen!

    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

  9. Wie schön, liebe Ute, das hast du so liebevoll geschrieben.
    Ich bin verzaubert.
    So hat dich die Muse geküßt, ist doch wundervoll.
    Lass sie dich küssen, es lohnt sich 😉
    Das Foto ist auch so schön.
    Ja morgen soll Eisregen kommen, gut, dass Sonntag ist.
    Danach geht’s dann mit den Temperaturen aufwärts. Vorhin waren es minus 2 Grad, nun noch minus 1. Das ist der Beweis, es geht aufwärts.
    Dir einen schönen Sonntag
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Bärbel,
      hier merkt man noch nicht wirklich viel von Milde…wir sind schon bei 10 Grad Kälte und wenn keine Wolken kommen, werden es früh wohl wieder 17 sein, wie heute.
      Eisregen brauche ich nicht, vor allem nicht, wenn ich zur oder von der Arbeit fahren muss. 😉
      Ich wünsche euch einen ganz schönen Sonntag.
      Liebe Grüße ♥
      deine Ute

      Gefällt mir

  10. Da hat dich die Muse aber ganz doll geküsst 🙂 , deine Zeilen und das Bild harmonieren wunderbar miteinander.

    LG Anna-Lena

    Gefällt mir

  11. Liebe Ute,
    wieder eine höchst angenehme Wochenendüberraschung hier bei dir im Blog. Poesie aus deiner Feder – das ist besonders schön! Und ein (wie immer) wunderbar harmonierendes Foto.
    Bin gern zu Besuch gewesen – und schneie (ja, es ist Winter ^^) wieder herein …
    Liebe Grüße
    Michèle

    Gefällt mir

    • Liebe Michèle,
      ich freue mich sehr, wenn du wieder herein geschneit kommst. Das darf dann auch im Sommer sein. 😉
      Ich komme bei dir auch gern geflöckelt.
      Ja manchmal küsst mich die Muse und in dem Fall, als ich die Landschaft bzw. das Foto betrachtet habe.
      Ich wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  12. Wie schön, diese poetische Seite an dir kannte ich noch nicht.
    Selber war ich heute am See und habe mir die Finger abgefroren, das tat ganz schön weh, aber Sonne und Glitzer gab es auch, nur dafür hatte ich keine Zeit mehr und schwebte ganz schnell zu meinem Auto 😀
    Dir auch ein schönes Wochenende und ein lieber Gruß

    Mathilda ♥

    Gefällt mir

    • Ein paar Gedichtchen habe ich schon gepostet. Ab und zu küsst mich die Muse. Die Wahrscheinlichkeit, dass mich mein Mann küsst, ist allerdings wesentlich höher. *gg*
      Ja jetzt zwickt es, überhaupt, wenn man etwas halten muss.
      Etwas gewöhnt man sich nach einer Weile aber auch dran.
      Hier geht es auch schon wieder auf -10 Grad. Mir ist das klare, kalte Wetter allerdings lieber. Da haben Grippe-Viren schlechte Chancen sich auszubreiten.
      Ganz liebe Grüße zu dir ♥
      Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: