Willkommen unterm Regenbogen

Beiträge mit Schlagwort ‘Torte’

Rhabarber-Torte…

Mal wieder ein Rezept…  Rhabarber hat jetzt Saison… deswegen ein einfach  und schnell gebackenes  „Törtchen“ mit Rhabarber…

20140503_175118 (800x558)

 

Rhabarbertorte

Zutaten:

Ca. 1kg Rhabarber

 

Für den Teig…

200 gr Mehl

1 TL Backpulver

75 gr Butter oder Margarine

75 gr Zucker

1 Ei

 

Etwas Öl zum Teig bestreichen

 

Für den Guss (das „Sahnehäubchen“)…

3 Eier

100 gr Zucker

3 EL Kaffeesahne

1EL Speisestärke

1 Pck. Vanillezucker

 

Zubereitung:

Blattende und unteres Ende abscheiden und den Rharber schälen. In ca 1 bis 2 cm große Stücke schneiden.

In einer Schüssel einzuckern und etwas Saft ziehen lassen.

 

Inzwischen den Teig bereiten.

Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Ei und Butter dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig in eine gefettete Springform drücken, dabei einen etwas höheren Rand andrücken… mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Nun den Boden dünn mit Öl bestreichen.  Mit den Rhabarberstücken dicht belegen und bei 200 Grad ca. 25 min. backen.

 

Für den Guss…

Die Eier trennen… (es sollte kein Eigelb ins Eiweiß geraten!)

Die 3 Eiweiß mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen.

Die 3 Eigelb mit dem Vanillezucker, der Kaffesahne und der Speisestärke verquirlen und dann unter den Eischnee rühren.

Den Guss über den vorgebackenen Kuchen streichen und nochmals ca. 10 Minuten backen, bis der Guss goldbraun ist.

Günstig ist, die Temperatur dafür etwas niedriger zu wählen, damit der Guß nicht zu schnell bräunt. 180 Grad dürften reichen!

 

Gutes Gelingen und Guten Appetit!

 

Hinweis: Für die Zubereitung und Lagerung von Rhabarber, sollte kein Metallgeschirr (z.B. Edelstahl) oder Alufolie verwendet werden. Die Säuren des Rhabarbers verbinden sich leicht mit den  Metallen!

Zum „Rhabarber-ABC“ >>> HIER KLICKEN>>>>
 

Burzeltagsüberraschungen…

Heute wird Geburtstag gefeiert

Und es feiern mit….

etwas in so schönem Lila… kam per Post und sieht stark nach einem (selbstgestrickten) Pullover aus… *freu* vielen lieben Dank für die viele Arbeit!!!!  🙂

Ein Dackel mit Knochen ist uns auch wieder ins Haus geflattert… und viele liebe Wünsche, über die ich mich sehr gefreut habe…ebenso ganz lieben Dank dafür… knutscha 🙂

Und feine Torte hat der Bäcker gebacken…. Mango-Torte und Käsetorte mit Mandarinen und Mandelblättchen oben drauf.. beide extra lecker und nicht so süss…*mampf*

Da schmeckt der Geburtstagskaffee aus der (Lieblings- Herztasse) nochmal so gut….

 

Und dann gab es noch ein Geburtstagsgeschenk…für alle beide allerdings….bei Andreas „nullt“ es dieses Jahr… 😉

Eine Woche Freiburg….  davon mehr in Kürze… wir bekommen jetzt doch unsern Urlaub… 🙂

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: