Willkommen unterm Regenbogen

Diesmal gibt es bei uns für Kalles

logo_weltueren

Eine Tür oder fast schon ein „Portal“ aus der  „Welt der Kirchen“…  😉

20130422_182756 (1024x614)

20130422_182833 (590x1024)

Man könnte meinen, es ist die Tür einer Stadtkirche. Die Kirche steht aber in einem kleinen Dorf namens Strahwalde…

Dies ist der dritte Kirchenbau an dieser Stelle.

Die älteste Kirche wurde erstmals 1436 in einem Matrikel des Bischofs von Meissen erwähnt.

Sie wurde wahrscheinlich in den Hussitenkriegen weggebrannt.

Die darauf neu gebaute Kirche stand an derselben Stelle, wie die jetzige.

Zu dieser wurde  am 17. Mai 1695 der Grundstein gelegt.

Der Turm wurde im Jahre 1730 erbaut.

Quelle und weitere Infos: Willkommen in Strahwalde

Advertisements

Kommentare zu: "„Gesegnete“ Tür…. ;-)" (15)

  1. Ich finde solche schön gestalteten Türen auch toll. Bari hat eine ganze Menge davon und ich habe auch schon viele Löwenkopfklopfer und andere Elemente fotografiert. Am liebsten hätte ich auch so eine alte, schwere Haustür.

    Gefällt mir

    • Liebe Corinna,
      in dem Fall ist das das Logo von Kalle.
      Bei dem Artikel war es die Tür bzw.Portal der Kirche, an das der Löwenkopf allerdings bestens gepasst hätte.

      Ich habe sowas aber auch schon gepostet.
      http://wp.me/p2esmc-1tN
      Schön und ein gutes Fotomotiv, ist sowas immer. Solche alte, schweren Türen findet man nicht mehr so oft und wohl eher an alten Häusern.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  2. Ein wahres Kunstwerk……..wunderschön!!!!

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

  3. Hi Ute,

    auf dem Land findet man oft die schönsten Kirchen und Kapellen. Gestern haben wir in Türkheim auch wieder ein richtiges Kleinod entdeckt. Allerdings habe ich in der Loretokapelle keine Fotos gemacht, da dort gebetet wurde…

    Vielen Dank und liebe Grüssle Kalle

    Gefällt mir

    • Hallo lieber Kalle,
      das kann gut sein, nur sind sie nicht so bekannt, wie die in der Stadt. Lorettokapellen muss es ziemlich viele geben. Ich kenn schon einige.
      Liebe Grüssle zurück
      Ute

      Gefällt mir

  4. Hach, die geschmiedeten Verzierungen sind toll. Wir haben solche oft an den Türen alter Wasserwerke vom Anfang des vergangenen Jahrhundert. Heute kann das kaum noch jemand. Schade.
    Die Tür hast Du jedenfalls gut ausgesucht.

    Gefällt mir

  5. Eine sehr schöne Tür hast du für uns gefunden.
    Gefällt mir sehr gut.

    LG Margret

    Gefällt mir

  6. Gefällt mir

  7. Wunderbar, dieses Kirchenportal.
    Kirchen sind echte Lieferanten für Fenster und Türen, lach.
    Echt schöne Aufnahmen, liebe Ute ♥
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • Das sind sie liebe Bärbel. Fenster wären ja auch noch dabei. 😉
      Manchmal denke ich, warum konnte man nicht alle Häuser mit wenigstens einigen so schönen Details bauen, Aber das kann keiner bezahlen.
      Ganz liebe Grüße zu dir
      deine Ute

      Gefällt mir

  8. die schönsten Türen gibt es meistens bei Kirchen, ist ja auch toll, mache es gut, Klaus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: