Willkommen unterm Regenbogen

anigif

Bild anklicken, dann gibt es ein kleines „Daumenkino“… 😉

Kürzlich hat mir doch eine Krähe von einer Laterne runter, eine kleine Geschichte erzählt…

Die Krähe und der Wasserkrug
(Äsop)
Einmal, es war im heißesten Monat des Sommers, vertrocknete
viele Bäche, und auch viele Quellen versiegten. Eine durstige
Krähe irrte einen ganzen Tag lang umher auf der Suche nach
Wasser. Abends, als sie so erschöpft war, dass sie kaum mehr
fliegen konnte, entdeckte sie endlich einen Krug Wasser auf der
Schwelle eines Hauses.
Sie stürzte hinab, steckte ihren Kopf in den Krug und wollte
trinken.
Aber – der Krug war nur halbvoll, und die Krähe mochte ihren
Hals noch so lange recken, sie erreichte das verlockende Naß
nicht mit ihrem Schnabel;
Enttäuscht flatterte sie auf, hüpfte flügelschlagend um den Krug und versuchte ihn umzuwerfen.
Doch es war ein großer schwerer Tonkrug, den sie nicht kippen konnte.
Als die Krähe niedergeschlagen neben dem Krug hocken blieb, erblickte sie neben der Schwelle des Hauses einen Haufen
kleiner Steine. Die Krähe pickte einen Stein nach dem anderen
auf und warf ihn in den Krug hinein, bis das Wasser den tönernen
Rand erreichte und sie ihren Durst stillen konnte.

Die Geschichte hat mir die Krähe natürlich nicht erzählt, aber sie saß eine ganze Weile auf der Laterne und krächzte fleißig Kra, kra, kra…mal schaute sie mich an, dann drehte sie sich wieder weg und erst nach einer Weile flog sie weg.

In der Slideshow kann man eine kleinen Eindruck davon bekommen.

Was sie mir erzählen wollte, weiß ich nicht, vielleicht wollte sie ja was haben… Bitte eine Nuss, oder ein Stück Brot..kra..hast du gar nichts mit? Das ist aber nicht nett, es ist Mittagszeit..kra, kra…
Für mich war es auf alle Fälle nett. Mit einer Krähe habe ich mich noch nie unterhalten. 😉
Das sind kluge Vögel. Habe schon gesehen, wie eine fleißig eine Nuss von der Laterne warf, damit die Schale aufspringt. Sie musste sich aber beeilen hinterher zu kommen. Es gab noch mehr „Schwarzknabberer“, die sie haben wollten. 😉

Warum die in einem anderem Programm erstellte Slideshow nicht automatisch anläuft, weiß ich leider nicht. Im Editor tut sie das, im Browser allerdings nicht.

Falls jemand Rat weiß, würde ich mich über einen Hinweis freuen. Dankeschön!  ♥

Unten habe ich noch die Slideshow von WP angehangen, die gefällt mir aber nicht wirklich… 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir wünschen allen ein superschönes Wochenende und viele schöne Geschichten. Wer Lust hat, kann ja schon mal nach dem Osterhasen Ausschau halten. 😉

Advertisements

Kommentare zu: "Krähengeschichten…" (15)

  1. Diese Slideshow läuft doch ganz allein ab, da kann man sogar noch schneller vorgehen, wenn man möchte und die Pfeile klicken oder meinst du die Miniversion von Photoscape? die finde ich nämlich gar nicht gut.
    Grüßle von Mathilda ….komme gerade von draußen und bin sowas von durchgefroren ♥

    Gefällt mir

    • Ja die von WP läuft… da stören mich allerdings die dunklen Rahmen. Wenn man das anpassen könnte…
      In dem Fall meinte ich die von Photoscape…die läuft nur nach anklicken in einem seperatem Fenster.
      Ich hoffe, du hast dich inzwischen etwas aufgewärmt.
      Liebe Grüße zu dir ♥
      Ute

      Gefällt mir

      • Ja, jetzt etwas aufgewärmt und gegessen, Hühnerfrikassee für morgen zubereitet und jetzt mal die Photoscape anigif Show gestestet.
        Meine Bilder von 900 Breite gehen auch, aber eben langsam ,somit habe ich das Verhältnis kleiner gemacht 664×388 und 8 Bilder, geht super. Zuglech mal als Test in einem neuen Artikel hochgeladen und klappt vorzüglich, somit auch kein störender Rand. Das geht alles.

        LG und einen schönen Abend wünscht Mathilda. ♥

        Wenn du anigif abgespeichert hast, dann darfst du sie nicht namentlich verändern, sonst geht sie auch nicht 😉

        Gefällt mir

      • Ah, da muss ich mal probieren..so sehr groß hatte ich es allerdings auch nicht….ganz lieben Dank dir…
        und auch noch einen schönen Abend ♥
        Ute

        Gefällt mir

  2. Ich mag Krähen sehr, das sind überaus gewiefte und kluge Wesen. Eine Mitbloggerin,
    frankundfrei.wordpress.com , hat vor einer Weile ein mehrteiliges Tutorial über die neuen Medienfunktionen von WP online gestellt, vielleicht findest du dort des Rätsel’s Lösung. 😉
    ♥lichst!

    Gefällt mir

  3. was die Krähen betrifft, da kann ich mich nur anschließen, mache es gut, klaus

    Gefällt mir

  4. Liebe Ute ja die Krähen sind sehr schlau,die vergessen nichts die merken sich genau wo die Vögel die Nester bauen, um sie dann zu räubern.Wünsche dir noch einen schönen Samstag.Gruß Gislinde

    Gefällt mir

  5. Die Story ist wundervoll. Sie beweist die Schlauheit der Krähen.
    Ich mache die Bilder immer recht klein für eine Slide-Show. Nur dann läuft sie. Höchstens 450 in de Breite…

    Gefällt mir

    • Ah so ist das… Dankeschön liebe Bärbel! 🙂 Das ist aber auch nicht wirklich im Sinne des Betrachters… *brilleaufsetz* 😉
      Und irgendwie schon seltsam. Im Editor läuft sie und auch als einzelnes File, aber im Theme nicht. 😦
      Ganz liebe Grüße zu dir
      deine Ute

      Gefällt mir

  6. Liebste Ute ja die Krähen sin sehr schlaue Vögel und dazu noch sehr intelegend schönes Wochenende wünsche ich dir Klaus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: