Willkommen unterm Regenbogen

20130718_180352 (800x701)

Das karottige Trend-Paar ist mir gestern beim Einkaufen in die „Tüte gehüpft“.

Männlein und Weiblein. Die kleinen Unterschiede machen es…wenn ihr wisst, was wir meinen. 😉

Irgendwie haben sie sich still und heimlich, unter ihre „langweiligen“, geraden Schwestern und Brüder gemischt, um die neueste Karotten-Mode präsentieren zu können.

Und wohl mir eine Freude zu machen, ich konnte mir ein breites Grinsen nicht verkneifen.

Nette Überraschung! 🙂

Aber mal im Ernst!

Warum meinen Handel und Eurokraten immer, sowas würde keiner kaufen?

Davon mal abgesehen, dass solches Gemüse genau so gut schmeckt, wie das gerade…

Ist es doch ein echter Hingucker!

Höchstens noch zu schade zum essen, die krummen Früchtchen, weil sie so nett ausschauen!

Ein Versuch wäre es wert!

 Wir würden gern die „ganze Ernte“ essen, nur kriegen muss man es!

Berlin Kreuzberg hat es „gut“… hier haben zwei junge Frauen die Initiative ergriffen und machen aus krummen Bio-Gemüse leckere Sachen!

Hier geht es zu ihrer Website

Bei Facebook sind sie auch zu finden und der RBB hat sie auch schon vorgestellt…

Zum Video

Und noch ganz wichtig!  Mit solchen krummen Früchtchen, macht sogar der lästige Wocheneinkauf etwas mehr Spaß!!!

Wir wünschen viel Spaß beim „Anprobieren“!

Advertisements

Kommentare zu: "Hier sind sie wieder… die Karotten-„Hosen“…" (27)

  1. Liebste Ute sehr schönes Foto mit den Karotten ,ja deine Fantasie einfach schön da ist doch eine Idee sei ganz lieb gegrüßt und wünsche dir ein glückliches schönes Wochenende Klaus

    Gefällt mir

    • Das freut mich lieber Klaus. Euch auch ein schönes Wochenende. Bei uns ist es nicht ganz so heiß und mit der frischen Brise aus Norden, lässt es sich gut ertragen.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  2. Ein nettes Paar 🙂
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Daniela

    Gefällt mir

  3. Da musste ich auch zweimal gucken 🙂 Mir hat ein Obst und Gemüseverkäufer auf dem Markt gesagt, dass Obst oder Gemüse, das deformiert ist, kaum bis gar nicht verkauft wird. Die meisten wollen nur das „hübsche“ Obst und Gemüse. Leider …
    Danke, dass Du auf die guten Initiativen aufmerksam machst.
    Aber das Bild ist richtig Klasse.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, liebe Ute.
    Liebe Grüße
    Stefan

    Gefällt mir

    • Lieber Stefan,
      Das glaube ich, viele greifen nur nach dem polierten.
      Die Meinung ändert sich aber schnell, wenn sie zum Beispiel mal alte Apfelsorten kosten können. Bei denen schmeckt noch jede anders gut.
      Ich glaube, um den Leuten das schmackhaft zu machen, bräuchte es ein wenig Einfallsreichtum. Kosten lassen, hilft oft auch schon. In anderen Ländern lassen sie dich gleich mal kosten, wenn sie merken, du kennst es nicht. Aber das ist den meisten wohl zu aufwändig. Schade, wenn alles weggeworfen wird.
      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Abend.
      Ute

      Gefällt mir

      • Danke, liebe Ute. Ja, das glaube ich auch. Aber es gibt, wie Du richtig sagtest, richtig gute alte Apfelsorten, die wunderbar schmecken. Auf dem Markt bei uns darf noch probiert werden. Die Verkäufer freuen sich sogar, wenn man nachfragt oder unwissend ist 🙂
        Liebe Grüße
        Stefan

        Gefällt mir

      • Na das ist ja supergut. Bei manchen kann man hier schon auch probieren, klar.
        Und bei sowas, müsste man es vielleicht gleich anbieten. Die Firmen machen das in den Supermärkten mit Säften, Käse etc ja auch.
        Liebe Grüße zu dir
        Ute

        Gefällt mir

  4. Liebe Ute, so ist es, die krummen, unperfekten Möhren, Gurken, Äpfel, ach was noch alles…. schmeckt einfach besser, weil sie Natur sind.
    Und nicht nach der Norm gewachsen. Herrlich dein beiden Paare.
    Einmal schamhaft, einmal der Herr, typisch, offen, grins.
    Tolle Aufnahmen, die Leute in Berlin haben echt eine super Idee, auch das Brot vom Vortag ist noch topp, ganz klar.
    Als Kind musste ich immer zum Bäcker: 2 Graubrote oder 2 Kasseler, eins zum Anschneiden und ein Frisches.
    Damals meinte man ja, das frische Brot wäre nicht gut für den Magen.

    Gefällt mir

    • Perfekt unperfekt, recht hast du liebe Bärbel. 🙂
      Vom gleichen Feld werden wohl alle gleich schmecken, nur tonnenweise Dünger und Pestizide, tun dem Gemüse und uns nicht gut. Besser alles in Maßen. Dann schmeckt es auch.

      Das mit dem Brot sagt meine Mutter auch immer. Bei ihnen war es allerdings aus einem anderen Grund. Frisches Brot macht nicht so satt und mehr Butter braucht man auch. Für arme Leute nicht gut.

      Liebe Grüße zu dir
      Ute

      Gefällt mir

  5. Das ist ja super das muss man doch festhalten so schöne Karotten ein schönes Bild.Wünsche dir einen schönen Freitag und ein schönes sonniges Wochenende.Lieber Gruß von mir.Gislinde

    Gefällt mir

  6. das sind echt wieder richtige „Hingucker“, wünsche ein schönes Wochenende, Klaus

    Gefällt mir

  7. Finde es auch nicht wirklich toll, dass bei uns sogar das Gemüse genau genormt ist und mag auch viel lieber naturbelassenes, dadurch meist auch wirklich schmackhaftes Gemüse knabbern.
    Diese Karotten hier sind also wirklich knackig und appetitlich anzusehen, einfach zum reinbeißen liebe Ute 😀
    Hab mich wieder mal in Ruhe bei dir umgesehen und lasse noch ganz liebe Grüße hier,
    mit den besten Wünschen für eine wunderschöne Sommerzeit 🙂 ♥ ☼ ✿

    Gefällt mir

    • Na ja, viele greifen schon zu dem schön aussehenden Gemüse. Verpacken lassen sich die geraden auch besser.
      Trotzdem wäre es einen Versuch wert und wenn es günstiger verkauft wird. Besser als wegwerfen, das passiert nämlich. Jammerschade.
      Ich hoffe, dir hat es gefallen und wünsche dir eine wundervolle Sommerzeit.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  8. Cool! Ich mag solche schiefen Sachen auch am liebsten.
    Ich hab heute eine Gurke gekauft, die war auch seltsam gewachsen, nur hab ich sie nicht mehr, hab sie für jemanden gekauft.

    Gott sei dank entgehen der EU doch einige „krumme“ Gemüsesorten:-)

    Gefällt mir

    • Yep, die sind am nettesten, oder? Viele greifen allerdings zu den am schönsten aussehenden Sachen.
      Aber bei dir im Garten wächst sicher auch das eine oder andere krumme Früchtchen. 😉
      LG
      Ute

      Gefällt mir

      • Darauf kannst du Gift nehmen ggg, wobei weder meine Gurken noch meine Zucchini irgendwas zeigen dieses Jahr,..irgendwas passt ihnen ganz und gar nicht 😦

        Gefällt mir

  9. Und diese krumm und schief gewachsenen „Früchtchen“ schmecken auch noch so, wie sie schmecken sollten, das sind keine degenerierten, „durchgestylten“ Erzeugnisse… Ich habe vorgestern auch Karotten im Bio-Markt gekauft, und mümmele die zwischendurch immer wieder so vor mich hin, als kleine „Magendratzer“, weil sie gar so fein und lecker sind. 😉
    Es geht im WWW das Gerücht um, daß Monsanto Bestandteile der menschlichen Muttermilch patentieren möchte – gruselig ohnegleichen ist das!… 😕
    Ich wünsche dir einen wundervollen Sommersonnentag! ♥

    Gefällt mir

    • Ächzzzz….leider ist an solchen Gerüchten oft was dran. Bleibt zu hoffen, dass sie damit auch nicht durchkommen.

      Dir auch einen schönen Sommertag und liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  10. … ich habe zudem das Gefühl, solche merkwürdigen, ungewöhnlichen, inspirierenden Gemüse- und Obstsachen schmecken dann auch noch viel besser! 🙂
    Sehr schicke Teile!

    LG Michèle

    Gefällt mir

  11. Da hast du aber ein Pärchen eingefangen 😆 😆 😆 …
    Liebe Grüße und komm gut durch den Tag,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  12. andrea schrieb:

    Deine KAROTTE(n)HOSEN…ist ein echter HINGUCKER da haste RECHT….wünsche dir einen schönen FREI-TAG….bin heute noch früher dran wie vorher…..HERZlichste GRÜßE sendet dir ANDREA:))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: