Willkommen unterm Regenbogen

Archiv für 06/02/2014

Dr. Jürgen Todenhöfer…Offener Brief an Herrn Gauck

Der Publizist Jürgen Todenhöfer hat einen offenen Brief an Bundespräsident Joachim Gauck veröffentlicht.
Nachzulesen beim Lokalkompass Jürgen Todenhöfer – Offener Brief an Joachim Gauck >>>>

Das hört sich sehr vernünftig an und es bleibt zu hoffen, dass ihn Herr Gauck und noch einige andere lesen!

Von unserer Seite sei noch gesagt… es gibt keinen „guten“ Krieg und es gibt auch keine Sieger, sondern nur Verlierer!
Er bringt allen Seiten nur Tod und Leid und erzeugt neuen Hass, ebenso wie die Frage der „Schuld“ nicht immer eindeutig zu klären ist!

Nachzulesen in den von uns veröffentlichten „Briefe eines Soldaten“… eigentlich „schuldig“ und dennoch Opfer. Und in Stalingrad „geblieben“….
Von skrupellosen Menschen, die am Krieg verdienen wollten, unfreiwillig geschickt, gegen Menschen zu kämpfen, die er nicht kannte und die ihm nie etwas getan hatten! Den Kopf voller Propaganda, von eben den am Anfang genannten skrupellosen Menschen.
Sie sind letztendlich nicht gestorben, sondern haben recht gut gelebt, von dem, was ihnen der Verkauf von Waffen, Gas (für die KZ) und anderem eingebracht hatte. Und drücken sich bis heute um Entschädigungen. Wie beschämend!
Und nur einigen mutigen und hartnäckigen Menschen ist es zu verdanken, dass sich wenigstens einige, doch noch verantworten mussten. Und nicht in Südamerika und anderswo verstecken konnten. Und eine der engagierten Personen, hätte auch Bundespräsidentin werden können….statt Herrn Gauck. Vielleicht wäre sie die bessere Wahl gewesen…
Darüber sollte ein Bundespräsident sprechen und nicht darüber, dass sich die Menschen hinter der „großen Schuld“ verstecken. Die ist wahrlich groß genug, die jetzigen Generationen haben nicht den Grund dafür gegeben. Aber gut zu hören, dass sich 62% der Menschen sehr wohl bewusst zu sein scheinen, was Krieg wirklich bedeutet. Herr Gauck scheint da aber nicht dazu zu gehören.

Waffen werden niemals Frieden schaffen!

Wenn man den Menschen helfen will, dann mit friedlichen Mitteln! Waffenlieferungen gehören nicht dazu!

Bunte „Liebesgedanken“ für euch…

Blumen sind die Liebesgedanken der Natur

Bettina von Arnim

Damit müssen die folgenden Blumen gemeint sein…  so schön und bunt wie die Liebe an einem warmen Sommertag mit duftenden Blumen…

20130824_131924 (1024x602)

20130824_132121 (1024x610)

 Blumenduft vom Nachbarfenster

Blumenduft vom Nachbarfenster

Weht der Wind zu mir herein,

Und es scheint ein Gruß der Liebe

Aus der Ferne mir zu sein.

Theodor Storm

20130824_131943 (1024x614)

20130824_132015 (1024x595)

20130824_132242 (1024x611)

Die Fotos können wieder einzeln angeklickt oder in der Galerie größer angeschaut werden.

Diese Liebesgedanken geben wir gern an unsere Leser weiter.

Wer mag, darf sie sich auch zum Mitnehmen „pflücken“. 😉

Herzlichen Dank für eure Besuche und Kommentare bei uns!

Wir freuen uns sehr darüber und heißen alle herzlich Willkommen!

Ich habe gerade gelesen, dass Tina zu den „Sternen“ gegangen ist. Auch als nur sporadische und stille Leserin, möchte ich ihr Frieden wünschen und hoffe, sie kann von ihrem Stern unsere „Liebesgedanken“ sehen. Die nun besonders ihr gewidmet sein sollen!

Schlagwörter-Wolke

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: