Willkommen unterm Regenbogen

Beiträge mit Schlagwort ‘Schweiz’

das ist ein eintrag wert:)

Kleine Schweizer Bahn ganz groß… wie cool! 🙂

JUZICKA

das ist die wundervolle Modelleisen Bahnanlage im Garten von Bruno Bedrini in CH 7447 Cresta / Avers :O)

wir haben ihn letztes Wochenende zufällig getroffen. Er ist gehörlos und seine ganze liebe gehört der Eisenbahn. Seine Anlage besteht aus 170 Meter Geleise. Die Waggons haben eine länge von 80cm und rund 20 Wagen befinden sich noch im Rohbau.

als Gehörloser hat er leider keine Stelle bei der Bahn gefunden, wie er es sich gewünscht hätte. Deshalb steckte er all seine zeit und liebe in dieses Hobby. Nun ist er sein eigener Konstrukteur, Lokiführer, Bahnhofvorstand, Kontrolleur und er erstellt auch seine eigenen Fahrplan :O)

er freut sich über jeden der ihn besucht und an seiner Anlage steht eine kleine Kasse für Spenden. Ich habe ihm auch mit viel Freude 20 franken ins Kässeli gestopft :O)

juf1juf2juf3juf4juf5juf6juf7juf8juf9juf10

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

*liebwink*

Ins Nachbarland mit dem weißen Kreuz in der Flagge… 🙂

Wir hatten die letzten Tage lieben Besuch aus der Schweiz, der bei uns unter anderem, den Nationalfeiertag gefeiert hat…

Wohin gehört die Schweizer Flagge? Klar, ins Alpenveilchen… 😉

20130804_175904 (800x630)

In Deutschland ist es etwas stiller und besser für die vierbeinigen Freunde…  😉

Die nächste Zeit werde ich wohl öfter ein Déjà-vu haben und meinen, da ist neben mir, eine „Hundenase“ mit braunen Tupfen und schaut auf das Brett, auf dem ich Brot schneide… *schleck* Bei der Nase hat der Maler wohl etwas gekleckst, ist aber trotzdem „Qualitätsarbeit“ 😉

20130802_132429 (800x577)

Das war der braune Hund und die braunen Schweizer Kühe, scheinen nicht nur Kakao zu geben, sondern gleich Schoggi-Täfelchen… 😉

Den Sennenhund und die Schoggi-(Milch-) Kanne mit Schöpfeimer gab es auch gleich dazu…  😉

Liebe Kinder, bitte nicht ernst nehmen, das ist ein Scherz! Kühe, egal in welcher Farbe, geben natürlich Milch, die dann mit Kakao und anderen Zutaten, zu Schokolade verarbeitet wird!

20130804_175657 (800x716)

Braune Hunde aus der Schweiz, fahren gern Auto….

Deswegen fährt der Kleine ab jetzt immer mit …

Die zwei knuffigen Kerlchen, werden ab sofort die Wohnung bewachen… wuff, wuff…;-)

20130804_175803 (800x640)

Und der Winter kann kommen! *gg*

Wir sind zumindest gerüstet für die nächste Fondue-Saison… 😉

20130804_181156 (800x591)

Na, etwas halten wir den schönen Sommer schon noch aus und Rührlöffel und „Schaber“ für Rösti, sehen ungebraucht auch ganz schön aus. 😉

20130804_190838 (800x682)

Und die nette Kuh auf der Serviette, ist fast zu nett, um sich daran den Mu(uuuhh)nd abzuputzen… 😉

20130804_180404 (800x647)

Und zu guter Letzt`…. müssen wir etwas schimpfen….

Wir glauben nämlich, unser Sparschwein hat zugenommen…. 😉

20130804_180055 (800x784)

Obwohl dran stand, „Füttern für Freunde verboten!“ 😉

Die haben Kost, Logie und Gastfreundschaft bei uns kostenlos!

Das musste nicht sein! Nämlich…!!!

Ihr Lieben… habt vielen Dank, auch für die schöne Zeit!!!

Es war schön euch da zu haben!!! 🙂

Nikolaus und Samichlaus…

20121201_130846 (800x699)

Wir wünschen allen Lesern, das der Nikolaus ein paar feine Leckereien bringt.

Nikolaus

Durch den Tannenwald
in der Weihnachtszeit
geht ein Mann, uralt,
ob es stürmt oder schneit.

Er ist ein guter Mann,
das sieht ihm jeder an!
Komm zu uns nach Haus,
lieber Nikolaus!
(Autor unbekannt)

Und hier noch ein kleines Video aus Willisau in der Schweiz.
Vom Samichlaus-Umzug 2011.
Samichlaus ist der Schweizer Nikolaus und mit dem „Schmutzli“ unterwegs.


Lohnt sich anzuschauen…schöne Bilder… 🙂

Wir haben gerade eine Rückmeldung aus der Schweiz bekommen…der Umzug war schon Sonntag und Montag der Klausmarkt. Heute geht der Samichlaus zu den Kindern in die Häuser und wenn sie brav ein Gedicht aufgesagt haben und immer brav waren, bekommen sie ein kleines Geschenk. Die Eltern legen es in den Postkasten zusammen mit einem Zettel, auf dem steht, wo das Kind brav war und wo nicht. Schmutzli bleibt immer im Hintergrund und es geht die Sage, dass er unartige Kinder in den Sack steckt und mit in den dunklen Wald nimmt. Der richtige Samichlaus hat übrigens eine Bischofsmütze auf. 😉
Danke in die Schweiz für die Info! ♥

Inzwischen hat Blue Rainbow noch die Geschichte vom Peitschenknallen (Video), in den Kommentaren gepostet. Damit wird der Samichlaus geweckt.

Sehr nett zu lesen. Auch dafür Dankeschön! ♥

Bei uns geht es etwas „wilder“ zu…. hier ist Klausentreiben
Der Überlieferung zufolge, soll es sich um einen 2000 Jahre alten keltischen Brauch handeln. In den Ortsteilen gehen sie auch noch in die Häuser. Woanders in Bayern, werden sie auch als Klaubauf bezeichnet.
In Österreich ist es der Krampus oder die Perchten.

Dafür startet der Nikolaus immer etwas später, jeweils zum Christkindlmarkt, mit dem Ballon. Da sind die Klausen auch mit dabei, aber ganz brav. 😉
Diesmal ist der Christkindlmarkt am 15.12.
Nikolaus-Ballonstart

Einstein gesehen….

Trotz Spätschicht kann man am Wochenende manchmal was sehen… in dem Fall war es sogar Einstein

Gegenüber war Käse-und Kunsthandwerkermarkt… coole Sachen hatten sie, ich hatte leider keine Zeit. Dieser witzige Gartenstecker stand mir aber gerade im (Arbeits-) Weg…

Wer genau hinschaut, der Ein(e) Stein ist auch relativ geladen…Vielleicht daher die Frisur auf dem legendären Foto? 😉

Und dann kamen mir noch die „Gehörnten“ entgegen…

Falls es jemand nicht wissen sollte, das sind Alphörner…Hier
gibt es Infos über das Entsehen und den Zweck, den Alphörner eigentlich hatten, aus ihrem Ursprungsland, der Schweiz. Alphörner wurden früher vorwiegend zur Verständigung unter Alphirten verwendet. Sie sind über große Entfernungen zu hören. Die älteste Abbildung von einem Alphorn, ist danach übrigens hier im Allgäu…in Tiefenbach…

 

Und nochmals zum anhören, aus den richtigen Bergen… 😉

Galerie

Geh und „Schauinsland“…

Da wir schon eine Skulptur vom Schauinsland gezeigt haben, noch ein paar Impressionen vom Schauinsland…

Die Talstation

Aufwärts geht`s…

(Fast) oben…

Den Waldklee gibt es nicht nur auf dem Schauinsland, ich finde ihn aber immer wieder hübsch…

Oooooben… ist ein Aussichtsturm…

Ausblicke… die „Weißen Riesen“ der Schweiz konnte man gerade noch sehen, Jungfrau, Eiger, Mönch allerdings nur erahnen… auf den Fotos ist leider nichts zu sehen…

Schöne alte, knorrige Weidbuchen kann man auf dem Schauinsland bewundern. Ihre Form erhalten sie durch den Verbiss des Weideviehs…und das Wetter natürlich..

Viele Blumen natürlich auch…

Bären… ähhhm (Heidel)beeren gibt es sicher auch bald viele..

Ein Schaubergwerk gibt es am Schauinsland auch. Dort werden Führungen angeboten. Die Gesamtlänge der befahrenen Strecken und Stollen im Schauinsland beträgt 40 km, es wurde bis 900 m unter dem Schauinslandgipfel abgebaut. 1.5 Millionen Tonnen Roherz, mit einem Geehalt von 80.000 Tonnen Zink, 15.000 Tonnen Blei und 15 Tonnen Silber wurden abgebaut.

Ohne dem Erlös aus dem Silberbergbau wäre der Bau des Freiburger Münsters nicht möglich gewesen… die Bergleute stifteten zwei Glasfenster für das Münster.

Wer mag, kann auch einen 400 Jahre alten Bauernhof am Schauinsland anschauen, dort wurde ein Museum eingerichtet.

Nun geht es wieder abwärts

Und da sind wir wieder… schön war`s…

Anmerkung: Bei den Fotos aus der Bahn, ließen sich Spieglungen durch die Scheibe leider nicht vermeiden.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: