Willkommen unterm Regenbogen

Heute jährt sich zum 68. Mal der Bombenangriff auf Dresden… dieses Jahr haben wieder 10 000 Menschen mit Menschenketten und Blockaden, weitesgehend friedlich gedacht.
Und damit verhindert, dass die geistigen Nachfolger der Schuldigen, das Andenken der Toten auch noch „beschmutzen“.
Jedes Jahr am 13. Februar, um 21.45 Uhr (dem Beginn der Bombenangriffe), läuten alle Glocken in Dresden, für eine viertel Stunde. Auch die der wiedererstandenen Frauenkirche.
Die Menschen bleiben stehen, um zu gedenken.
Hier ein Video von 2010…

Und hier noch ein Film von der Feuerwehr aus Hamburg… denn egal wo Bomben fallen, in Deutschland oder anderswo, die Folgen sind überall gleich furchtbar und unmenschlich!

NIE WIEDER!

Advertisements

Kommentare zu: "Glocken für die Toten…" (6)

  1. Im Januar erst stand ich vor der Frauenkirche !!

    Gefällt mir

    • Wenn man da war, berührt einen das, nicht?
      Und ich finde es gut, dass sich die Dresdner ihr Andenken nicht beschmutzen lassen…sie tun das einzig Richtige!

      Liebe Grüße zu dir
      Ute

      Gefällt mir

  2. Hallo Ute,
    wir leben in ausschließlich friedlichen Zeiten aufgewa und kennen solche grausame Ereignisse nur aus Bücher und Filmen, bzw. Berichtserstattungen im TV. Kaum vorstellbar für mich, das ich oder meine Famile je einmal soetwas miterleben muss.

    Der Mensch ist und bleibt noch immer das grausamste Wesen auf Erden. Im Zeitalter der wissenschaftlich technischen Fortschritt kann sich seine Grausamkeit noch potenzieren.

    Macht, Gier und Rache lassen sie zu Monstern werden.

    Zum Glück hat der demokratische Wandel in unserem Leben die Möglichkeiten solcher Ausschreitungen fast auf Null gesetzt. Die Menschen, die demkratisch denken, lassen sich nicht mehr von Demagogen hinreißen.

    Dresden…eine Wetkulturstadt..das hat man damals schon gewußt und auch gewußt, das die Wunden dem Volk noch Jahrhunderte schmerzen werden…aber zum Glück auch die Wachsamkeit.

    LG Ostseemaus

    PS: Fast – steht z:B. für die Ausbeutung der Menschen in armen Ländern wie Bangladesch, deren Arbeit uns die Billigprodukte auf unsere Märkte bringen.

    Gefällt mir

    • Hallo Ostseemaus,
      vom Grundsatz her gebe ich dir recht, aber die Demokratie ist ein zartes Pflänzchen, das mehr als schnell zertreten ist.
      Es gibt auch schon heute, Orte in Deutschland, wo sich niemand mehr hintraut, weil die Rechten das Sagen haben. Bis hin zu Morddrohungen an Leute, die sich gegen sie stellen!
      Auch Journalisten…
      Die Rechten gehen an Kinder und Jugendliche ran, die sich dabei nichts denken. Die sind aber unsere Zukunft!
      Es gab auch schon Experimente,’wie das in den USA, das der Lehrer abbrechen musste, weil es sonst aus dem Ruder gelaufen wäre. Darüber gibt es auch einen Film.
      Oder denke, was so in den Kriegsgebieten passiert. Wenn Menschen nur etwas Macht bekommen, geht ihnen jegliche Menschlichkeit verloren.
      Ich meine, das kann jederzeit und überall wieder passieren.

      Wenn du mal Zeit und Lust hast, lies mal unsere „Briefe eines Soldaten“…vor allem das Vorwort und einige Kommentare dazu und die „Letzten Worte“ und das, was ich da zu studierten Zeitgenossen von heute und wie sie über Dietrich Bonhoeffer denken, geschrieben habe…
      Die habe ich als Website (rechts im Menü)…ich schicke dir von zu Hause auch gern einen Link.
      Die Briefe habe ich nur aus oben genannten Gründen veröffentlicht.

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  3. Es liegt an uns, dass sich dergleichen nie wieder ereignet. An unserer Wachheit, unserem Interesse, unserer Zivilcourage, unserem Engagement, unserem Eintreten für Demokratie, Frieden und Freiheit. Das dürfen wir nie vergessen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: