Willkommen unterm Regenbogen

Mal wieder Zeit, ganz schnell ❤ lichen Dank an unsere Leser zu sagen, für die Besuche, die Kommentare und die Likes!

Warum mit dem Orientexpress?

Die Rose auf dem folgenden Foto, heißt „Orientexpress“ und beim Anschauen, fiel mir natürlich sofort der Luxuszug ein und natürlich Agatha Christies berühmter Roman „Mord im Orientexpress“ ein.

Passt der Name nicht perfekt zur Rose?

20140712_173502 (1024x614)

Und als besonderes Schmankerl, eine Reportage von  WDR weltweit,  „Luxushotel auf Achse- Mit dem Orientexpress von Deutschland (genau von Hamburg) nach Venedig“.

Eine sehr sehenswerte Reportage, die viele Impressionen und Informationen vom und im Zug, bereithält.

Aus der Geschichte, den bekannten Persönlichkeiten,  die mit diesem Zug gereist sind (und das waren sehr viele) und der heutigen Zeit.

Also für alle, die sich das in echt nicht leisten können (wir auch nicht), ein wenig zum Träumen… eine gute Reise mit dem Orientexpress… (verfügbar bis 29.10.14)
HIER KLICKEN >>>

Wir hoffen, alle hatten eine schöne Reise und danken nochmals herzlich für die nette Begleitung!

Mit einem Baum, der die „Wunde“ von einem abgesägten Ast, besonders herzig verwachsen lassen hat…

20140626_141242 (374x640)

Die Fotos können wieder angeklickt und groß angesschaut werden.

 

Advertisements

Kommentare zu: "Dankeschön mit (dem Orient-) Express…." (32)

  1. Übrigens sind wir keine LuxusMenschlein 😉
    sondern einfach sehr Eisenbahn interessiert.
    Sowas gibt es auch ohne so benannt
    zu werden..*schmunzel

    Gefällt mir

    • Das weiß ich schon liebe Elke… die in der Doku genannten 3500 € pro Nase, muss man allerdings auch erst haben und für 30 Stunden Zugfahrt ausgeben wollen. Und nicht für eine viel längere Reise…. 😉

      Gefällt mir

  2. Vor vielen Jahren sind wir mit dem Venice Simplon-Orient Express gefahren, wir
    fuhren die Strecke zwischen London-Paris-Venice. Ja es gibt auch andere Strecken.
    Mein Mann und ich sind damals viel Eisenbahn gefahren.Das war ein unbeschreibliches Erlebniss.

    Abgesehen davon hab ich natürlich auch den Fim gesehen 🙂

    Eine wunderschöne Rose.

    Liebe Grüsse
    Elke

    Gefällt mir

  3. orient express für eine rose .. welchem depp ist denn dieser name in sinn gekommen ? ;O)

    Gefällt mir

  4. Claudia schrieb:

    Och, was für’n Zufall, ich war auch ein Agatha Christie-Fan und insofern fühle ich mich sofort vom Titel angesprochen *jubel*. Mochte Romane mit Hercules Poirot mit den „kleinen grauen Zellen“ lieber als diejenigen mit Miss Marple, obwohl ich die Margret Rutherford heiss und innig in der gleichnamigen Film-Rolle liebte.

    Der Mord im Orient-Express war ein Ritualmord, verübt von 12 oder 13 Personen, die sich verschworen hatten, um sich persönlich am ehemaligen Entführer der kleinen Tochter ihres Arbeitsgebers bzw ihres Verwandten zu rächen.

    Oh ja *träum*, den Teil über den luxuriösen Orient-Express aus der tollen Serie „Eisenbahn-Romantik“ habe ich natürlich damals auch verschlungen (mit den Augen). Agatha Christie konnte sich die Reise damals leisten, da sie selbst aus der high society stammte. Zu der Zeit sahen die Landschaften/Orte/Bahnhöfe, die der Express durchfuhr ganz anders aus als heute, Die Reise dauerte erheblich länger, fand in stilvollem Ambiente/Kolonialstil statt, man brachte viel Zeit mit. Es war purer Luxus, einer Elite vorbehalten.

    Den Namen der Rose deute ich dahingehend, dass sie ein orientalisches Flair versprüht, auch duftnotenmäßig und vielleicht die Rottöne ein bissel an Blut (nach dem Mord) denken lassen?! *rätsel*

    Liebe Ute, mit diesem Beitrag hast Du mir eine besondere Freude gemacht! *freu*. Ich danke Dir sehr herzlich dafür! Manchmal erinnert mich Dein Forscherdrang, Deine Wissbegier, Deine Neugier so ein klitzekleines bisschen an die scharfsinnige, forsche Miss Marple aus den oben erwähnten Filmen. Vielleicht bist Du eine moderne, jüngere Miss Marple, die zudem noch eine romantische, poetische Seite hat? Soll ein Kompliment sein!!!

    Auch ich danke Dir wieder von ganzem Herzen, dass es die regenbogenlichter gibt!! Ein sehr schöner/schönes Blog, den ich immer wieder gern besuche ❤

    Ganz liebe Grüße von

    Deiner Claudia

    Gefällt mir

    • Ich mag beide, Miss Marple und Hercules Poirot… aber eine Miss Marple bin ich trotzdem nicht… bei Krimis weiß ich meistens nur, dass der Gärtner (nicht) der Mörder ist. *gg*
      Das mit der Elite ist heute noch so. 3500€ pro Nase, für 30 Stunden Zugfahrt, inclusive Rückflug, ist eine Menge Holz. Ich träume da lieber noch ein bisschen und für das Geld, könnte man sich ziemlich viel, wesentlich länger anschauen. 😉
      Aber im Zug fühlt man sich schon irgendwie in eine andere Zeit versetzt. Er ist immer noch was ganz besonderes. Schon die Wagen.

      Vom Duft der Rose, muss ich dich enttäuschen. Den Orient verbinde ich mit schwereren Düften. Diese duftete „nur“ ganz zart. Und die Farben sind die eines Sonnenuntergangs-oder aufgangs im Orient. Die Farben des Orient, mit seinen Wüsten, Blumen, Granatäpfeln usw….exotische Farben eben…
      Auch dir herzlichen Dank für dein Kompliment und freut mich sehr, wenn du gern herkommst.

      Ganz liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

      • Claudia schrieb:

        Liebe Ute, wieso heisst die Rose Deiner Ansicht nach „Orientexpress“? Ja, ich komme sehr gerne her! ❤

        Gefällt mir

      • Ich würde denken, weil sie edel und etwas besonderes ist… 😉

        Gefällt mir

      • Vergiss nicht, dass „Mord im Orientexpress“ nur eine Geschichte ist. Sie ist Agatha Christie eingefallen, als der Zug im Schnee fest steckte. Und ein Beweis dafür, wie inspirierend manche Orte sein können und für die Qualität des Romans. Wenn man ihn schon fast für eine wahre Begebenheit hält.
        Der Zug glänzt aber noch mit viel richtiger und wahrer Geschichte.:-)

        Gefällt mir

  5. wunderschöne Rose ist das! Und das Buch liebe ich, bzw war ich früher ja richtiger Agatha Christie Fan.
    Diese Reise mit dem Zug würde ich auch gerne machen.

    lg. Sina

    Gefällt mir

  6. Wobei mir dein Orientexpress viel besser gefällt als das Luxusgedöns für gelangweilte Luxusmenschlein im gleichnamigen Zug (wobei die Ausstattung des Zugs sehr authentisch ist – ich habe die Sendung vor einiger Zeit mal gesehen).
    Auch dein Blog gefällt mir sehr, doch ich beginne erst, es kennen zu lernen und wünschte mir mal eine Nacht Zeit, um hier zu lesen und zu lesen und zu lesen.
    Mach weiter so, Ute!
    Lieber Gruß
    Ele

    Gefällt mir

    • Na ja, bei mir ist es nicht nur der Luxus, obwohl die Ausstattung ja schon schön ist. Schon die schönen alten Pullmannwagen, http://de.m.wikipedia.org/wiki/Pullmanwagen
      Die sehen so klasse aus, viel schöner wie die neuen. Das ist, wie die alten Dampfloks, irgendwie noch richtig Bahn. Auch wenn es für die Mitarbeiter jetzt besser ist. Aber dafür muss man wohl etwas von der Bahn etwas angefixt sein. 😉
      Und natürlich die Geschichte des Zuges und die Geschichten, die er erzählt. Wie alte Gebäude. Bei meiner Phantasie ist das fast eine kleine Zeitreise. 😉
      Dankeschön, das freut mich sehr und nach und nach kannst du sicher alles lesen, was dir gefällt. Ich wünsche dir viel Freude dabei… ❤

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  7. Du hast ein anregendes, informatives und schön gestaltetes Blog, in dem ich immer wieder gern lese und mich auch weiterbilde. Dafür ein dickes DANKE ♥. Und ohne dieses Blog hätte ich auch keine blühenden Malven 😆 .

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  8. Dankeschön Ute für die Rose. Ich wusste nicht, dass es eine Rose mit diesem Namen gibt. Es gibt so einige Eisenbahnstrecken und Züge die wohl ein Traum bleiben 😉 Doch Träume gehen bekanntlich nie in Rente.
    Liebe Grüße und eine Gute Nacht
    Stefan

    Gefällt mir

  9. ❤ ❤ ❤

    Gefällt mir

  10. Ich sage Danke für die vielen schönen und auch kritischen Blogposts, mit denen du mir fast immer aus der Seele sprichst. ♥

    Gefällt mir

  11. Komischer Name für solch eine schöne Rose.
    Der Baum zeigt Herz, wenn ihm auch gar nicht danach ist.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

    • Ja komisch vielleicht für Menschen, die nichts mit dem Flair vom Orient, diesem legendären Zug und auch nichts mit Agatha Christies berühmten Roman verbinden.
      Er fuhr früher bis nach Istanbul und die Geschichte ist ihr eingefallen, als sie damit gefahren ist und der Zug im Schnee stecken geblieben ist.
      Für viele ist er sicher der „Inbegriff von Reisen“ und nicht nur Zug fahren. Wenn du die Bilder siehst, das ist eine andere Welt, ebenso wie der Orient. Vielleicht schaust du doch mal ins Video. Dann verstehst du vielleicht, was ich meine…oder den Film „Mord im Orientexpress“. 😉
      Und wer schon alles damit gefahren ist. Der atmet Geschichte pur und erzählt Geschichten. Dafür muss man kein Bahnfan sein.Nur der Preis dafür halt…
      Jetzt gibt es viele tolle Züge, mit denen fährst du aber trotzdem nur Zug und „reist“ nicht. 😉
      Die Schönheit der Rose, ist dem Orient und dem Zug ebenbürtig.
      deine Ute

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: