Willkommen unterm Regenbogen

Und trotzdem dumm gelaufen…. 😦

Dieses Jahr war das „Dumme“ (Bläss-) Huhn nicht so „dumm“ und hat sein Nest auf den Düsen des Springbrunnens gebaut… sondern auch noch schön in der Mitte, aber daneben…

So sah es noch am Freitag aus… Blässhuhnpapa war auch nie weit und hat fleißig Nistmaterial und Futter gebracht…

20130531_125559 (800x458)

Dann kam am Samsag das „große Wasser“ und am Sonntag  Mittag war von dem Nest leider nichts mehr zu sehen…  *schnuff*

20130602_125123 (800x452)

Der Platz auf den Düsen hätte allerdings auch nichts genutzt, die waren trotz schon gesunkenem Wasserstandes auch nur am blubbern…

Dort wäre es auch weggeschwommen… 😦

20130602_125427 (800x465)

Heute früh habe ich gesehen, dass sie schon wieder am Nest bauen sind. Diesmal auch nicht auf den Düsen, aber direkt an den Düsen. Dort lässt sich das Nest scheinbar gut befestigen. Ob die Dauerberieselung tagsüber der Bringer ist, möchte ich aber bezweifeln.
Ach diese „dummen“ (Bläss-) Hühner….
Da wird die Gemeinde die Berieselung wieder einstellen müssen.

Morgen haben wir vor, euch zu einem kleinen Spaziergang mitzunehmen. Innerhalb, trotzdem irgendwie außerhalb und oberhalb…
Sonthofen kann man auch noch in der Stadt, auf den Kopf schauen. Also quasi außerirdisch… 😉
Also schon mal High Heels gegen bequeme Schuhe tauschen, ( Piloten-) Brille aufsetzen und Ohren (an-) spitzen…
Wir nehmen aber alle „Außerirdischen“ mit, auch die, die nicht so spitze Ohren haben wie Commander Spock. 😉

Advertisements

Kommentare zu: "Kein „Schleudersitz“ für Blässhühner diesmal…" (29)

  1. Scheinen wirklich ein wenig dumm zu sein, diese Wasserhühner… Versuchen sie es jedes Jahr wieder? Wir haben ein Taubenpaar, welches jedes Jahr neben den Garagen ihr Nest baut und dann merkt, dass es ihnen dort viel zu hektisch ist, weil dort jeden Tag 5 Autos rein und raus fahren und man ja mal dies oder das aus dem Auto holen muss. Dann gehen sie in die große Tanne und alles ist gut – bis zum nächsten Jahr… …dann geht das wieder von vorne los…

    Gefällt mir

  2. Das hat Mutter Natur bei diesen Wasservögeln ganz wunderbar eingerichtet: Nest samt Gelege weggespült? Macht nix, fangen wir eben von vorne damit an, inklusive Eier legen… 😉
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    • Ja hat sie, wie alles und das ist auch gut so! 🙂
      Und würden wir nicht so viel drin rumpfuschen, wäre es noch besser.
      Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
      Ute

      Gefällt mir

  3. Wie schnell sich die Vögel an die Situation anpassen können! Nest zerstört – pfft! Bauen sie halt einfach wieder neu …
    Ich hoffe, es wird nicht alles überschwemmt, wenn das Gelege dann da ist …

    LG Michèle

    Gefällt mir

    • Ja, besonders die Blässhühner… aber die müssen auch… von ihren Jungen erreicht nur ein Viertel bis die Hälfte, das erste Lebensjahr. Bedingt eben durch hohe Wasserstände, kalte Witterung und Räuber.

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  4. Liebe Ute,
    es ist jetzt schwere Zeit nicht nur für Leute, aber auch für die Tiere. Ich habe noch keinen Nest Blässhuhn gesehen und die kleine Blässhühne sah ich im letzten Jahr nur das erste Mal. Als kleine sind nicht sehr schön, aber die erwachsene sind schöne Vögel.
    LG Daniela

    Gefällt mir

  5. Liebe Ute das mit dem Hochwasser ist schlimm das kann man sich gar nicht vorstellen aber wenn der Rein über die Ufer steigt sehe ich ja auch die Ausmasse zum Glück bleibt Köln verschont.Die Reiher gibt es hier bei Berg-Gladbach am See wo wir wohnen, ich schleiche mich dann immer an manchesmal hab ich Glück.Dir noch einen schönen Abend wenn geht.Gruß Gislinde

    Gefällt mir

  6. Also gibt es noch keine Eier. Immerhin ist der Verlust nicht zu groß.
    Aber stur sind sie, die beiden, grins.
    Hey, Highheels besitzte ich nicht, lach.
    Du machst es ja spannend.
    Also dann bis morgen oder so 😉
    deine Bärbel – zum kraxeln bereit

    Gefällt mir

    • Das sind sie, der Platz gefällt ihnen wohl besonders… wollen vielleicht als Publikumsliebling eine Wohnung mit fließend Wasser haben. Dschungelcamp oder so. 😉
      Lach nein, kraxeln musst du nicht, in High Heels täten dir aber wahrscheinlich schon die Füße weh. Oder du würdest in der Wiese stecken bleiben. 😉
      So wild ist das nicht, war nur eine kleine scherzhafte Ankündigung. Könntest am PC zum anschauen, auch die High Heels anbehalten. 😉
      Liebe Grüße
      deine Ute

      Gefällt mir

  7. so lange es sich ohne Gefahr für Mensch und Tier anschauen lässt, ist es schon toll, leider ist es nicht überall so, einen guten Tag wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

    • Nein leider nicht. Und diesmal wieder besonders heftig. Ich denke der „Bedart“ an Hochwasser, ist bei den meisten hier, vollkommen gedeckt. Die zum Teil heftigen, die wir hatten, reicht. Braucht kein Mensch.
      Das von mir fotografierte, ist auch kein Hochwasser in dem Sinne. Nur ein höherer Wasserstand.
      LG
      Ute

      Gefällt mir

  8. Bei uns am Rhein habe ich gesehen, dass da die Gemeinden oder vielleicht auch Leute von Pro Natura, Vogelschutz oder sonst wer für Blässhühner kleine schwimmende „Flosse“ montiert haben auf denen sie ihre Nester bauen, die dann wie kleine Inseln in der Strömung hängen… montiert mit einem schwimmfähigen Ring an einer dünnen Stange die im Fluss steht… Wird der Wasserstand höher kommt das Nest so immer mit hoch…

    Gefällt mir

    • Für sowas ist das eine richtig gute Idee, gibt es woanders auch. Siehe den Kommentar von Sandy zum ersten Post.
      Und nicht nur für Blässhühner. Aber Fischen meint vielleicht, das genügend Wasservögel da sind.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  9. Hallo liebe Ute wünsche dir einen schönen Tag,das sind ja Unmengen von Wasser,die armen Menschen und Tiere ist so schlimm.Heute ist herrlicher Sonnenschein wird ja auch mal Zeit.Am Freitag geht es wieder zur Ahr das Wetter soll ja so bleiben.Lieber Gruß Gislinde

    Gefällt mir

    • Hallo liebe Gislinde,
      dir auch einen schönen Tag. Und heute scheint hier auch die Sonne. Alles wieder im grünen Bereich. Hoffen wir mal, dass ihnen das Nest nicht wieder wegschwimmt.
      Da könnt ihr ja das Wochenende an der Ahr genießen. Ich wünsche euch jetzt schon mal eine schöne Zeit.
      Ganz liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  10. andrea schrieb:

    Das sind ja Unmengen an WASSERansammlungen…hoffe die**BLÄSS-HÜHNER**haben das überlebt…..??Und ich hoffe das du verschont worden bist von HochWASSER…dir einen angenehmen MITTWOCH von vielen schönen AUGE(n)BLICKen bist du umgEBE(n)und du erkennst in dem TROSTlosen das SCHÖNe in dir weiter BLÜHEN…HERZlicheste GRÜßE sendet dir ANDREA:))

    Gefällt mir

    • Hallo Andrea,
      soviel war das gar nicht mehr…war schon merklich zurückgegangen.. 😉
      Klar haben die Blässhühner das überlebt. Wenn es denen zu brenzlig ist, gehen die raus oder in ruhigere Gewässer. Die bauen doch schon wieder Nest. Nur das erste Nest samt Gelege hat es weggespült.
      Heute ist hier herrlicher Sonnenschein.
      Bei dir hoffentlich auch.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

      • andrea schrieb:

        Liebe UTE…..)))))ja bei uns scheint auch die SONNE……sag mal liebe UTE…haben denn die BLÄSShühner ihre EIER verloren durch das verlorene hinWEGgeschwemmte NEST????Das ist doch schon ein VERLUST für diese BLÄSShühner…komme nachher bei dir vorbei und bringe dir leckere ERDBEERtörtchen mit SAHNE mit ….winke winke…….zu dir…..LG ANDREA:))

        Gefällt mir

      • Au ja… bis gleich… 😉
        Ja klar, wenn das Nest wegschwimmt, sind die Eier auch weg. Das ist eigentlich auch der Lauf der Natur. Von den jungen Blässhühnern erreicht nur ein Viertel das erste Lebensjahr. Eben durch hohe Wasserstände, kalte Witterung, Räuber….tut einem nur besonders leid, wenn man es so direkt mitbekommt.
        Liebe Grüße
        Ute

        Gefällt mir

      • andrea schrieb:

        ohhhh das ist doch gemein…..sowas…..die ARME(n)BLÄSShühner mit samt ihren EIER(n)…ja so ist leider die NATUR…….LG ANDREA:))

        Gefällt mir

      • Wenn es dich tröstet, der Mensch ist noch viel gemeiner und grausamer… der geht noch ganz anders mit anderem Leben um…

        Gefällt mir

      • andrea schrieb:

        da gebe ich dir…RECHT…viel gemeiner mit den kleinen TIERgeschöpfen…die MENSCHen zertrampeln die es SPASS macht was zu zertrampeln….wenn MENSCH jedoch ein VERSTAND hat weis der MENSCH eigentlich das dieser auf seine TIERgeschöpfe ACHTen sollte,denn eines ist KLAR…wenn du ein LEBE(n)WESEN kaputt machst….ist das MORD…..und du tötest dich dann selbst zu dieser NATUR ab……das WISSE(n)nur die wenigsten….

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: