Willkommen unterm Regenbogen

20140124_133339 (1024x614)

Foto zum Vergrößern anklicken…

Zum anbeißen lecker sehen sie aus, die „Beeren“ mit dem Sahnehäubchen, oder?

Frisch auf den Tisch… es sind aber „nur“ beerenähnliche Steinfrüchte.  😉

Die vom Schneeball-Strauch. Aus der Familie der Moschuskrautgewächse.

So werden aus sommerlichen Blüten, Früchte und dann echte Schneebälle.

Passend zum Winter… aber mit „hartem Kern“… *spuck* 😉

Von manchen Vögeln wie den Drosseln, werden sie gemieden, von anderen im Laufe des Winters aber gefressen.

Kommt vielleicht darauf an, ob sie eine feine oder nicht so feine „Nase“ haben.

Zerdrückte Früchte haben einen deutlichen Schweißgeruch. Wer mag schon etwas essen, was wie eingeschlafene Füße riecht? 😉

Wenn ich Moschus(-krautgewächse) lese, fällt mir aber auch Moschusduft als Aphrodisiakum ein.

Schließlich pflanzt sich der Strauch über die Verdauungsverbreitung fort.

Der Schneeball hat den gleichen Giftigkeitsgrad, wie das echte Johanniskraut . Welches aber sehr heilsam ist.

Also kommt es wohl auf die Dosis an. 😉 Bei den Früchten gibt es unterschiedliche Angaben…von leicht giftig bis giftig…

Die Früchte kann man gekocht als Gelee oder Marmelade verwenden. Aus der Rinde des Strauches wird ein krampflösendes Mittel hergestellt.

In Osteuropa werden sie in heißem Wasser zerdrückt und mit Honig gesüßt, als Mittel gegen Erkältung verwendet.

Die Beeren werden erst nach dem ersten Frost geerntet, vermutlich werden dadurch die Giftstoffe abgebaut.

Sie heißen auch Dampfbeeren, da man sie früher gegen den „Dampf“, sprich Asthma oder Atemnot einsetzte.

In der Türkei werden sie in Leitungswasser eingelegt, wenn sie reif sind, ausgepresst und mit Wasser und Zucker vermischt, zum Erfrischungsgetränk namens „Gilaboru“.

Diesem wird Heilwirkung bei Nierensteinen nachgesagt.

Also doch ziemlich lecker und dazu heilsam die Früchtchen.
Wer hätte das von Schneebällen gedacht…  😉

Da haben wir doch wieder einen Treffer gelandet…..

Wer hat jetzt einen Bä(ee)renhunger und Lust auf ein Beerendessert?

Probieren wir eines mit was? Nicht mit Schneeball-Beeren, aber mit gefrosteten Himbeeren (gemischte Beeren gehen auch).

Zutaten:

500 gr Joghurt

1 Becher Schlagsahne

1 Pck. Vanillezucker

1 Packung Tiefkühl- Beeren

Brauner Zucker

Zubereitung:

Die aufgetauten Beeren auf dem Boden einer Auflaufform gleichmäßig verteilen.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter den Joghurt heben.

Die Masse gleichmäßig über den Beeren in der Auflaufform verteilen.

Mit braunem Zucker bestreuen. Die Menge kann jeder selbst bestimmen.

Je nachdem wie süß es sein soll.

Einen Tag kühl stellen und dann genießen!

Ist das ein Sahnehäubchen?

Gutes Gelingen und Guten Appetit!

Kommentare zu: "Das Sahnehäubchen für den Sonntag… ;-)" (17)

  1. Oh, ein neuer schicker Avatar 🙂 Ich schließe mich der Himbeerfraktion gerne an. Glückwunsch zum Fundstück mit Sahnehäubchen, was Du schön eingefangen hast.
    Hier ist es sehr kalt, aber ohne Schnee. Dafür pfeift der Wind recht schön 😉
    Liebe Grüße und Dir einfach einen schönen entspannten Abend
    Stefan

    Gefällt mir

    • Herzlich Willkommen in der Himbeerfraktion!
      Ja, alles neu macht der Januar…;-)
      Dankeschön für die Glückwünsche, das freut mich! 🙂
      Hmmm, der Wind macht es noch um einiges kälter.

      Dir auch einen entspannten und kuschlig warmen Abend.

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  2. Ach neee, ich lass es lieber, lach.
    Aber es schaut verführerisch aus.
    DAs Foto ist ne Wucht.

    Gefällt mir

  3. ann53 schrieb:

    Superschönes Bild liebe Ute!
    Dachte bisher aber auch immer, dass die Früchte des Schneeballs giftig sind.
    Gut zu wissen und Danke ! 😉
    Bei uns ist es noch immer eklig nasskalt und der bissl Schnee von nachts wurde längst wieder vom Regen weggespült. *schnief*
    Liebe Grüßle und noch einen schönen Tag wünsche ich von Herzen! ♥

    Gefällt mir

    • Ja leicht giftig sind sie ja schon… aber wie man lesen kann, scheint sich das durch den Frost und die Verarbeitung zu ändern. Oder die Giftigkeit ist so gering, dass es nichts macht. Und eigentlich ist alles „giftig“, es kommt immer auf die Menge an, in der man es zu sich nimmt. 😉
      Dankeschön und für die nächste Nacht ist ja noch mals Schnee angesagt. 😉
      Für dich noch einen ganz schönen Abend und liebe Grüße ♥
      Ute

      Gefällt mir

  4. Die Schneeballfrucht ist giftig und die esse ich jetzt nicht 😦 „Basta“. Himbeeeren sind gerade so teuer.
    Einen schöen Sonntag wünscht ♥ Mathilda

    Gefällt mir

    • Für das Rezept sind ausdrücklich gefrostete Früchte empfohlen, von wegen Saft und so. Die bleiben im Preis so halbwegs gleich, meine ich. 😉
      Okay, du musst sie ja nicht essen, aber wie man lesen kann, geht das schon, ohne Schaden zu nehmen. Im Gegenteil…noch gut gegen Erkältung… 😉
      Aber die Piepmätze wollen ja auch was haben. Lassen wir sie ihnen. Hier zupfen sie schon die letzten Reste der Vogelbeeren vom Stiel.
      Dir auch einen ganz schönen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  5. Gestern habe ich auch etwas ähnliches fotografiert, aber ich bin nicht sicher, ob meine Beeren sind gleiche.
    Du hast uns ein schönes Foto gezeigt und sehr interessantes auch dazu geschrieben. Danke!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntagsnachmittag!
    LG Daniela

    Gefällt mir

  6. DANKE dir für dein SAHNEhäubchen….hab einen GUTEN TAG….HERZlichst ANDREA:))

    Gefällt mir

  7. Schönes Bild hört sich lecker an,ich Kenne sie aber nicht.Wünsche dir einen schönen Sonntag.Lieber Gruß Gislinde

    Gefällt mir

    • Danke liebe Gislinde. Meine aber, auch schon Fotos von ihnen bei dir gesehen zu haben. Wachsen gern an Bächen, Seen…da wo es feucht ist.
      Bei uns ist es heute ungemütlich.
      Dir auch einen ganz schönen Sonntag!
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Schlagwörter-Wolke

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: