Willkommen unterm Regenbogen

Nochmals zum Möggenried-Haus >>>>>
Ann schrieb uns, dass sie es gar nicht gesehen hat, als sie in Sonthofen war. Es ist zwar mitten im Zentrum, liegt aber etwas versteckt in einer Seitenstraße.
Wir haben noch ein paar Fotos, bei denen man den Weg dorthin, halbwegs erkennen kann. Allerdings waren wir in die Gegenrichtung unterwegs.

Also die Fußgängerzone (sieht man im Hintergrund) bis zum oberen Markt hoch gehen. Geradeaus in die Hindelanger Straße (zwischen Gasthof Löwen und Gasthof Germania) weitergehen. Nach wenigen hundert Metern, geht der Mühlweg dann links ab und man läuft direkt auf das Möggenried-Haus zu.
Geht man den Mühlweg weiter, kommt man direkt zum Eingang der Marktanger-Garage. Also wer dort parkt, läuft keine fünf Minuten.

20140216_135340 (1024x577)

20140216_135326 (1024x589)

20140216_135314 (1024x563)

Am Haus hinter dem Gasthaus Löwen ist eine interessante Lüftl-Malerei

20130804_171728 (1024x559)

Fotos zum Vergrößern anklicken…

Rechts neben dem Gasthof Germania befindet sich die alte Schule, jetzt Bibliothek und Musikschule. Das Gebäude ist auch recht interessant und dazu posten wir mal extra etwas.

Bei „GeoHack“ gibt es die Koordinaten und eine Karte…

HIER KLICKEN >>>>

Advertisements

Kommentare zu: "Der (Mühl-) Weg zum Möggenriedhaus…" (16)

  1. danke fuer den link liebe Ute! da werde ich gleich mal gucken gehen.

    ich kann mir vorstellen, dass das leben in muenchen unheimlich teuer ist, wie in jeder gross stadt. also leben moechte ich ehrlich gesagt in keiner gross stadt mehr, aber besuchen tue ich staedte ganz gerne.

    als wir in New York gelebt haben, (und das war vor rund 12 jahren) da waren die mieten auch so gut wie unbezahlbar. wir haben etwas ausserhalb gewohnt, denn in der city haetten wir uns keine wohnung leisten koennen.

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    • New York ist ja dann noch mal eine ganz andere Hausnummer. Bei den Preisen zum Teil, muss man ja schon fast „Millionär“ sein, oder? Dagegen dürfte München noch günstig sein.

      Ja genau, mal bummeln gehen ist schön, ständig da sein, eher nicht. Mit Ausnahmen… „Mystisches München“ hat jetzt Leute zur Ausbildung zum Stadtführer (nebenberuflich) gesucht. Das würde mir riesigen Spaß machen. Geschichte und Geheimnisse einer Stadt erkunden und sie anderen zeigen, fände ich einen coolen Job. Geht leider nur, wenn man da näher dran wohnt.

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  2. Schöne Häuser wünsche dir ein gutes und schönes Wochenende liebe Grüße von mir.Gislinde gehe erst am Dienstag ins Krankenhaus bis dann..

    Gefällt mir

  3. ah ja, sonthofen, daran erinnere ich mich noch, aber ob ich das moeggenriedhaus damals gesehen habe, weiss ich nicht. es ist schon soooo lange her, da war ich noch ein teenie und an alles kann ich mich sicherlich nicht mehr erinnern. doch sonthofen, das allgaeu ueberhaupt, das ist mir im grossen und ganzen noch gut in erinnerung. dann kenne ich kempten noch ein wenig, aber danach hat sich’s dann auch schon. halt, muenchen kenne ich auch…denn da war ich zweimal. muenchen muss man ja gesehen haben. coole stadt!

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    • Liebe Sammy,
      ich glaube, wenn du Sonthofen jetzt sehen würdest, würdest du einiges nicht mehr erkennen. Die haben gebaut die letzten Jahre. Trotzdem schön, wenn solch geschichtsträchtige Häuser erhalten würden .
      Ja und München ist schon eine Stadt mit besonderem Flair. Schau mal auf die Website von den Stadtspürern. Die bieten auch coole Führungen an. Für uns leider meist schon zu weit…
      http://www.mystisches-muenchen.de/
      Dauerhaft nach München möchte ich trotzdem nicht ziehen. Davon abgesehen, dass das für Durchschnittsverdiener kaum noch bezahlbar ist. 😉

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  4. Das Möggenriedhaus habe ich mir, dank Dir, abgespeichert. Ich mag Häuser mit Geschichten. Habe ich richtig gesehen und Moshe auf den Bildern entdeckt. Mal die Augen reib.
    Hab einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Stefan

    Gefällt mir

    • Oh das freut mich… 🙂
      Jetzt hast du noch den Weg dazu, falls es dich doch mal hierher verschlägt und wir nicht verfügbar wären… 😉
      Und ja, das ist Moshe…wir hatten Zeit was zu „erledigen“ und Moshe Zeit, um das „Sonntagsblatt“ zu lesen. 😉
      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Abend…
      Ute

      Gefällt mir

  5. Hallo Ute!
    Schöne Bilder hast du mitgebracht, danke!
    Schönen Freitag Abend!
    Hast du schon Kuchen gebacken? gggggg

    Gefällt mir

  6. Schöne Häuser sind das, Klaus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: