Willkommen unterm Regenbogen

Archiv für 15/06/2013

Guter Rat….

20130612_125110 (1024x614)

Guter Rat

An einem Sommermorgen
Da nimm den Wanderstab,
Es fallen deine Sorgen
Wie Nebel von dir ab.

Des Himmels heitere Bläue
Lacht dir ins Herz hinein,
Und schließt, wie Gottes Treue,
Mit seinem Dach dich ein.

Rings Blüten nur und Triebe
Und Halme von Segen schwer,
Dir ist, als zöge die Liebe
Des Weges nebenher.

So heimisch alles klinget
Als wie im Vaterhaus,
Und über die Lerchen schwinget
Die Seele sich hinaus.

(Theodor Fontane)

20130614_135323 (800x480)

20130614_135333 (800x475)

Das Gedicht hat Theodor Fontane 1849 geschrieben.  Es stand in allen vier Auflagen seines lyrischen Hauptwerkes „Gedichte von Theodor Fontane“, immer am Anfang.

Es ist immer noch ein schöner Anfang (in dem Fall des Sommers) und auch noch immer ein guter Rat.

Einfach wundervoll, die blühenden Wiesen zu sehen, in denen sich strahlend weiße Margeriten im warmen Wind wiegen, wie tanzende Mädchen in weißen Sommerkleidern.

Man könnte sich hineinlegen, durch die Blumen in den Himmel schauen und träumen. Leider würde man dabei die schönen Blumen zerdrücken, also träumen wir nur davon, es zu tun. 🙂

Die Fotos können wieder angeklickt und größer angeschaut werden.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: