Willkommen unterm Regenbogen

20130213_140728 (1024x608)

Eiszapfen

Wenn der Frühling um die Ecke biegt,
Sonne ihre Strahlen aus den Wolken schiebt,
Hat der Schnee es gründlich satt,
immer faul herumzuliegen.

Die Winterdecke  juckt ihn wie noch nie,
das liegt an seiner Sonnenallergie.
Schneeflocken ziehen ihre Sternenröckchen aus,
laufen schnell aus dem warmen Winterhaus.

Es läuft und tropft aus seiner Nase,
jetzt sieht man sie überall,
die Eiszapfen und ihre Basen.
Immer länger werden sie, doch oh weh-
warme Sonne hat ihren Halt erweicht.

Bekommen lange Beine –
mit kling und klong sie nach unten fallen,
um sich aufzulösen, in Wohlgefallen.
Der Zapfen und seine Base,
der Schneemann verlor auch schon seine Nase.

Es tropft und rinnt und rennt,
der Frühling  hat wohl nicht verpennt.
Vögel in der Sonne singen – dem Liebsten eine Litanei,
der bringst schnell Federchen für`s Nest herbei.

Tropf, tropf, dem Schneeglöckchen auf den Blumenkopf ;
Streckt hervor, weiße Blüten und grünes Blatt,
sagt – ich hab den Winter satt –
Wiegt seine Glocken – Frühling komm herbei-
beginn mit deiner Zauberei.

©regenbogenlichter

Diesmal macht der Frühling anscheinend, was die Wetterfröscche für ihre Statistik gerne hätten. Er ist mit großen Schritten im Anmarsch. Mittags in der Sonne, bekommt man schon einen Eindruck davon.
Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsanfang.

Die Vögel sind schon fleißig am Zwitschern und bauen Nester.

Und im Allgäu werden sogar die angehäuften Schneeberge abgetragen…

schneeburg

Kleiner Scherz!!!

Die Schneehaufen sind wohl ein phantastischer Sandburg-Ersatz. Man kann toll buddeln und wird die Burg „angegriffen“, gibt es super „Kanonenkugeln“, in Form von Schneebällen. 😉

Die Bilder können wieder angeklickt und größer angeschaut werden.

Wir wünschen allen ein schönes Wochenende!

Advertisements

Kommentare zu: "Eiszapfen „anzapfen“…" (16)

  1. Liebe Hummelfamiliy,

    die hohen Schneeberge haben mich schon erschreckt. Soviel Schnee hatten wir diesen Winter in Heidelberg zum Glück nicht, und die Sonnenstrahlen in der nächsten Woche werden das Allgäu nicht schneefrei machen. Da muss man schon auf den geräumten Wegen bleiben, um nicht stecken zu bleiben.

    Liebe grüsse kalle

    Gefällt mir

    • Hallo lieber Kalle,
      die Schneeberge sind aber erstaunlicherweise schon ganz schön zusammengesackt. Obwohl tags nur 1 bis 2 Grad waren und nachts Frost. Moshe kann ab und zu schon mal wieder jenseits der Wege, ohne stecken zu bleiben.
      Aber wenn man rollender Weise unterwegs ist, ist das klar.
      Heidelberg wird wohl nie so viel Schnee haben…für dich auch gut so.
      Euch eine schöne Zeit und Dieter viel Erfolg ♥ *daumendrück*
      Eure Hummelfamily

      Gefällt mir

  2. hab ganz kurz geschaut und schnell weg gescrollt, keine Eiszapfen mehr bitte, es ist Frühling und die Sonne ist da, einen sehr schönen Samstag wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

    • Na ja, selbst schuld, wäre noch ein nettes Frühlingsgedicht dabei gewesen. Dir auch einen schönen Samstag.
      Hier scheint auch die Sonne, Schnee ist trotzdem noch da. Wie bei Juzicka. 😉

      LG
      Ute

      Gefällt mir

  3. Liebe Ute an der Ahr ein herrlicher sonnenschein ist zwar noch kalt aberdurch dir Sonne einfach schön Klaus

    Gefällt mir

  4. Hallo liebe Ute wünsche dir einen schönen Tag ein schönes Gedicht hast du geschrieben,ich gehe gleich was wandern das Wetter ist nicht so schön aber Trocken.Grüße dich lieb und einen guten Tag noch. Gislinde

    Gefällt mir

  5. So ein wundervolles Gedicht! Wir haben auch noch einiges an Schnee, aber so viel wie ihr gsd nicht mehr ;-)! So schön, wie die Vöglein schon zwitschern und uns den Frühling immer mehr ankündigen.

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

    • Liebe Eva,
      hier wird sich der Schnee auch nach und nach „dünne“ machen. 😉
      Ja schön die Vögel zu hören und vorgestern flatterte sogar schon ein Schmetterling vor dem Balkon rum. Der geht aber sicher nochmals schlafen, den hatte nur die Sonne geweckt. 😉

      Dir auch ein ganz schönes Wochenende…

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  6. Ein tolles Gedicht und mal Schneeburgen, statt Sandburgen bauen, das hat auch was.
    Ist aber auch viel Schnee.
    Ich meine auch, dass der Frühling kommt….das Verhalten der Vögel ist ganz anders. Schon früh morgens trällern sie und an die Futterstation wollen sie auch nicht mehr, schwirren umher, sitzen auf den Bäumen und picken sich leckere Happen von der Rinde oder vom Rasen……sieht schon alles recht lustig aus, doch in den Gärten alles noch grau und fast keine Blumen…kommt noch.

    Liebe Grüße zu dir von Mathilda ♥

    Gefällt mir

  7. Liebe Ute, das ist ein wundervolles Frühlingsgedicht. Hast du super gemacht.
    Echt Klasse!
    So viel Schnee habt ihr noch, das ist ne Menge.
    Ganz liebe Grüße und auf dass der Frühling sich auf den Weg mache…

    Gefällt mir

    • Ja klar, siehe auch die Fotos von gestern.. 😉
      Aber er schmilzt und ohne Frühling hätte es die Sonne nicht geschafft, wenigstens nachmittags dem Hochnebel den Strahl zu zeigen. Punktgenau das Gedicht… 😉
      Ganz liebe Grüße zu dir
      Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: