Willkommen unterm Regenbogen

Ist das, was in dem einen unserer großen Blumentöpfe überwintert hat…

Ich hatte schon im Frühjahr beim pflanzen gesehen, dass ein Pflänzchen aus dem Hummelglück-Samen ,  den wir letztes Jahr geschenkt bekommen haben, überwintert hatte.

Ich habe es für eine Blume gehalten, die etwa 30 cm hoch wird und kleine lila Blüten bekommt. Und dachte, das passt ganz prima hinein.

Das Einzige, in dem ich mich nicht getäuscht habe, war die Blütenfarbe. Das Pflänzchen wuchs und wuchs und wuchs… wurde größer und größer, mit dekorativen Blättern…

Bis fast an die Balkondecke. Zwischenrein habe ich schon überlegt, sie vielleicht doch rauszumachen, da sie schon fast „dschungelartige“ Ausmaße für einen Balkon hat.

Nachgemessen habe ich nicht, sie wird etwa  1.50 m hoch sein. Letztes Jahr war sowas nicht zu sehen…

Was bin ich froh, es nicht getan zu haben! Ich hatte keinen Schimmer, was das nun ist, bis gestern… als die warme Sonne in Windeseile die ersten Bllüten aufwachen ließ.

Wie zauberhaft, eine Malve! *hüpf* *freu*

Mit ganz wundervollen Blüten. An den einzelnen Trieben, sind lauter Knospenkränze…  Schaut selbst.

20130617_185431 (800x549)

20130617_195329 (800x480)

20130617_185513 (800x463)

Und die sehr dekorativen Blätter…

20130617_185333 (800x565)

Ich hoffe sehr, die Gewitter, die wahrscheinlich am Donnerstag,  die Sommerwärme wegfegen werden, sie nicht umbrechen. Angebunden ist sie, aber wenn es gar so stürmt…

Die Malve ist verwandt mit dem Hibiskus ( deutsch: Eibisch), Ordnung: Malvenartige, Famiilie: Malvengewächse.

Von der Schönheit mal abgesehen, sind zwei Arten auch Heilpflanzen.

Die Weg Malve und die Wilde Malve.

Durch ihren heilenden Schleim, werden entzündete Schleimhäute sofort beruhigt, die Entzündungen klingen ab und akute Schmerzen werden gelindert.

Also sehr gut bei Entzündungen im Rachen und Hals, sowie bei Husten und Bronchitis.

Schon vor über 5000 Jahren, im alten China, wurden ihre Heilkräfte geschätzt.

Wegen ihrer Früchte, die wie kleine Käselaiber aussehen, wird sie auch Käsepappel genannt. Der Name „Pappel“ hat aber nichts mit dem Baum Pappel zu tun, sondern damit, dass aus den Früchten früher Kinderbrei – Papps- gekocht wurde. 😉

So sind kleine Geschenke doch „nachhaltig“. Selbst im Jahr danach, bringen sie noch Freude. 🙂

Die Fotos können wieder angeklickt und größer angeschaut werden!

Wer Tee bereiten will, Malve darf nicht gekocht werden!

Für einen Kaltauszug:

Pro Tasse 1 TL Kräuter mit kaltem Wasser übergießen,

über Nacht 8 bis 12 Std. zugedeckt stehen lassen und abseihen.

Danach vorsichtig auf Trinktemperatur erwärmen.

Advertisements

Kommentare zu: "Leider geil… (die Überraschung) ;-)" (31)

  1. […] einem Jahr hat sich die Ute in ihrem Blog Regenbogenlichter wahnsinnig über ihre Malve gefreut, die sie wachsen hat lassen, obwohl sie zwischendrin überlegt hat die Pflanze auszureißen weil […]

    Gefällt mir

  2. Diese Malvenfarbe ist herrlich … und ehrlich, ich wusste nicht, dass man Malven nicht aufkochen sollte, …

    Gefällt mir

  3. Über solche unvermutet heranwachsende Pflanzen freut man sich ganz besonders…..eine wunderschöne Farbe hat deine Malve!

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

  4. solche schoenen ueberraschungen laesst man sich gerne gefallen. ich wuensche dir viel freude an dieser schoenen blume

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

  5. Die ist ja wuuuunderschön! Gut dass du sie wachsen hast lassen!

    Gefällt mir

  6. Sehr interessante Pflanze und einfach wunderschön ♥

    Gefällt mir

    • Ja Malven…♥ nur so groß kannte ich sie nicht und auch nicht in der Farbe. Hab auch nie besonders drauf geachtet und kannte nur die kleinen. Die Farbe macht sie noch besonders schön, finde ich.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  7. Genau, heute habe ich aus dem Bus heraus die ersten Malven dieses Jahres gesehen, weiße.
    Deine haben eine so schöne, intensive Farbe, wunderbar.
    Wie schön, dass sie sich bekriegt hat und nun erwachsen geworden ist.
    Solch eine Freude ist echt eine Besondere.
    Ganz liebe Grüße
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • Ja die Farbe ist ganz wundervoll. Die Wildsorten sind glaube ich, alle lila. Manche auch ganz zart lila. Auch sehr hübsch. Aber die Farbe ist echt klasse.
      Ja so ist es, die besonderen Momente im Leben.
      Ganz liebe Grüße zurück
      deine Ute

      Gefällt mir

  8. Was für ein „Hummelglück“ bei euch. Da gratuliere ich Dir. Wie sagt man so schön, es findet meist dort die Überraschung statt, wo man sie nicht erwartet hat 🙂
    Liebe Grüße
    Stefan

    Gefällt mir

  9. Das ist ja eine sehr wunderhübsche Überraschung geworden, die euch da gewachsen ist! 😀
    ♥liche Grüße!

    Gefällt mir

  10. Wie schön, die beglücken mich auch jedes Jahr auf dem Balkon, leider konnte ich vor einer Woche nichts entdecken und ich hoffe, dass meine Blümchen bei der Hitze fleißig gegossen werden.
    Die Malven halten schon, die bekommen schöne dicke Stengel.

    Grüßle ♥ Mathilda

    Viel heiß hier, hab mich in den Schatten verzogen 😀

    Gefällt mir

    • Da hätte ich sie eher mal posten sollen, du hättest sicher gewusst, was das wird. Ich kenne sie nur viel kleiner und in zartem lila. Habe sie zumindest noch nie bewusst gesehen. Die sind auch sehr hübsch. Diese Farbe und noch mit der Zeichnung, finde ich aber einmalig schön.
      Das hoffe ich sehr!
      Du im Schatten, dann ist es wohl wirklich warm. :mrgreen:
      Ich drück dir die Daumen, dass deine Blümchen fleißig gegossen werden… werden sie sicher. 🙂
      Ganz liebe Grüße zu dir
      Ute

      Gefällt mir

  11. ich liebe sie .. sie ist wunderschön ❤

    Gefällt mir

  12. das ist ja ein richtig schönes Gewächs geworden, möge es dir noch viel Freude machen, wunderschönen Tag, Klaus

    Gefällt mir

  13. Liebe Hummelfamily,

    klasse, dass selbst nach einem Jahr die Samen euch noch (Hummel)Glück bescheren – und dann in einer solchen Pracht! Ich liebe Malven,und hätte nicht gedacht, dass sie auch in einem Topf gedeihen. Das muss ich nächstes Jahr gleich auf unserem Balkon ausprobieren, und hoffentlich dann auch in Lila 😉

    Herzliche Grüsse aus Zaragoza, Kalle & Dieter

    Gefällt mir

    • Hallo ihr lieben Zwei,
      Malven sind relativ anspruchslos, meine ich. Sonne haben sie gern. Es gibt auch kleinere, aber bei euch gehen die großen ja auch. Lila sind sie immer, in unterschiedlichen Tönen. Zumindest die „Wildformen“, meine ich.
      Euch noch eine schöne Zeit und viel Erfolg… 🙂
      Heiß wäre es hier auch…
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  14. Einen schönen guten Morgen liebe Ute wunderschöne Blüten und tolle Farbe,wir gehen gleich wander es ist herrliches Wetter am besten doch den Wald wünsche dir auch einen schönen Tag.Gruß Gislinde

    Gefällt mir

  15. andrea schrieb:

    Die…dunkle**LILA-MALVE(n)BLÜTE**lacht mich heute schon zum frühen Morgen an…da kann es ja heute nur noch schön werden meine liebe UTE…hab du einen ganz dollen Dien-s-TAG mi vielen schönen GLÜCK(s)MOMENTEN was dir das LEBEN so bereit hält…..HERZlichste GRÜßE sendet dir ANDREA:))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: