Willkommen unterm Regenbogen

Blog-Archive

Galerie

Tipps zur Walpurgisnacht

Nur fliegen ist schöner… wenn Frau die passende Flugsalbe hat… 😉
Und das ist der schwierige Teil, wie man bei Frank nachlesen kann.
Wir wünschen allen eine schöne Walpurgisnacht!

Galerie

Die Herbstzeit (ist) lose…

Da ist sie nun… Seit gestern ist dann die Herbstzeit offiziell „lose“. Am 22.09.13, um 22.44 Uhr MESZ war der astronomische Zeitpunkt für den Herbstanfang…
Die Sonne „überquerte“ den Himmelsäquator von Norden in Richtung Süden, damit ist auf der Nordhalbkugel Herbst.

Zu den Tagundnachtgleichen sind Tag und Nacht überall auf der Erde ungefähr gleich lang und die Sonne geht überall fast genau im Osten auf und im Westen unter.

Schon viel eher „lose“ (so Ende August/Anfang September), waren die Herbstzeitlosen, sie sind immer ein Wink mit dem Blütenblatt, dass der Herbst im Anflug ist.

Mit blauem Himmel, goldenen Blättern, die dann Wind und Regen von den Bäumen fegen, damit zauberhafter Raureif sie verzieren kann. 😉

Und er zeigt sich gleich von seiner schönsten Seite. Wenn das kein guter Wochenstart ist!

Inzwischen sind die Blütenblätter der Herbstzeitlosen schon eine Weile lose und nicht mehr da, aber die Fotos von ihnen sind noch zu haben. 😉

Bitte die Herbstzeitlosen besser nur bewundern und fotografieren. Sie sind stark giftig!

Als Fertigpräparat sind sie jedoch ein Mittel gegen Gichtanfälle, Neuralgien, Hautkrebs und Leukämie.

Und der Herbst wird es bunt treiben…er fängt dann mal mit den Hagebutten an. 😉

Galerie

Sonnige Aussichten im Regenbogenlichter-Spiegel…

Für alle, die im „Nebel-Loch“ sitzen, haben wir doch ein paar sonnige Aussichten…

Alle Fotos sind am Immenstädter Auwaldsee entstanden…

Frisch „gewaschene“ Häuser betrachten sich im Spiegel… Gesicht sauber… 😉

Der Grünten (=Kopf und mit Beinamen „Wächter des Allgäus“, weil er ganz am Anfang vom Tal ist und es quasi bewacht, will auch einen Blick erhaschen)

Das „Immenstädter Horn“ hält sein „Horn“ dagegen… 😉

Wasserenergie… 😉

Neues Leben…

SonnenLichtKegelBlick…

Licht und Schatten…

Gefallen, auf ein weiches Bett aus Moos… geniessen Blätter die Novembersonne bloß. 🙂

PS.: In der Galerie sind die Fotos größer…sprich, da ist noch mehr Sonne drin… 😉

Galerie

Sonntags träumt der See…

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist ein Geheimnis und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Unseren Lesern wünschen wir einen schönen Sonntag…und viele schöne Augenblicke, auch in der neuen Woche!

 

Die Fotos sind alle am Sonthofer See entstanden. Hätte sie gern größer gepostet, allerdings, wer erst die Auflösung verkleinert, weil er nur ein kleines Foto braucht und dann vergisst umzustellen, der bekommt eben keine größeren…;-) Arrrggghhh….
Und noch was, habe gestern bei Juzicka festgestellt, dass der Reader so einige Artikel und auch Antworten auf Kommentare unterschlagen hat… Beschwerden über unser „Nichterscheinen“ bitte an den Reader… 😉

Galerie

Moment mal….

Hier kommen die Momente unseres Tages… 😉

Momenente der Stille

Momente der Erinnerung  (dass der Oktoberschnee doch ziemlich schwer war… ) *blinzel*

Goldene Momente…

Crocodile Dundee- Moment… (See you later alligator…aber besser nicht in so einer Show!)

Offene Momente…

Verschlossene Momente… (hoffentlich für die Feuerwehr schnell offen…)

Lieber Kalle, welches Tor hättest du gern? 😉

Nachdenkliche Momente… (Muss man sich seinen Körper schön trinken?)

Und herbstlich, anheimelnd- stachlige 😉 Momente…

Und gestreifte Momente…

Dieses Zebra und das kann eigentlich nur ein Mann sein, ist unser Special für Mathilda…   

Liebe Mathilda, passt der nicht bestens zu deiner Zebra-Dame? Okay *zugeb*, deine ist doch wesentlich hübscher und meine Favoritin, dafür hat unser viele PS. Echte Kerle eben… 😉

Galerie

Der kleine Unterschied…

Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.

Mary Bly

Und dann war da noch….

Wenn der Kater aus dem Haus ist (oder schläft), tanzen die Mäuse auf dem Tisch…oder so…

Viel Spass mit welchem Teil vom „kleinen Unterschied“ auch immer… 😉

Galerie

Herbsttag im November…

Unser „Föhn“ ist leider gestern Nachmittag „kaputt“ gegangen und hat dicken Regenwolken Platz gemacht…

Wer blinzelte am Morgen trotzdem ins Schlafzimmer?

Die Sonne natürlich… in altbekanntem Glitzern…

Sie bringt die Wolken zum Leuchten…

Und fällt auch mal ins Wasser… 😉

Manchmal man kann die wohltuende Stille „hören“….

Jetzt am Abend, düst ein kleiner Herbststurm um die Häuser und lässt die Blätter im Regen tanzen…. November… nicht nur grau und trüb, sondern auch anheimelnd, still im Kerzenlicht und manchmal auch mit Sonne im Herzen…

Rainer Maria Rilke

Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.

Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,

und auf den Fluren die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;

gib ihnen noch zwei südlichere Tage,

dränge sie zur Vollendung hin und jage

die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.

Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,

wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben

und wird in den Alleen hin und her

unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Wir wünschen allen eine schöne Novemberwoche. 🙂

Galerie

Erinnerungen die unser Herz wärmen…

Angesichts der kühlen Schönheit des Winters zur Zeit, wärmen Fotos doch manchmal das Herz.

Wie diese, von einem kürzlichen, schnellen Nachmittagsausflug an den Vilsalpsee im Tannheimer Tal.

Wir waren da bis (fast) zum letzten Sonnenstrahl. Wenn es dort ganz still wird (ist), verbreitet sich eine zauberhafte Stimmung.

Vom gegenüberliegenden Hang gab es dann noch ein kostenloses Alphornkonzert. Einfach schön.

Zurück in Tannheim, die Kapelle Mariahilf im Abendlicht.

Anlass für ihren Bau, war die schwarze Pest, die 1635 in Tannheim wütete. Ebenso wie St. Leonhard in Kienzen, die ich auch schon mal gepostet hatte.

Im Hintergrund ist die Pfarrkirche St. Nikolaus

Die Sonne hat dem Schnee jetzt schon ganz schön „Beine gemacht“, aber heute Nacht wird es knackig…wir wünschen allen einen kuschligen Abend…

Galerie

Goldener Winter…

Mutter Natur zieht zur Zeit alle Register…von Goldmarie, bis Frau Holle ganz in weiß…

Heute Morgen gab es ein echtes Winterwunderland, leider war es 4.30 Uhr noch stockdunkel und bis zum Feierabend hatte der Wind schon ganz schön geschüttelt.

Letzte Woche war die Goldmarie am Werk und hatte gleich noch den Himmel geputzt, damit er richtig blau leuchtet… ein paar Schnappschüsse, vor der Arbeit eingefangen…

Über sieben Brücken mußt du gehen…oder so…

Und durch ein tiefes Tal… Proviant fassen… 😉

Und kaum hat man sich versehen….

Haben die Pfaffenhütchen Hütchen… oder so…

Und auch die Zäune haben Wintermützen auf…

Die Tannen verstecken sich unter weißen Deckmäntelchen…

Da heißt es nur…Augen zu und durch…besser aber Augen auf, der frühe Winter hat durchaus seinen Zauber… 😉

Wir wünschen allen einen guten Start in die neue Woche… 🙂

Galerie

Wenn ein Schwan singt…

Nach immerhin 5! Tagen hat es der „reitende Bote“ vom Kurierdienst endlich geschafft, unsern neuen Router (war auch noch nötig) zu liefern. Jetzt sind wir wieder online und es gibt dann öfter was zu lesen. Ich muß nur noch die Spätschicht hinter mich bringen. 😉
Zum Anfang mal eine stille Schönheit, die irgendwie gut zur herbstlichen Stimmung  jetzt passt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und hier ein etwas „zu Herzen gehender“, aber wunderschöner Song von Karat…

er fällt mir manchmal ein, wenn ich einen Schwan sehe.

Schwanenkönig

Inzwischen mit dem Sohn des verstorbenen Sängers Herbert Dreilich.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: