Willkommen unterm Regenbogen

Beiträge mit Schlagwort ‘Blätter’

Frozen leaves….

Nachts ist hier auch bei fast Frühlingsfeeling, ein „Zauberer“ und „Zuckerbäcker“ unterwegs , der Blätter und Gräser auf das Schönste verziert.
Hier einen „Zuckerrand“, dort sanft bestieben und da „Zuckerguss“… früh kann man dann seine Kunstwerke bewundern… 🙂

Ich kann dieser schönen „Zuckerbäckerei“ kaum widerstehen und muss sie zumindest hin und wieder im Bild festhalten!

20131231_134544 (1024x612)

20131231_135637 (1024x614)

20131231_134604 (1024x612)

20131231_135626 (1024x614)

20131231_134555 (1024x601)

Die Fotos können wieder einzeln angeklickt und in der Galerie größer angeschaut werden. 🙂

Advertisements

Wir machen grau zu bunt…

Denn….

„Der Herbst steht (noch) auf der Leiter und malt die Blätter an…
Ein lustiger Waldarbeiter, ein froher Malersmann…“

Wie man unschwer, an unsern Fotos sehen kann…  😉

20131028_141502 (800x480)

20131025_125209 (800x480)

20131025_125355 (800x460)

Fotos zum Vergrößern anklicken…

Ein lustig illustriertes Buch mit dem oben zitierten Kinderlied von Peter Hacks, ist beim Eulenspiegel Verlag erhältlich…

HIER KLICKEN

Wir wünschen allen einen „bunt bemalten“ Tag… habt es gut. 🙂

© Posted by regenbogenlichter

November…solchen Monat muss man loben

20131021_131525 (800x480)

November

Solchen Monat muss man loben:
Keiner kann wie dieser toben,
Keiner so verdrießlich sein
Und so ohne Sonnenschein!
Keiner so in Wolken maulen,
Keiner so mit Sturmwind graulen!
Und wie nass er alles macht!
Ja, es ist ’ne wahre Pracht.

Seht das schöne Schlackerwetter!
Und die armen welken Blätter,
Wie sie tanzen in dem Wind
Und so ganz verloren sind!
Wie der Sturm sie jagt und zwirbelt
Und sie durcheinanderwirbelt
Und sie hetzt ohn‘ Unterlass:
Ja, das ist Novemberspaß!

20131029_131744 (800x713)

Und die Scheiben, wie sie rinnen!
Und die Wolken, wie sie spinnen
Ihren feuchten Himmelsthau
Ur und ewig, trüb und grau!
Auf dem Dach die Regentropfen:
Wie sie pochen, wie sie klopfen!
Schimmernd hängt’s an jedem Zweig,
Einer dicken Thräne gleich.

O, wie ist der Mann zu loben,
Der solch‘ unvernünft’ges Toben
Schon im Voraus hat bedacht
Und die Häuser hohl gemacht!
So, dass wir im Trocknen hausen
Und mit stillvergnügtem Grausen
Und in wohlgeborgner Ruh
Solchem Greuel schauen zu!

(Heinrich Seidel)

So beschrieben, macht doch November und das „grausligste“ Wetter einfach Spaß. 😉

20131021_131508 (800x480)

Die Fotos können wieder angeklickt und größer angeschaut werden.

Posted by regenbogenlichter

Golden, goldener, am goldensten…

War es gestern…. Ein Sonn(en)tag im wahrsten Sinne des Wortes…

20131013_151552 (800x480)

20131013_151540 (800x480)

20131013_151531 (800x475)

20131013_151520 (800x480)

Wenn Sonne, Himmel und Laub strahlen, ist es einfach nur schön… !

Da heißt es nur… „Carpe diem“… Genieße den Tag!

Das ist eine Sentenz aus der um 23 v. Chr. entstandenen Ode „An Leukonoë“ des römischen Dichters Horaz.

Der vollständige Text lautet wie folgt…er vermittelt das Leben von der positiven Seite zu sehen. Auch wenn es zugegebenermaßen manchmal schwer fällt.

Frage nicht (denn eine Antwort ist unmöglich), welches Ende die Götter mir, welches sie dir,
Leukonoe, zugedacht haben, und versuche dich nicht an babylonischen Berechnungen!
Wie viel besser ist es doch, was immer kommen wird, zu ertragen!
Ganz gleich, ob Jupiter dir noch weitere Winter zugeteilt hat oder ob dieser jetzt,
der gerade das Tyrrhenische Meer an widrige Klippen branden lässt, dein letzter ist,
sei nicht dumm, filtere den Wein und verzichte auf jede weiter reichende Hoffnung!
Noch während wir hier reden, ist uns bereits die missgünstige Zeit entflohen:
Genieße den Tag, und vertraue möglichst wenig auf den folgenden!

(Quelle Wikipedia)

Um die Worte mal ganz wörtlich zu nehmen…..Wie recht er hatte, heute strahlt es schon nicht mehr so.   😉

Wenn das kein gutes Motto für alle Tage der Woche ist! Allen Lesern eine schöne Woche!

Die Fotos können einzeln angeklickt und in der Galerie größer angeschaut werden…

So langsam kommt Farbe ins Spiel…

Um die Fotos größer anzuschauen, einfach die Galerie anklicken…

Im Herbst
Der schöne Sommer ging von hinnen,
Der Herbst, der reiche, zog ins Land.
Nun weben all die guten Spinnen
So manches feine Festgewand.

Sie weben zu des Tages Feier
Mit kunstgeübtem Hinterbein
Ganz allerliebste Elfenschleier
Als Schmuck für Wiese, Flur und Hain.

Ja, tausend Silberfäden geben
Dem Winde sie zum leichten Spiel,
Sie ziehen sanft dahin und schweben
Ans unbewußt bestimmte Ziel.

Sie ziehen in das Wunderländchen,
Wo Liebe scheu im Anbeginn,
Und leis verknüpft ein zartes Bändchen
Den Schäfer mit der Schäferin.

Wilhelm Busch

Wir wünschen allen Lesern einen sonnigen und bunten Herbstsonntag!

Sonniges Lächeln…

20130924_125213 (800x492)

Die nette Ente bringt euch ein sonniges Lächeln der letzten Tage mit…

20130920_183550 (800x563)

Da machen wir schnell ein herzig, himmlisches Häkchen dran… 😉

20130906_132553 (1024x614)

Strahlend weiß…

20130924_124850 (1024x593)

20130924_124909 (1024x614)

Lampignons leuchten auch… erst im Urlaub im Laden und jetzt bei uns… die mussten mit!;-)

20130917_172718 (800x480)

(K) Ein sonniges Blatt vor dem Mund oder die Augen nehmen… 😉

20130924_125602 (1024x540)

20130924_132136 (1024x614)

Lasst Blumen sprechen… unsere Traumblume für den Donnerstag… 🙂

20130925_125239 (1024x614)

Die Fotos können wieder einzeln oder in der Galerie größer angeschaut werden…

Licht und Schatten…

Regenbogen-Licht(er)-Gedanken….

20130907_135010 (1024x614)

Sie können etwas Schönes betrachten, die Bäume und die Wolken und das Licht. Doch wenn das Denken hinzukommt und sagt: „Das war wunderschön“, dann ist es bereits vorbei.
Krishnamurti, Vollkommene Freiheit

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: