Willkommen unterm Regenbogen

Beiträge mit Schlagwort ‘Advent’

Adventslichter….

Ein liebes Hallo an alle Leser!

Lange haben wir geschwiegen, die regenbogenlichter gibt es aber noch… 😉

Zuerst mal von ❤ Dank für die Anteilnahme am Tod meiner lieben Mutter. Eure lieben Zeilen haben mir sehr geholfen und Kraft gegeben.

20130821_172054 (1024x614)

Das allein war es aber nicht. Sonntag sind wir damals zurück gekommen und ab Montag begann ein fünfwöchiger Lehrgang in München.

Das hieß 14 Stunden täglich unterwegs und abends und am Wochenende noch lernen. Ein wenig „haushalten“ musste ich ja auch noch, für mehr reichte es aber nicht mehr.

Der Lehrgang ist inzwischen beendet, in München „treibe“ ich mich aber immer noch rum… Praxisausbildung. Also geht es vorerst (fast) so weiter und meine Zeit ist rar.

Wir vergessen euch aber nicht!!!

 

20141129_142158 (1024x614)

Für ein Adventsgesteck hat es aber inzwischen „gereicht“… wir sind diesmal weise, ähhhm weiß, mit einer „Schneeule“ unterwegs…

Und was könnte besser in die Adventszeit passen, als Geschichten. In dem Fall mal „Eulengeschichten“.

Bei  eulenwelt.de >>>>

gibt es eine wundervolle, dazu noch lehrreiche  Eulengeschichte von Petra Elsner. In 12 Teilen, illustriert mit wunderhübschen Bildern.

Also „fast“ ein Adventskalender. 😉

Allen die mögen, viel Lesevergnügen!

Wir hoffen, ihr hattet alle einen schönen 1.Advent und wir wünschen von Herzen eine besinnliche Adventszeit!

Ich hoffe, etwas mehr Zeit und Ruhe (und Zeit für Besuche) bleibt uns in den nächsten Wochen auch mal wieder. 😉

Hocherfreut sah ich auch gleich bei der „Streunerin“ einen „sagenhaften“ Wanderbericht aus Hinterstein und dem Tannheimer Tal, gleich hier um die Ecke…

Den wollen wir euch nicht vorenthalten…Hier klicken >>>>

Advertisements

„Abendsegen“ ….

„Wenn der Himmel so leuchtet,  backen die Engel“…wurde mir als Kind immer gesagt. Man kann sie doch fast sehen oder? Und ihre schöne Musik hören… 😉

 20131209_164721 (1024x580)

Wer in das Foto klickt, hört den „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engel-bert 😉 Humperdinck.

Zu wunderschönen Bildern aus der Dresdner Frauenkirche, in der das Konzert der Staatskapelle Dresden, unter der Leitung von Christoph Eschenbach, stattfand.

In dieser Woche hätte der Soldat, dessen BRIEFE wir veröffentlicht haben, Geburtstag gehabt. Ihm und den vielen anderen, deren Wunsch, ihre Familien wiederzusehen oder sogar mit ihnen Weihnachten zu feiern, nicht in Erfüllung gegangen ist, soll die dritte Kerze am Adventskranz leuchten!

20131130_212804 (480x800)
Wie wichtig das Erinnern ist, zeigte am Donnerstag die Aussage eines Jugendlichen, dessen Gymnasium umbenannt werden soll. Es trägt bis jetzt den Namen vom sehr umstrittenen Wernher von Braun.(Beteiligung an der Kriegsführung des nationalsozialistischen Deutschlands und Schaffung der Vergeltungswaffe V2, sowie Einsatz von KZ-Häftlingen und Zwangsarbeitern für deren Bau).

Der Jugendliche sagte sinngemäß: „Der Name ginge für ihn in Ordnung, es gab zwar einige! Tote, aber es gäbe bei vielen Dingen Tote und wenn Neues erforscht werden soll, kann das passieren.“ Aha!

Und noch schlimmer, er hat das vielleicht seinem Physiklehrer nachgeplappert, dessen Meinungsäußerung vor der Kamera, sich schon sehr ähnlich anhörte!

Menschen die so denken sei gesagt, jeder Tote ist einer zuviel! Und für solcherart Wahnsinn schon überhaupt!!!

Friedrich Rückert

Engel umschweben uns

Engel umschweben uns,
Wo wir auch gehn,
Engel umgeben uns,
Wie wir uns drehn.

Doch wir erkennen sie
Nicht in dem Licht,
Und zu benennen sie
Wissen wir nicht.

Selber zu blenden uns
Scheinet der Glanz,
Wir von ihm wenden uns
Halb oder ganz.

Aber nun haben wir
Engel ein Paar,
Denen ja gaben wir
Namen fürwahr.

Und nicht vergaßen wir:
Wirklich einmal
Selber besaßen wir
Leiblich den Strahl.

Sollten wir wenden uns
Ab von dem Glanz?
Sollten verblenden uns
Halb oder ganz?

Nein!  wir erkennen euch
Freudig im Licht,
Und zu benennen euch
Zweifeln wir nicht.

Lächelnd ihr gebet uns
Wohl zu verstehn,
Dass ihr umschwebet uns,
Wo wir auch gehn.

Wir wünschen allen Lesern einen besinnlichen und schönen 3. Advent!

 

© Posted by regenbogenlichter

Die stille Zeit im Jahr….

20131203_150715 (800x480)

Foto anklicken, um unsere Lieblingsweihnachtsgeschichte (bebildert mit hübschen weihnachtlichen Bildern) zu hören….

(Youtube-Link‘)

Etwas stiller als meist, waren wir gestern. Ich bin mal in den „Plätzchenback-Modus“ gewechselt…

Eine Adventszeit ohne leckere Plätzchen ist keine. 😉

Da dies nicht in Stress ausarten soll, bin ich da meist zwei oder drei Tage dran, ehe alle Sorten fertig sind.

Denn die Vorweihnachtszeit soll ja die stille Zeit bleiben und auch mal Zeit für gemütliches Lesen oder Anderes bleiben.

Wie das hören unserer liebsten Weihnachtsgeschichte, „Die stille Zeit im Jahr“, von Karl Heinrich Waggerl.

 Wer sie hören möchte, muss nur ins obige Foto klicken.

Wir wünschen allen Lesern noch einen schönen 2. Advent!

© Posted by regenbogenlichter

Freude im Advent…

20131125_125617 (800x480)

Verse zum Advent

Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,
Aber als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern.

(Theodor Fontane)

Das hat Theodor Fontane schön beschrieben, finden wir.
So ist es inzwischen auch, der Winter hat Einzug gehalten und bringt schöne Adventsstimmung.
Sternenhimmel und -11 Grad, versprechen einen sonnigen Tag mit Glitzerschnee, in frostklarer Luft. 🙂

Das darf er, heute ist neben dem 1. Advent, auch der meteorologische Winteranfang. 😉

Bei Youtube haben wir mal etwas „gekramt“ und ein schönes Adventslied gefunden….wir hoffen, es gefällt euch auch…
Denn Vorfreude ist die schönste Freude! 🙂
„Freude im Advent“… hier klicken…

Wir wünschen allen Lesern einen schönen 1. Advent! Eure regenbogenlichter…

Und noch ein wichtiger Tag ist heute, der Welt-AIDS-Tag. Die Krankheit und die Menschen nicht zu vergessen
und solidarisch mit ihnen sein, ist natürlich auch wichtig.
Zünden wir doch die erste Kerze für die an, die nicht mehr da sind!

image

©Posted by regenbogenlichter

Adventsträumerei…

Wir haben für unsere Leser noch einen kleinen Gruß zum 4. Advent zusammengebastelt. Die Fotos sind gestern am Sonthofer See enstanden.

Ein armer Schwan hatte sich auf das Eis „verstiegen“ und eine richtig weite Wanderung zum offenen Wasser. Zwischenrein war er ziemlich müde…

und hat sich immer wieder hingesetzt, um auszuruhen.

 

Musik zum Video… Cazyland-Studio

Wir wünschen allen noch einen schönen Abend!

Advent…

136 (1024x758)

Advent

Der Frost haucht zarte Häkelspitzen
Perlmuttergrau ans Scheibenglas.
Da blühn bis an die Fensterritzen
Eisblumen, Sterne, Farn und Gras.

Kristalle schaukeln von den Bäumen,
Die letzen Vögel sind entflohn.
Leis fällt der Schnee … In unsern Träumen
Weihnachtet es seit gestern schon.

Mascha Kaléko

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: