Willkommen unterm Regenbogen

20130815_163216 (1024x614)

Foto zum Vergrößern anklicken…

An sonnendurchflutete Sommer-Urlaubstage, sind an einem verregnet grauem (Arbeits-) Sonntag genau das Richtige. Keine andere Blume steht wohl mehr für die sommerliche Leichtigkeit. 🙂

Weitgereist sind sie, die Sonnenblumen.
Ihre Heimat ist das westliche Nordamerika und Mexiko.
Eine „Kreuzfahrt“ haben sie auch schon gemacht, spanische Seefahrer brachten sie mit.
Zuerst schmückte der Adel seine Gärten damit und „Sonnenkönig“ Ludwig ließ um 1660 eine Münze mit ihrem Abbild prägen.

Ihr wissenschaftlicher Name ist Helianthus annuus und sie bringen ein ganzes „Körbchen“ voll Samen, sprich Sonnenblumenkerne mit und ihre Familie ist deshalb die der Korbblütengewächse.

Göttliches….Schon die Azteken verehrten die „Sonnenkinder“ als Abbild des Sonnengottes und krönten die Priesterinnen ihrer Sonnentempel damit.

Die Sonnenblumenkerne „gehen auch runter wie Öl“ 😉
In Osteuropa und Russland erkannte man zuerst die Nützlichkeit, dort wurde sie bereits im 19. Jahrhundert zur Ölgewinnung angebaut.
Fitmacher und Kraftpaket Sonnenblume…. Sonnenblumenkerne bestehen zur Hälfte aus hochwertigem Öl, das viele Vitamine, Kalzium, Magnesium, Eisen, Selen und ungesättigte Fettsäuren enthält, die unser Körper selbst nicht bilden kann.

Ein „Glück“ war dies eine ganz „normale“ und keine „Gigant-Sonnenblume“, die werden bis 4.80 m hoch.
Wir nehmen ja keine Leiter zu den Ausflügen mit. 😉

Sonnenkind und „Wendehals“ Sonnenblume…Durch den Lichtrezeptor Phototropin, strecken sich die Zellen auf der beschatteten Seite schneller. Vermutlich durch einen Anstieg des Pflanzenhormons Auxin. Dadurch wendet sich der Blütenstand der Sonne entgegen. Heliotropismus nennt man das. Nachts und in der Morgendämmerung schaut sie nach Osten und verfolgt dann mit ihren Blüten den Lauf der Sonne.
Diese Bewegung wird durch Motorzellen in einem fexiblen Teil des Stammes (Pulvinus) ermöglicht.

Sagenhaftes….
Ihre Blütenblätter erinnern doch sehr an den Strahlenkranz des Sonnengottes Helios aus der griechischen Mythologie. Sein Name taucht ja auch in Bezeichnungen wie „Heliotropismus“ auf.
Helios musste den Sonnenwagen, der von vier Pferden gezogen wurde, über den Himmel lenken. Vor ihm ging Eos, die Morgenröte und am Abend folgte die Mondgöttin Selene. Alles Kinder von Hyperion und Theia.

Clytia hat sich für Helios extra in eine schöne Sonnenblume verwandelt, damit sie ihn immer anhimmeln kann. Er wählte trotzdem eine Andere.

„Kunstblume“… Für Künstler war die Sonnenblume schon immer inspirierend. Die schönsten Sonnenblumen aller Zeiten, hat wohl Vincent van Gogh gemalt. 😉

Wissenschaftlich betrachtet, hat dieses Empfinden aber wohl auch mit seiner Auswahl und der Mischung der Farben zu tun.

Ebenso die „Proportionen“ der echten Sonnenblume. Mathematiker fanden heraus, dass die Anordnung und die Längenverhältnisse aller Blütenblätter der „goldigen“ Sonnenblume, exakt dem „goldenen Schnitt“ entsprechen und sie deshalb von den Menschen als besonders ästhetisch empfunden werden.

Da muss was dran sein. Es gibt wohl wenige Menschen, denen Sonnenblumen nicht gefallen. Uns zaubern sie jedenfalls immer ein Leuchten in die Augen und ins Herz.

Wir wünschen allen einen schönen Sonntag mit Sonne im Herzen, dem Leuchten der Sonnenblumen in den Augen und einen sagenhaft göttlichen Start in die neue Woche, in der die Arbeit runtergeht wie Sonnenblumenöl. 😉
Eure regenbgenlichter

Advertisements

Kommentare zu: "Sonnen (-blumige) Erinnerungen…" (26)

  1. Bei uns ist es derzeit eher regnerisch … da zaubern die vielen Sonnenblumen in unserem Garten die Sonne in unsere Herzen 🙂

    •’„.’ •,•’„.’•,
    ’•, ’ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ. •’
    …..`’•,,•

    Ganz liebe Grüße
    Monika

    Gefällt mir

  2. Sonnenblumen sind schön, aber nun weiß ich noch viel mehr über Sonnenblumen, danke, eine gute neue Woche wünsche ich dir, Klaus

    Gefällt mir

  3. Sonnenblumen sind meine liebsten Sommerblumen…..besonders die Sonnenblumenfelder hier bei uns, wo man sich die Blumen selber pflücken kann liebe ich sehr.

    Schönen sonnigen Montag wünsch ich dir und liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

    • Sowas ist natürlich genial liebe Eva. Das hätt ich auch gern. 🙂
      Ich hoffe, du hattest einen sonnigen Montag, bei uns macht sie sich etwas rar, die liebe Sonne. Kommt aber wieder. 😉

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  4. Liebe Ute, was für ein schöner Artikel über die Sonnenblume.
    Bald kann auch ich wieder freie Zeit und die Sonne genießen. Heute aber war ausräumen dran. Morgen wird die Küche abgeholt und unsere große Garderobe.
    Puuh, war das eine Schufterei.
    Trotzdem kann ich jetzt ein wenig relaxen…
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • Liebe Bärbel,
      Dankeschön und die Räumerei kenne ich zur Genüge. Das ist wirklich Sklavenarbeit. 😦
      Die Sonne macht sich zur Zeit ja etwas rar, also verpasst du wenigstens nicht allzu viel.
      Ich wünsche euch noch einen geruhsameren Abend und grüße dich ganz lieb
      deine Ute

      Gefällt mir

      • Bei uns scheint sie immer noch.
        Jetzt müssen zwei Tische noch freigemacht werden. Einen haben wir gerade geschafft.
        Pause tut guuuut.

        Gefällt mir

  5. Auf das Sonnenblumenöl verzichte ich freiwillig 😉 Aber Sonne im Herzen hab ich mehr als genug, auch bei dem furchtbaren Platzregen da draußen den wir schon den ganzen Tag haben… 😀

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche ♥

    Gefällt mir

  6. Huhu liebe Ute,

    wieder sehr informativ, da erfährt man Dinge über ganz selbstverstänliche Dinge, die man nicht vermutet hätte. Danke und liebe Grüsse Kalle

    Gefällt mir

  7. Danke für die vielen Informatonen, das wußte ich teilweise ja gar nicht.
    Hier sind die Sonnenblumen bereits verblüht, was ich sehr schade finde, man merkt halt der Sommer ist vorbei.
    Dafür sind die Hollerbeeren bereits dunkellila,..eins wird vom anderen abgelöst.

    Einen nicht zu stressigen Sonntagsdienst wünsche ich und hoffentlich einen freien Montag!

    Gefällt mir

    • Bitte gerne doch… da seid ihr noch weiter. Bei meiner Mutter ist es auch nicht so kalt wie hier….
      Ja der Sommer hat sich jetzt verabschiedet. Ich hab noch gar nicht geschaut, wie weit der Holler hier ist. Dauert sicher noch etwas. Die Vogelbeeren (Ebereschen) leuchten rot. Warte noch auf blauen Himmel, das sieht immer klasse aus. 🙂
      Ja morgen hab ich „Sonntag“… euch wünsche ich heute noch einen entspannten Sonntag Abend.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

      • Danke liebe Ute, den haben wir 🙂

        Gefällt mir

      • Kommentare vom Phone gehen woanders wieder nicht durch… deswegen hier… dein Abendessen war wirklich lecker und süß, wie auch eure Freunde, die den Kühlschrank füllen. Und die zwei Schmusekater sowieso. Elvis hat es mir angetan und danke für den Zwetschgenkuchen. Habe einen Korb Zwetschgen im Kühlschrank, aus denen morgen Kuchen werden soll. Ich würde liebend gerne noch welche holen. Ist nur so weit… 😉
        Liebe Grüße
        Ute

        Gefällt mir

  8. Sehr gute Infos und gestern konnte ich noch massenhafte Sonnenblumenfelder entdecken, aber es war kein Halten möglich.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir ♥ Mathilda

    Gefällt mir

    • Danke liebe Mathilda. Ja und die Felder sind noch strahlender. Ich würde da auch gleich die Knipse zücken. Allerdings gibt es die weder hier, noch bei meiner Mutter.
      Dir auch einen ganz schönen Sonntag und ganz liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  9. Wenn ich im Spätsommer die riesigen Sonnenblumenfelder sehe, mit den wunderschönen ungezählten Blütensonnen, dann geht mir das Herz ganz weit auf… Sonnenblumenkerne knuspere ich sehr gern, schätze sie auch, wenn sie leicht angeröstet, über einen feinen Salat gestreut sind, das Sonnenblumen-Brot schmeckt sehr fein, und ein Flascherl vom Öl habe ich immer zu Hause. 😉
    Ich wünsche euch viel Schwung und Energie für eine neue, möglichst unbeschwerte Woche. ♥

    Gefällt mir

    • Stimmt, rund um München gibt es die. Haben wir schon vom Zug aus gesehen. Das sieht richtig toll aus, wäre am liebsten aus dem Zug gesprungen. 🙂
      Und deine Leckereien mag ich auch.
      Dir auch eine gute neue Woche, mit dem Lächeln und den Eigenschaften der Sonnenblume. 🙂
      Sei lieb gegrüßt von
      Ute

      Gefällt mir

  10. andrea schrieb:

    SONNE(n)Blumige ERINNERUNGen kommen gerade RECHT gut und die SONNE scheint heute das erste mal…HERZlichen DANK an dich liebe UTE…HERZlichst ANDREA))

    Gefällt mir

    • Hier ist es schon seit früh trüb und regnerisch. Deswegen fiel mir ja auch gleich die Sonnenblume ein. 😉
      Aber vielleicht schafft sie es ja noch.
      Hab noch einen ganz schönen Abend.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

      • andrea schrieb:

        Bei mir scheint die SONNE noch so schön ums ECK…schicke dir die SONNE mal kurz vorbei….zum aufWÄRME(n)….hier fang…….haste ????HERZlichst und einen schönen ABEND gewünscht ANDREA:))

        Gefällt mir

      • Angekommen…sie schiebt sich immer mal für eine Minute durch die dunklen Wolken. 🙂

        Gefällt mir

      • andrea schrieb:

        das ist doch schonmal was…….wünsche dir einen SCHÖNen ABEND…HERZlichst ANDREA:)

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: