Willkommen unterm Regenbogen

Verwunschen….

Manchmal kommt man an Orte, die einen einfach „gefangen nehmen“. Sie haben eine Faszination der man nicht entkommen kann.

So ging es uns vor allem im Garten und Friedhof des am Wutzsee gelegenen Kloster Lindow.

Ein verwunschener Garten mit alten Bäumen, Gräbern vom Mitelalter bis zur Neuzeit, wucherndem Grün, dem Gesang der Vögel, summenden Insekten, Blumen und wohltuender Stille. Wir wussten vorher nur von „einer“ Klosterruine, den Rest haben wir erst dort oder im Nachhinein gelesen.

Theodor Fontane erging es wohl ähnlich. In seinem Roman „Der Stechlin“ setzt er dem Kloster mit der Domina Adelheid und Kloster Wutz ein Denkmal.

DSC_1309 (1024x574)

Konventsgebäude, seit dem 18.10.1638 Ruine…
Zerstört durch die kaiserlichen Truppen unter Feldmarschall Gallas im 30jährigem Krieg.

DSC_1305 (1024x576)

DSC_1306 (1024x560)

Keller… 😉

DSC_1307 (1024x576)

DSC_1314 (1024x575)

DSC_1318 (1024x553)

DSC_1324 (1024x576)

DSC_1326 (1024x576)

Wo das Kreuz steht, war früher der Altar der Kirche, einem turmlosen, rechteckigen Saalbau. Gemauert aus Feldsteinen und Ziegeln. 1934 wurden die Grundmauern freigelegt und durch Mauern markiert.

Dort sind die Gräber der letzten Stiftsdamen. Denn das Kloster war vor allem verantwortlich für die Erziehung des weiblichen Nachwuchses adliger Familien und sollten jene ledig bleiben, für deren standesgemäße Unterbringung. Ob es ihnen immer gefallen hat und ob sie freiwillig dort waren, sei dahingestellt. Auf alle Fälle waren sie versorgt.

DSC_1331 (1024x534)

Die Gräber sind streng nach Rangordnung zu Lebzeiten angeordnet.

Im Tode sind nach menschlichem Ermessen wohl auch noch nicht alle gleich. „Andere“ sehen das sicher anders…

DSC_1334 (576x1024)

DSC_1336 (1024x576)

DSC_1337 (1024x564)

Die frühere Remise („Kutschengarage“) der Domina…

DSC_1338 (1024x556)

DSC_1339 (1024x576)

Die eingezäunte Grabstelle ist die letzte Ruhestätte von einem der Klostermüller.

DSC_1342 (1024x576)

DSC_1344 (1024x576)

DSC_1351 (1024x576)

Die Ruinen bieten auch anderen Lebewesen ein Zuhause. Wie Vögeln und hier Insekten… (die kleinen Löcher).

DSC_1354 (1024x576)

DSC_1355 (1024x576)

Und die folgende junge Dame spielt bis heute eine ganz besondere und herzerwärmende Rolle im Kloster Lindow. Denn wie oben schon geschrieben, es waren sicher nicht alle freiwillig dort.

DSC_1357 (1024x572)Aber dazu in einem extra Post.

Im verlinkten PDF-Dokument von ruppin-kult-tour kann man alles über die Geschichte vom Kloster Lindow nachlesen und anschauen. Sehr interessant!

Die Fotos können wieder einzeln angeklickt oder in der Galerie größer angeschaut werden.

Kloster Lindow, PDF-Dokument….Hier klicken >>>>

Und hier der Link zur Stadt Lindow… Hier klicken >>>>

Advertisements

Kommentare zu: "Verwunschen…." (18)

  1. Ein be- und verzaubernder Ort… ♥

    Gefällt 1 Person

  2. Ein wunderbarer Ort – danke für die kleine Reise ❤

    Gefällt 1 Person

  3. wünsche schönen Samstag, Klaus

    Gefällt mir

  4. Ahoj Ute,
    dnes píšem po slovensky. Už prečítanie tvojho príspevku v nemčine bolo na mňa v tejto horúčave veľa 🙂 Zaujímavé miesto si opísala a nafotila. Prajem ti pekný víkend!

    Gefällt 1 Person

  5. Hochinteressant und wirklich wirkungsvoll, dieser verwunschene Ort.
    Danke fürs Mitnehmen.

    LG Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

  6. Hey, das ist ja mal ein klasse Ausflugtipp. Ist ja nicht wirklich weit weg von uns.
    Ich mag so verwunschene Orte…
    (Tolle Fotos hast Du uns mitgebracht.)

    Gefällt 1 Person

  7. Fontane wusste schon, wo es schön ist, wünsche dir alles Gute, Klaus

    Gefällt 1 Person

  8. Wundervolle Motive.
    Da hätte es mir auch gefallen 🙂

    GlG Mathilda ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: