Willkommen unterm Regenbogen

Heißt Ranunkel übersetzt… seit ich das weiß, liebe ich sie noch mehr… was für ein goldiger Name, für eine so sonnige Blume…

„ranuculus“ heißen Hahnenfußgewächse im lateinischen… von „rana“ für Frosch, weil sie gern feucht stehen.
Das Ranunkel ist eines von den vielen „Hahnenfüßen“ die es gibt.

Sie sollen für uns den Frühling zum meteorologischen Frühlingsanfang begrüßen.
Pünktlich zum Tage, sind dicke Wolken und kältere Luft gekommen. Von Schneeschauern war auch die Rede.

Zusammen mit der Gebera, die aber aus (Süd-) Afrika, Madagaskar, Asien und Tasmanien stammt und es deswegen nicht ganz so dauerhaft feucht haben will. Durstig ist sie trotzdem, sie mag ein helles Plätzchen. Also auch mit sonnigem Gemüt… 😉

20140224_145106 (1024x601)

20140224_145137 (1024x613)

20140224_145032 (1024x759)

20140224_145117 (1024x614)

Und noch mehr Frühlingsboten haben sich auf den Weg gemacht, keine Hahnenfüße aber…..

Die Kraniche, die vielleicht eine neue Zugroute nördlich der Alpen, sprich auch über den Bodensee und Bayern haben… Infos und Meldungen über Kranich- Sichtungen bitte hier >>>

Und noch ein Glücksbringer mit dem Frühling im Gepäck… die Weißstörche….
Beim NABU kann man auf einer Karte und Zug-Tagebüchern verfolgen, wo sie gerade sind… Hier klicken >>>>

Na dann gute Reise!

Die Fotos können wieder einzeln angeklickt und in der Galerie größer angeschaut werden.

Advertisements

Kommentare zu: "„Kleiner Frosch“…" (29)

  1. Das wusste ich bisher auch noch nicht liebe Ute und mag diese Blumen aber auch als Fröschlein sehr! 🙂
    Liebe Grüße von Herzen ♥ ☼

    Gefällt mir

    • Liebe Ann,
      wer macht sich auch die Mühe, immer die lateinischen Namen zu übersetzen. 😉
      Und genau der Name ist für mich noch das Tüpfelchen auf dem Blütenblatt. 😉

      Ganz liebe Grüße zurück und noch einen schönen Abend
      Ute

      Gefällt mir

  2. Moin liebe Ute,

    Ranunkeln sind kleine Frösche, nein das wußte ich bisher auch nicht.

    Zusammen mit den Gerbera sehen sie traumhaft schööööön aus.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag.

    Lieben Gruß

    Kathrin ♥ ♥ ♥

    Gefällt mir

  3. Eine bezaubernde Farbe haben deine Ranunkeln.
    Kraniche ziehen bei uns auch und ich denke, die Störche kommen auch bald. Hoffentlich gibt es nicht noch das große weiße Erwachen 😯

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

    • Ranunkeln mag ich in allen Farben, aber die sind wie kleine Sonnen. 🙂

      Und das könnte durchaus noch passieren, mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit zu Ostern. 😉

      Liebe Grüße zurück und dir auch einen schönen Sonntag
      Ute

      Gefällt mir

  4. Ranunkel…Kleine Frösche…wieder etwas dazu gelernt 🙂 Und bei Deinen schönen Bildern bekommt man mehr Lust auf den Frühling. Bemerkenswert sind u.a. die Strecken, die die Kraniche zurück legen.
    Hier ist kühler geworden, wenngleich es nicht geregnet hat. Doch die Zeit bis zum offiziellen Start schaffen wir auch.
    Liebe Grüße und einen schönen farbenfrohen Abend
    Stefan

    Gefällt mir

    • Ja ich finde den Namen so nett und rgendwie „hüpfen“ die Ranunkel jetzt immer. 😉
      Ja, nicht nur die Kraniche. Auch die Schwalben. Über die Sahara usw. Am weitesten fliegt die Küstenseeschwalbe. Von der Arktis zur Antarktis. http://www.wissen.de/vogelzug
      Bei uns nieselt es jetzt, mit ein paar Flöckchen dazwischen. Aber wir hatten an einem 5. März auch schon einen halben Meter Neuschnee. 😉

      Dankeschön, den farbenfrohen Abend wünsche ich euch auch. 🙂

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

      • Die Namen sind ganz besonders schön. Es gab mal eine Sendung im TV wo die „Rekorde“ der Tiere, darunter auch die Küstenseeschwalbe, erklärt wurden. Es ist faszinierend, was Tiere in ihren meist kurzen Leben leisten.
        Vor 1 Jahr hatten wir auch noch Schnee. Vor genau 10 Jahren, so stand es in der Zeitung, hatten wir Schnee mit -8 Grad. Tja, der Winter…
        Habe einen schönen Abend.
        Liebe Grüße
        Stefan

        Gefällt mir

  5. Hach. Schön, ich kann sie fast riechen….. 🙂

    Gefällt mir

  6. Wie niedlich, diese wunderschönen Blüten sind kleine Frösche, köstlich.
    Danke für dieses Wissen, lach.
    Zauberhafte Aufnahmen sind dir gelungen, liebe Ute ♥
    Wow, die Kraniche und Störche sind schon auf dem Flug gen Norden, das ist ja echt früh.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • Gell, die kleinen Frösche sind nett? 🙂
      Dankeschön und ja, bei Mathilda sind schon welche angekommen, hat sie geschrieben. 🙂
      Dieses Jahr war ja meist auch eher kein Winter, das werden die Vögel schon auch merken.
      Deine Ute

      Gefällt mir

  7. Sehr schöne Blüten.
    Kraniche sind auch schon angekommen, auch Störche.

    GLG Mathilda ♥

    Gefällt mir

  8. Das mit den Ranunkeln ist ja doll, wieder was gelernt, liebe Ute 😀
    Die Kraniche ziehen bei uns schon seit Anfang Februar, direkt über meinem Garten ♥
    Wünsche Dir einen schönen meteorologischen Frühlings-Beginn und liebe Grüße von der ♥ Pauline ♥

    Gefällt mir

  9. KLEINER FROSCH was nun …..was TUN sprach ZEUS**G**????Wünsche dir eine närrische ZEIT….HERZlichst ANDREA:))

    Gefällt mir

  10. passt echt gut zum Frühlingsanfang, KLaus

    Gefällt mir

  11. Wunderschöne Blumen! 🙂
    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
    Schönes Wochenende
    und viele Grüße aus
    Klingenthal ❗

    Gefällt mir

  12. Vielleicht sollte ich demnächst mal wieder an den Bodensee fahren – vielleicht wäre mir das Glück hold, und ich würde einen Schwarm Kraniche sehen – und vielleicht sogar fotografieren können… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: