Willkommen unterm Regenbogen

Die einen holen den Schlitten im Winter raus und die anderen im Sommer… 😉

Und irgendwie passt das Gedicht doch perfekt zu diesem „Stauwochenende“, an dem nochmals sehr viele in die Sommerferien gefahren sind…

20140606_132611 (1024x614)

 

Asphalt, leb wohl

Es ist so schön, das Köfferlein zu packen
und dem Asphalt zu sagen lebewohl.
Für ein paar Tage sich nicht abzuplacken,
fort aus dem grauen Dunstkreis des Benzol.
Auf, in die Berge oder in das Grüne.
Hinein ins Meer und in den Sand der Düne.
Nur fort nach irgendeinem Ruhepol.
Ich mache Ferien. Asphalt, leb wohl.

Ich hör‘ im Geist der Herde Glocken läuten,
statt Straßenbahn und Telefon.
Ich pfeife auf die Kunst der Pharmazeuten
und schlürfe Luft und Fichtenwaldozon.
Mein Glück ist wahrlich kaum noch zu beschreiben,
einmal acht Tage unrasiert zu bleiben.
Gewaltig keimt aus meinem Kinn der Sauerkohl.
Ich mache Ferien. Asphalt, leb wohl.

Ich freu‘ mich auf das Taschentücherschwenken.
Bald geht der Zug, ich kann ins Freie sehn.
Mag nicht ans Kofferwiederpacken denken
und laß‘ die Uhr für ein paar Tage stehn.
Nun bin ich frei, weg mit dem Schlips und Kragen.
Ich möchte ein paar Purzelbäume schlagen
und singe so vergnügt wie der Pirol:
Ich mache Ferien. Asphalt, leb wohl.

Fred Endrikat, 1890-1942

 

20140606_132638 (1024x614)

Die Fotos können wieder einzeln angeklickt und größer angeschaut werden.

Wir wünschen allen Lesern einen schönen Sonntag und wer hat, schöne Ferien!

Advertisements

Kommentare zu: "Zeit den Schlitten rauszuholen… ;-)" (22)

  1. Boah, ist das ein g.eiler Schlitten! 🙂 Mit dem würde ich schon auch mal gerne ein Spritztourchen machen.
    ♥liche Grüße!

    Gefällt mir

  2. Cooooole Schlitten 😉

    Liebe Grüße an Dich,
    Monika

    Gefällt mir

  3. Ein geniales *Sonntagsauto*!

    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt mir

  4. toller schlitten. mit dem wuerde ich mal gerne ein paar runden drehen

    Gefällt mir

  5. Claudia schrieb:

    Seh ich das richtig? Wurde dieser Oldtimer mit modernen Bauteilen und neuzeitlichen Materialen gebaut? Schönes Gedicht von Endrikat!

    Gefällt mir

  6. oh mein gott wie schön

    Gefällt mir

  7. bin von deinen Flitzern echt begeistert, einen guten Sonntag, Klaus

    Gefällt mir

  8. Ein toller Schlitten, aber damit möchte ich nicht fahren, da muss man sooo tief rein und wie wieder raus? Mit einem Kran?
    Wer es mag und noch kann, viel Vergnügen beim Fahren mit oben offen. Muss toll sein.
    Das Gedicht hat richtig was. Danke, liebe Ute
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt mir

    • Lach, ja, das ist der Nachteil an solchen Flitzern. Aber für uns ist das eh nicht geeignet. Zu teuer und zu wenig Stauraum. 😉
      Hier ist es schon wieder vorbei mit oben ohne. Seit einer halben Stunde regnet es und Gewitter grummeln auch rundherum.
      Bitte gerne doch, freut mich.
      Liebe Grüße
      deine Ute

      Gefällt mir

      • Ooh, schon wieder Gewitter, hoffentlich ist der Schlitten inzwischen nicht mehr offen, lach.
        Das könnte fatal werden.
        obwohl deine Aufnahmen gewiß nicht von heute sind.
        Stimmt kein Stauraum, und viel zu teuer… lach.

        Gefällt mir

      • Nein, nein, ich denke Leute die sowas haben, passen sicher gut drauf auf… lach…
        Und nein, nicht von heute… ist mir vor einer Weile mal vor die Linse gekommen. 😉

        Gefällt mir

  9. Whow , schicker Schlitten !

    Gefällt mir

  10. Mit so einem Flitzer würde ich auch gern fahren 🙂 . Nur regnen darf es nicht!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: