Willkommen unterm Regenbogen

Eine ziemliche Weile haben wir uns in Stillschweigen gehüllt und es ist einiges liegen geblieben…aber nicht davon geflattert… 😉

Im Herbst waren wir im Schmetterlingshaus Jonsdorf…>>>> dort ist bei den Schmetterlingen leider (aber verständliches) Fotoverbot, aber draußen, in der warmen Herbstsonne, waren sie noch unterwegs, die Sommervögel…. und kein Fotoverbot. 😉

So heißen Schmetterlinge in der Schweiz. Vielleicht weil man sie nur im Sommer oder eben in der warmen Jahreszeit zu Gesicht bekommt.

Die „Leichtigkeit des Seins“ auf Flügeln einfach…wer sieht sie nicht gern? ❤

Nicht umsonst gehört er zu der Familie der Edelfalter und ist einer der schönsten und häufigsten heimischen Schmetterlinge…

Das Tagpfauenauge… wir haben mal ein Auge auf seine „Augen“ geworfen… die übrigens Fressfeinde abschrecken sollen… „Schau mir in die Augen Kleines“ 😉

20141004_160548 (1024x614)

 

20141004_160602 (1024x614)

20141004_160551 (1024x614)

20141004_160544 (1024x614)

Die Fotos können wieder einzeln angeklickt oder in der Galerie größer angeschaut werden…

Die Raupen des Tagpfauenauges sind erst grüngelb,  legen sich aber später eine schwarze „Raupenrüstung“ mit weißen Punkten und fleischigen, bedornten Fortsätzen zu. Und anspruchsvoll… sie möchten frische Brennesseln haben und nur die!!! Haben sie die gefunden, überziehen sie gleich mehrere mit einem Gespinst und leben vorerst in einer WG mit vielen anderen Raupen. Da sie, ebenso wie die Raupen vom Admiral, kleinen Fuchs und Landkärtchen so auf Brennesseln stehen, werden die entstehenden Schmetterlinge, dann auch Brennesselfalter genannt.

Zum Verpuppen möchten sie aber dann doch ihre Ruhe haben. Sie suchen sich eine geeignete „Puppenstube“, spinnen sich ein sanftes Ruhekissen, auch Gespinstpolster genannt und verankern sich mit dem letzten Beinpaar in ihm. Als Stützpuppe hängen sie dann frei schwebend, senkrecht nach unten ab….

Die Schmetterlinge sind leichter zu füttern. Über 200 Nektarpflanzen wurden registriert. Auch Obst unter und auf den Bäumen. Diese Vorliebe stammt von ihrer Herkunft aus der Hartholzaue, in der Wildbirnen-und Äpfel wachsen. Und fahren im Sommer voll auf rote und violette Blumen ab… Lila Laune-Falter also… 😉

Im zeitigen Frühjahr wählen sie aus dem Blütenangebot Weiden, Huflattich, Schlehen, Pflaumen und Löwenzahn aus. Im Sommer müssen es unbedingt Disteln, Wasserdost, Flockenblumen und Skabiosen, Klee und Luzerne sein. Das Tagpfauenauge fliegt auf Schmetterlingsflieder (Buddleia) im Garten oder auf Siedlungsbrachen und Bahnflächen. Herbstelt es, kommt zu Spätblühern wie Astern (Fotos), Studentenblumen und Efeu, wie oben geschrieben, auch Obst auf den Falter-Tisch. Sowas nennt man dann „Ein (oder mehrere) Auge(n) auf gesunde Ernährung haben“. Ist das Obst schon etwas gegoren, kommt durch den Alkoholgehalt, sicher noch der entsprechende Spaß dazu. Davon kommt wahrscheinlich auch ihre „Flatterhaftigkeit“…. 😉 Das ist natürlich ein Scherz!!!!

In der Paarungszeit nutzen die Herren des Tagpfauenauges, die Flaniermeile entlang des Waldrandes. Jedes nennt etwa 20 bis 50m davon, sein Eigen. Dort warten sie dann am Nachmittag beim „Tanztee“, auf fliegende Objekte in Weibchengröße, die dann abgefangen und umworben werden. Am Vormittag müssen sie sich aber erst mal stärken, deswegen ist der der Nahrungsaufnahme vorbehalten.

Aber auch das Tagpfauenauge kann sich irren, wenn es die Brille vergessen hat. Dann gerät es schon mal an ein Männchen, mit dem es sich dann im steilen Spiralflug, Luftkämpfe liefert.

Daher kommt wohl der Ausdruck „steiler Zahn“ oder so… 😉

Beim Tagpfauenauge überwintern nicht die Puppen, sondern die Falter selbst. An geschützen Stellen, wie Dachböden, Garagen etc. „Schnurren“ dann die Weidenkätzchen-Blüten, verlassen sie ihr Winterquartier, um sich zu paaren. Diese Falter  kann man dann bis Mai/ Juni finden.

Aufforderung an alle Tagpfauenauge-Damen… „Nehm´se `n Alten“ …hat er auch Falten oder waren es Falter? Oder so… 😉

Einen sonnigen und schönen, wer ihn hat Feiertag, nicht zu flatterhaften, aber immer mit einem wachsamen „Pfauenauge“ ausgestatteten Tag, wünschen allen

eure regenbogenlichter

 

 

Advertisements

Kommentare zu: "Flatterhaftes…Sonnige „Sommervögel“….." (30)

  1. schöne neue Woche, Klaus

    Gefällt mir

  2. Hallo, alles gut, wünsche einen super Tag, Klaus

    Gefällt mir

  3. ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Klaus

    Gefällt mir

  4. Danke liebe Ute das Gedicht entspricht meiner Stimmung sind bis Morgen an der Ahr nur Regen und starker .Wind wünsche dir ein gutes Wochenende lieber Gruß von mir Gislinde

    Gefällt mir

    • Ich hoffe sehr, das Wetter und die Stimmung bessern sich etwas. Bei uns pustet es auch. Ich fahre gleich zur Arbeit.
      Trotzdem ein schönes Wochenende und liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  5. Nur mal so einen Gruß von mir, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. wie mag es denen am Wochenende gehen, eine gute Zeit wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

  7. Ich wünschte wir hätten hier auch ein Schmetterlingshaus. Ich liebe sie ❤

    Gefällt 1 Person

  8. Tolle Serie!
    Ich hab mich ja zuerst auch gewundert über das Fotoverbot. Leider aber nimmt das von Zeit zu Zeit überhand, und die Menschen stolpern in die angelegten Gärten und über die anderen Menschen. Es ziept und blitzt an allen Ecken und Enden, es nervt.
    Vom Handy bis zur Monsterkamera wird eben alles eingesetzt. Auch eine Art Rücksichtslosigkeit.

    Gefällt 1 Person

  9. Hallo, liebe Ute! Das war mal wieder sehr interessant, ein bisschen mehr über die Gewohnheiten und die Ernährung bzw. das Überwintern der hübschen „Flattermänner und -frauen“ zu lesen. Und Fotos dazu zu bekommen! Sehr schön! Hat mir gut gefallen!

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

  10. Das sind so schöne Bilder, liebe Ute! 🙂 Richtige Stimmungsaufheller.
    Danke! ♥

    Gefällt 1 Person

  11. tolle Info und Sehnsucht nach Sommer, schönen Tag , Klaus

    Gefällt mir

  12. Wieder so tolle Fotos und interessant zu lesen liebe Ute. Da kommt wieder Sehnsucht nach Sonne und allem was in der Natur so wunderschön bunt ist auf! 🙂
    Liebe Grüße und noch einen richtig schönen Tag wünsche ich dir von Herzen ❤

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön liebe Ann. Und so richtig schön bunt wird es auch wieder. 🙂
      Heute hatten wir erst mal herrlichen Sonnenschein, ich hoffe, du hast davon auch was abbekommen.

      Ganz liebe Grüße ❤
      Ute

      Gefällt mir

  13. Was ein toller Beitrag liebe Ute und die Fotos sind klasse.

    GlG Mathilda ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

  14. Ein sehr schöner Bericht über das Tagpfauenauge, liebe Ute ♥
    Davon habe ich auch immer sehr viele hier in meinem Garten und noch so einige andere 😉
    Diese „Stützpuppen“ habe ich schon mehrmals versucht zu knipsen, bisher ist nixx draus geworden, aber wenn ich nicht aufpasse, habe ich sie in meinem Haar oder an der Kleidung hängen 😉
    Ich wünsche Dir einen herrlichen Feiertag und sei lieb gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

    Gefällt mir

    • Danke liebe Pauline, freut mich, wenn er dir gefällt. 🙂
      Irgendwann gelingt es dir sicher sie zu knipsen und sie auch da zu lassen, wo sie sind.
      Ansonsten hast du dann halt hinten auch (Pfauen-) Augen. 😉
      Dankeschön, ich hoffe, den hattest du auch. Hier war herrlicher Sonnenschein.
      Gaanz liebe Grüße zurück ❤
      Ute

      Gefällt mir

      • Au ja, „hinten auch Pfauenaugen“, das wär was, liebe Ute :mrgreen:
        Wahrscheinlich warst Du heute braver als ich wegen dem Sonnenschein, bei mir hier war es nur ein helles Grau 😉
        Hab‘ noch einen wunderschönen Abend und sei lieb gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

        Gefällt mir

  15. Einen schönen Dienstag liebe Ute bei diesen Fotos freue ich mich schon wenn es wieder warm wird heute ist es in Köln sehr Kalt liebe Grüße von mir Gislinde

    Gefällt mir

    • Danke liebe Gislinde, ich hoffe, den hattest du auch! Bei uns war heute schöner Sonnenschein, jetzt wird es aber wieder frisch. Und wärmer wird es auch wieder, wir müssen nur ein wenig Geduld haben. 😉
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  16. Warum ist da Fotoverbot??? Ein toller Ausflugstipp, wusste gar nicht, dass bei Zittau so etwas schönes liegt! Da muss ich doch glatt einmal einen Abstecher machen, wenn ich das nächste Mal nach Hause fahre!!! ❤

    Gefällt mir

    • Ich denke mal wegen des Blitzlichtes. Schmetterlinge reagieren ja sehr auf Licht und da gäbe es sicher oft ein „Blitzlichtgewitter“, sicher nicht gut.
      Hätte aber schon tolle Fotos gegeben, von Schmeterlingen auf der Hand eines Mädchens und so… 🙂
      Yep, das gibt es schon etliche Jahre. Ein tolles Meerwasseraquarium haben sie auch. Da habe ich fast noch länger davor gestanden. Wunderschöne Fische und Korallen. Urlaubsfeeling pur!
      Und die Mini-Dinos, wie Geckos, Leguane und Schildkröten sind auch klasse.
      Empfehlenswert das anzuschauen. Und wenn du schon mal da bist und deine Kinder die Eisenbahn mögen, die „Bimmelbahn“ (Schmalspur, Dampfloks) ist auch cool. ❤
      Und die alte Ritterburg und Kloster, nebenan auf dem (Berg) Oybin in Oybin. 😉
      LG
      Ute

      Gefällt mir

  17. Bei diesen Fotos freue ich mich noch mehr auf den FRühling! L.G. Diva

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: