Willkommen unterm Regenbogen

Schnee-Glöckchen…im wahrsten Sinne des Wortes, werden die sagen, die schon „eingeschneit“ sind… 😉

Unsere sind am frühlingshaften Samstag fotografiert.

Wer genau hinsieht, sieht, dass das Glocke in der Mitte unten, von ein kleinen Biene geläutet wird…
Freitag und Samstag hatten sich die Summseln dann doch vorgewagt.
Die Fotos könnnen wieder einzeln oder in der Galerie angeklickt und größer angeschaut werden.

20130308_124831 (1024x613)

20130308_124836 (1024x614)

20130308_124842 (1024x614)

20130308_124848 (1024x614)

20130308_124859 (1024x614)

Und bis es wieder soweit ist, dass die Glöckchen dem Frühling läuten…
Ein „kleines leises Lied“…

Leise zieht durch mein Gemüt

Leise zieht durch mein Gemüt
liebliches Geläute,
klinge,  kleines Frühlingslied,
kling hinaus ins Weite.

Zieh´  hinaus bis an das Haus,
wo die Veilchen sprießen;
wenn du eine Rose schaust,
sag´,  ich lass sie grüßen.

(Text: Heinrich Heine / Musik: Felix Mendelssohn Bartholdy)

Vielleicht keine gefeierte Künstlerin, aber (für uns) wunderschön gespielt… *träum*

(Quelle Video: Youtube)

Kommentare zu: "Die Schnee-Glöckchen läuten…" (23)

  1. andrea schrieb:

    Schöne BILDer von den SCHNEEglöckchen,ich mag SCHNEEglöckchen sehr…..

    dazu ein MUSIKvidio….LG ANDREA:))

    Gefällt mir

  2. So schoen , dieses Lied zu hoeren und lesen. Es bringt viele Erinnerungen auf, ich hatte es in der Schule gesungen, vor vielen vielen Jahren, doch habe es nicht verlernt. Ich konnte es singen bevor ich da video anschaute….wunderschoen. hier in London habe soweit eine einzige Osterglocke gesehen, ich kann kaum auf Frueling warten, es ist so kalt hier…….. 🙂 Ute

    Gefällt mir

    • Liebe Ute,
      schön, dass du hergefunden hast, willkommen.
      Und ich bin sicher, in London kommen sie auch noch.
      Bei uns schneit es auch wieder. Aber der Frühling kommt gewiss. Hab nur etwas Geduld…
      Was das Lied betrifft, kann ich mir dir nur anschließen. Ich liebe es auch schon seit der Kindheit. Und ich glaube, sowas vergisst man nicht.

      Liebe Grüße
      (auch) Ute

      Gefällt mir

  3. super schöne Bilder von Schneeglöckchen und das Lied dazu, einfach schön, alles Gute, Klaus

    Gefällt mir

  4. Hallo liebe Ute einen schönen Tag wünsche ich dir ein so schöne Bilder von den Schneeglöckchen und ein schönes Gedicht.Heute scheint bei und die Sonne,aber es ist bitter kalt,gehe nicht vor die Tür.Grüße Herzlich.Gislinde

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Gislinde,
      danke und dafür schneit es heute bei uns. Macht aber nichts, hört auch wieder auf.
      Ich wünsche dir einen ganz schönen Nachmittag.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  5. Das wundervolle Frühlingslied tut jetzt so richtig gut… Danke! 🙂
    Habt einen schönen Tag, ihr Lieben!

    Gefällt mir

  6. Du hast recht, die Schneeglöckchen läuten den Frühling ein……wunderschöne Bilder….hab heute eine Wiese entdeckt voll mit diesen *Frühlingseinläutern* :-)!!!!!

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

  7. Und ich dachte an: Kling Glöckchen, klingelingeling….
    Aber das Geigenspiel war wunderschön, ich habe extra den Text nochmal vorgeholt um ihn in Gedanken zum herrlichen Geigenspiel mitzusingen.
    Unsere Tochter hat als kleines Mädchen Geige gespielt…Doch das ist nun längst vorbei.

    Gefällt mir

    • Kling Glöckchen Kling kommt auch wieder… 😉

      Aber dieses Klingen passt doch mehr als wundervoll in den Frühling. Ganz leise und lyrisch, so wie der Frühling auch kommt.

      Und schade, dass deine Tochter keine Geige mehr spielt. Ich habe kein Talent dafür, aber musizieren finde ich superschön.

      Ganz liebe Grüße
      deine Ute

      Gefällt mir

  8. M.Sun schrieb:

    Ein wunderbar singendes, klingendes Einstimmen auf den Frühling. Die Schneeglöckchen läuten und der Frühling kann kommen!
    Tolle Bilder hast du geknipst 🙂

    Gefällt mir

  9. Ganz wundervoll deine Bilder und das Gedicht und die Musik ist so schön zum Träumen ♥

    Gefällt mir

  10. Das sind wahre Hingucker. Also ist der Frühling doch nicht mehr Lichtjahre entfernt, oder?
    LG Anna-Lena

    Gefällt mir

    • Nein, er ist doch schon da, wie du sehen kannst… er muss nur erst noch seine Schnee (-hafer) flocken essen und kräftig Piep-Musik im Baumradio hören, damit er auch richtig wach ist. 😉
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: