Willkommen unterm Regenbogen

Im ehemaligen Kloster und der Klosterkirche in Germerode

Gegründet 1144/45 von Graf Rugger II. von Bilstein, strahlen die  Mauern der alten romanischen Pfeilerbasilika, das noch vorhandene Refektorium und der Klostergarten, eine wohltuende Stille aus. Die Blütezeit erreichte das Kloster um 1350. Mit der Einführung der Reformation wurde es 1527 aufgelöst. Und die Gebäude, mit Ausnahme der Kirche St. Maria und Walpurga, landwirtschaftlich genutzt. 1930 wurde auch das Gut aufgelöst und das Land an die Bauern verkauft. Jetzt werden die Nebengebäude als Tagungsstätte genutzt.

 

DSC_4368 (1024x558)

Die Steine am Boden scheinen leise die Geschichten der Menschen zu erzählen, die sie über die Jahrhunderte „ausgetreten“ haben.
Die Krypta ist die einzige in Deutschland, die im original romanischen Zustand ist. Und sie ist nicht nach der Längsachse der Kirche ausgerichtet.
Zur Beschreibung der Krypta und Kirche >>>>

DSC_4374 (1024x575)

DSC_4380 (1024x552)

DSC_4372 (1024x573)

Nicht leise, wenn sie bespielt wird…
Die Orgel wurde 1700 vom Orgelbauer Altstetter aus Mühlhausen geschaffen.

DSC_4382 (1024x556)

DSC_4384 (1024x570)

Der Garten ist auf den ersten Blick „nichts Besonderes“, ein zweiter Blick oder mehrere, lohnen sich.

Wie oft im Leben sind es die kleinen Dinge, die das Besondere ausmachen.

DSC_4389 (1024x557)

DSC_4390 (1024x518)

Südlich… Die mit Weinreben bewachsene und warmes, helles Sonnenlicht speichernde Wand des Refektoriums.
Oder die kleine, schon extra gepostete Steinbank…Mit ihren hübschen, bepflanzten „Spardosen“. Da gehen Träume auf Wanderschaft.

dsc_4395.jpg

Den Blick nach „draußen“ wandern lassen….

DSC_4398 (1024x570)

Oder zum…
wucherndern Grün und duftendem Flieder… Balsam für Augen und Seele… Spendiert von Mutter Natur…

DSC_4399 (1024x558)

Mauerblümchen an der alten Mauer…
Sie brauchen sich nicht verstecken und verpassen der alten Mauer eine Frischblumenkur.

dsc_4402.jpg

 

DSC_4407 (1024x576)

DSC_4409 (1024x570)

Unserer Meinung nach, hat der Heimatverein mit dem Garten genau das erreicht, was er wollte…   Hier klicken >>>

Und auch „stille Mauerblümchen“ können richtig schön sein…

 

Advertisements

Kommentare zu: "Stille und Mauerblümchen…" (15)

  1. Liebe Ute ja wir sind vom Unwetter verschont geblieben nur an der Ahr gab es Hochwasser mit Überschwemmung aber auch dort hatten wir auch Glück schönen Donnerstag wünsche ich die mit vielen lieben Grüßen Klaus in Freundschaft

    Gefällt 1 Person

  2. Mich faszinieren solche alten Gemäuer immer sehr. Mit einem glücklichen Händchen (und Auge) hast du uns wieder etwas nahegebracht, was ich nicht kannte. Danke.

    Lieben Gruß
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

  3. Sehr cool, du bist wieder in meiner Heimat unterwegs gewesen. Freu. Schöne Bilder.

    Gefällt mir

  4. immer wieder schön anzusehen, alles Gute für dich

    Gefällt 1 Person

  5. Einen schönen Tag liebe Ute schöne Fotos von der Klosterkiche schöne Orgel liebe Grüße von der Ahr haben heute etwas Regen Gruß Gislinde

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Ute wunderbare Fotos von der Klosterkirche am schönsten finde ich das Foto von der Kirchenorgel hab einen schönen Mittwoch hier an der Ahr regnet es mal wieder sei ganz lieb gegrüßt Klaus in Freundschaft

    Gefällt 1 Person

  7. Romanische Kirchen mag ich.
    Ja, die ausgetretenen Bodenplatten…
    Die Orgel macht einen guten Eindruck.
    Mauerblümchen sind meist schön, wie deine

    Gefällt 1 Person

    • Das freut mich liebe Bärbel. Und das dürften auch die so ziemlich ältesten erhaltenen Gebäude, die noch genutzt werden können, sein.
      Die Krypta ist die einzige in Deutschland, die noch im original romanischen Zustand ist.
      Ja, die ganze Empore ist auch mit diesen schönen Holzarbeiten. Leider sind mir die Fotos misslungen. Aber bei Wikipedia kann man es anschauen. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kloster_Germerode
      Liebe Grüße
      Ute

      Gefällt mir

  8. Absolutely beautiful. Entschuldigung, dass ich hier auf englisch weiter mache, mein deutsch ist leider zu rostig. Would like to sit and listen to the sound of that organ, sit on that stone bench next to the purpel Parrot-tulips and drink in that incredible view and just listen to the sound of the birds and watch the clouds. Bliss – sheer bliss. Thank you for showing us this.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: