Willkommen unterm Regenbogen

Beiträge mit Schlagwort ‘Enten’

April, April…

Am 1. April gibt es überall „Enten“, bei uns auch… 😉

Von wegen Wild(e)-Enten, handzahm… 😉

Gibt es hier Entengrütze?

DSC_3027 (1024x566)

DSC_3030 (1024x550)

Hmmmm, woooo?

DSC_3033 (1024x576)

Das Sprichwort, „Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn.“, trifft nur für Hühner zu! Nämlich…!

DSC_3034 (1024x576)

Wirklich nichts?

DSC_3026 (1024x576)

DSC_3037 (1024x576)

DSC_3042 (1024x575)

Dann halt Putz-und Flickstunde…

DSC_3039 (1024x553)

DSC_3043 (1024x576)

DSC_3046 (1024x566)

Da hinten ist noch was….

DSC_3044 (1024x563)

Wir lassen uns nicht in den April schicken, wir gehen von allein… zur (Nachbar-) Bank… 😉

 

DSC_3053 (1024x576)

Advertisements

Wochen-Ente…. :-)

Im Entenmoos gäbe es Betten mit Eiderdaunen hat es geheißen… schaun wir mal…

DSC_2791 (1024x884)

He du!… Da schaut schon einer raus…sollte das eine Ente gewesen sein? Auf zum entern!

DSC_2792 (1024x854)

Ohne (Enten-) Moos ist hier nix los, glaube ich…

DSC_2794 (1024x739)

Das Gras hier ist zu teuer…und wir noch fit (zum gehen) im Watschelschritt…

DSC_2795 (1024x753)

Mädelz… wir gehen….im Entengang versteht sich…! 😉

DSC_2796 (1024x849)

Keine Ente… die Straße heißt wirklich „Im Entenmoos“…und das Fenster gehört zu einem Seniorenheim. Die Enten wohnen nicht weit weg, in bester Lage, auf einem Wassergrundstück am Ghaubach. 😉

Auch keine Ente… ohne Moos ist selbst bei so einem „gaaanz normalen“ einfachem Entenstall, ohne großem Luxus, nix los. 2100 Euronen monatlich oder so. Für die, die noch ganz gut allein watscheln können. Da muss man für ein Bett ziemlich Federn lassen. *grübel*

Allen Lesern ein schönes Wochenende!

Mon-Ducks-Demo…. ;-)

Dieser „Steckbrief“ vor einem nahen Restaurant, sorgt in der Entenwelt für helle Aufregung…

20131026_132457 (480x800)

Sie treffen sich ab sofort zu einer Mon- Ducks- Demo und fordern die Abschaffung aller „heißen Öfen“… 😉

20130929_131105 (800x414)

Oben is(s)t ein gan(s)z aktuelles Foto davon.

Das ist natürlich die „Ente“ zum Mittwoch und die Enten versammeln sich nur zur „Demo“, wenn „Futter im Anmarsch“ ist…“Scherzkekse“ oder so…

Und dann demonstrieren sie mit viel Geschnatter, dass sie kurz vor dem Verhungern sind… 😉

Posted by regenbogenlichter

Ente(-rt) den Gipfel…

Gestern konnten wir Enten als Gipfelstürmer beobachten… auf der Groß-„Wasserwand“….  😉

Das ist doch der Gipfel!

Ente(-rt) den Gipfel… !

20130926_140023 (800x466)

20130926_140025 (800x461)

Fast geschafft….

20130926_135923 (800x459)

Es gibt einen klaren Sieger… Dagobert Duck aus Entenhausen…

Der Zweite (Sieger) ist trotzdem keine lahme Ente…. 😉

20130926_135929 (800x473)

Nach einem spannenden Rennen… über allen Gipfeln ist Ruh… oder so… 😉

In der Galerie kann man die Fotos größer anschauen…

(Enten) Zum Freitag….

Wollen wir euch mal wieder einige Enten aufbinden oder so…  😉

Zieht sich die Woche diesmal wieder …siehst du das Ende?

20130606_135554 (800x480)

Du hör mal, der Schwan hat mir gerade geschnattert, es wäre Freitag, das Wochenende und der Sommer kommt!

20130606_135558 (800x480)

Ach…. Das glaube ich nicht, das muss eine Ente sein…

Und nun haben wir noch ein ganz anderes Entchen oder war es ein Bienchen, ach nein, eine  Badebiene!

Als Spaßmacher zum „Schaumbad-Badeschaum“, zum Geburtstag geschenkt bekommen. Damit das Baden auch Spaß macht.

Und in weiser Voraussicht, diese „Biene“ kann die Blumen auch schwimmend bestäuben… 😉

Extra für unsere Blogleser (-innen), war sie zu einer Schwimm-Session im Waschbecken bereit. 🙂

(Musik Youtube)

Herzlichen Dank nochmals den lieben Schenkern…. 🙂

Und die Fotos können wieder einzeln angeklickt und größer angeschaut werden!

Darf ich bitten…

Verehrte Dame…zum Tanz in den Mai…
Sind Sie dabei?

image

Ihr Angebot, werter Herr, das ehrt mich sehr…

image

Dort nähert sich schon der nächste Mann und ich hab noch nicht die richt’gen Schuhe an…
Drum muss ich mich jetzt eilen…

image

Die Zeit bis zum Mai wird nicht verweilen…
Ist mein Kleid so recht? Die Federn sind alle echt…

image

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh‘, auf geht’s zum Ententanz im Nu…

image

Brüderlein komm tanz mit mir, beide Flügel reich‘ ich dir…

image

Mathilde und Paulchens Enten-Reigen, können wir euch in bewegten Bildern zeigen…

(Musik: Youtube)
Allen einen schönen Tanz in den Mai… hier ist heute „Freinacht“. Viele bringen sie mit „Walpurgis“ und „Hexennacht“ in Verbindung. sie hat aber wohl ihren Ursprung im „Brauch“ der Musterung zum 1. Mai. dies wurde viele Jahrhunderte so gehandhabt. Und lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Die jungen Burschen trieben in der Nacht davor allerlei Schabernack. Wie dem g`schlampertem Nachbarn den Heuwagen auf den Misthaufen stellen und ähnliches.
Die heutigen Scherze sind oft etwas derber und manchmal auch Sachbeschädigung oder gar gefährlich. Bleibt zu hoffen, den Jugendlichen fällt was lustigeres ein, als Gullideckel wegzunehmen oder so.

image

Nie wieder kalte Füße…

Bei den derzeitigen Temperaturen wäre es vielleicht manchmal gut, eine Ente zu sein, dann hätte man (frau) nie kalte Füße. 😉

ententeich

Warum und warum frieren Enten nicht auf dem Eis fest?

Sie haben einen „Wärmetauscher“, ein „Wundernetz“ in den Füßen…
In sehr feinen Blutgefäßen, die dicht beeinander liegen, strömt das Blut vom 40 Grad warmen Körper in die Füße.
Dabei fließt es sehr nah an den Venen vorbei, die das kalte Blut zurück in den Körper transportieren.
Wie in einem Wärmetauscher wird das kalte Blut erwärmt.
Selbst wenn Enten stundenlang barfuß auf dem Eis rumwatscheln, kühlen die Füße nicht aus.
Sie sind gut durchblutet, aber mit relativ kühlem Blut.
Nicht, dass sie das Eis noch zum schmelzen bringen. 😉
Sind sie allerdings krank oder verletzt und nicht so beweglich, können sie im Eis einfrieren. Dann bräuchten sie unsere Hilfe, den Enten-Notdienst oder so.

Also wer hat’s erfunden? Die Menschen mal nicht… 😉

Wir wünschen immer warme (Enten-) Füße und keinen Kater-Kopf zum Aschermittwoch. 😉

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: