Willkommen unterm Regenbogen

20140710_134636 (1024x614)

Achtung!

Über die aktuellen Like und Share-Buttons überträgt Facebook ungefragt Daten. Auch von Seitenbesuchern, die gar nicht bei Facebook sind.

Das Landgericht Düsseldorf hat nun entschieden, dass diese Praxis, außer für rein privat betriebene Seiten, rechtswidrig ist.

Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig, es ist aber sehr wahrscheinlich, dass es das wird. Und dann drohen Abmahnungen.

Aber auch als rein privater Seitenbetreiber verstößt man gegen Datenschutzrecht. Ebenso mit den Buttons von Google+ und Co.

Wir werden deswegen die Buttons einstweilen entfernen.

Hier der Link zu e-Recht 24, wo die rechtlichen Bedingungen und eventuelle Alternativen sehr gut und ausführlicher beschrieben sind.
Neues Urteil: Facebooks Like-Button auf Webseiten kann abgemahnt werden>>>

 

Advertisements

Kommentare zu: "Gerichtsurteil zu den Like-Buttons von Facebook (und Co…)" (16)

  1. Großes Danke für diesen Artikel. Zwar hatte ich gehört, dass es dieses Urteil gab, aber in stressiger Hektik hatte ich es nur flüchtig gelesen und „nur“ auf Inhaber von Facebook-Seiten bezogen. Ein großer Fehler, der mich hätte teuer zu stehen kommen können, hätte ich nicht gerade bei dir geschmökert und mühsam zu verstehen versucht, worum es wirklich geht.
    Nun weiß ich es.
    Danke.

    Wir leben echt in einer Zeit, in der wir uns keine Zeit mehr nehmen fürs Wesentliche, einfach, weil wir nicht mehr in der Lage sind, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen.

    Lieber Gruß
    Ele

    Gefällt 1 Person

    • Bitte gerne doch liebe Ele. Noch ist es ja nicht rechtskräftig, aber… mir ging es ähnlich wie dir und hatte nur was von Fb gehört. Fand aber dann den Artikel von eRecht24…. 😉
      Und wohl wahr, manchmal sollte man sich echt eine Auszeit von dem allen nehmen.

      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  2. Danke Ute für die Info ich denke ich habe nichts zu verbergen was solls sehe es locker.Wünsche dir ein schönes Wochenende lieber Gruß Gislinde

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Gislinde,, es ist nur dass du anderen nicht unbewusst schadest und deswegen noch abgemahnt wirst, weil Fb ohne zu fragen von allen Daten sammelt. Aber vorerst ist das Urteil ja noch nicht rechtskräftig und nur für geschäftliche Seiten. Heißt aber nicht, dass man sich als Privatmann nicht daran halten muss. 😉
      Für dich auch ein ganz schönes Wochenende und liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

    • Es geht nicht darum, ob man etwas zu verbergen hat oder nicht. Es geht darum, dass Internet-Plattformen ohne unser Einverständnis mit unseren Zugangsdaten einen sehr lebhaften Handel betreibt. Ich denke, liebe Giselzitrone, das dürfte in niemandens Interesse sein.

      Gefällt 1 Person

  3. was alles so verboten ist, mache es gut

    Gefällt 1 Person

  4. Ich habe auch darüber gelesen und werde wohl auch vorsichtshalber entfernen. Ich habe den entsprechenden Hinweis zwar beim Datenschutz, aber das reicht ja dann nicht mehr. Private Seite ist es theoretisch auch – nur wird das überaus gern anders ausgelegt.
    Danke für deinen Hinweis hier bei dir im Blog, Ute!

    LG Michèle

    Gefällt 1 Person

    • Bitte gerne doch und den Hinweis habe ich auch. Und noch die 2-Klick-bedienung. Aber da sind sie ja dann dabei. Vielleicht poste ich bei Gelegenheit nur die Links dazu
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Ute

      Gefällt mir

  5. Ich kenn mich mit sowas nicht aus.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: