Willkommen unterm Regenbogen

Archiv für 28/05/2013

Rätselauflösung…. ihr habt nachgezählt…

20130525_132031 (1024x587)

Alle haben richtig geraten  !!!

Und können bis drei zählen *blinzel*

Ein dreifach Hipp, hipp muuuhhhaaa auf alle… !

Ihr seid ganz schön pfiffig, wir hatten uns extra so gekonnt platziert.

Von der anderen  Seite des Baumes kann man es sehen.

Speziell für Rainbow und alle die es interessiert:
Für die Anzahl im Rätsel ist es nicht wichtig, ob wir Jungs oder Mädchen sind. 😉
Kühe in dem Sinne, sind aber auch wir Mädchen erst,
wenn wir ein Kälbchen haben.
Rinder wäre wohl die richtige Bezeichnung, das ist der Oberbegriff.
Hört sich aber nicht so nett an….oder? Außer vielleicht im Video unten.. 😉
Ansonsten wird es schon etwas komplizierter… 😉
Schaut mal hier…

Die „Kühe“ im Hintergrund sind hier nur De-kuh-ration… oder so. 😉

♥ Allen herzlichen Dank für`s gut hinsehen…. !!! So macht das Spaß!

Das Original  vom Schweizer Sänger Peter Hinnen, aus dem Jahr 1963, ist in Deutschland leider gesperrt…

Aber „Fast-Heino“ 😉  singt es in Bern auch ganz witzig…*gg*

Viel Spaß beim Anschauen…

„Die geheimen Sportsocken“ mit „7000 Rinder“…

Blühende Erinnerung…

Ehe alles nur noch Erinnerung ist, noch ein paar gestern geschossene Fotos von einem (wild) blühenden Baum…

20130527_132905 (582x1024)

Der Baum der Erinnerung

Ja, du bist es, blüthenreicher
Baum, das ist dein süßer Hauch!
Ich auch bin’s, nur etwas bleicher,
Etwas trauriger wohl auch.

Hinter deinen Blüthenzweigen
Tönte Nachtigallenschlag,
Und die Holde war mein eigen,
Die an meinem Herzen lag.

Und wir meinten selig beide,
Und ich meint‘ es bis zur Stund‘,
Daß so herrlich du vor Freude
Blühtest über unsern Bund.

Treulos hat sie mich verlassen;
Doch du blüh’st wie dazumal,
Kannst dich freilich nicht befassen
Mit der fremden Liebesqual.

Allzulieblich scheint die Sonne,
Weht der linde Maienwind,
Und das Blühen und die Wonne
Allzubald vergangen sind!

Mahnend säuseln mir die Lehre
Deine frohen Blüthen zu;
Doch ungläubig fließt die Zähre,
Und mein Herz verlor die Ruh‘.

Nikolaus Lenau (1802-1850)

20130527_132918 (1024x603)

20130527_132923 (1024x611)

20130527_133035 (1024x587)

Die Fotos können wieder einzeln angeklickt und in der Galerie größer angeschaut werden.

Das „Zählrätsel“ wird heute Nachmittag aufgelöst.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: